6 Monate nach Geburt(Abnahme)

    • (1) 27.02.11 - 20:38

      hallo ihr lieben,
      ich kämpfe schon seit nem halben jahr um mein gewicht zu reduzieren aber leider klebt noch immer alles wie schei.... unterm schuh an mir,es wirkt nichts.
      soooo....
      im dez habe ich die cerazette bekommen uns hatte damit über zwei monate nur schmierblutung und somit wechselte ich vor drei wochen zur meniston fem und habe jetzt seit fr pillenpause....weiß nicht ob es damit zusammen hängt,aber seit fr nehme ich uhrplötzlich ab...jeden tag geht was runter...juhuuu!
      eigentlich müsste ich ja jetzt etwas zunehmen kurz vor der regel,bin deshalb echt verwundert!kann es sonst evtl auch sein,dass mein körper jetzt erst endlich dazu bereit ist die kilos purzeln zu lassen?
      hoffe hier hatte evtl noch jemand so einen vorfall und kann mir berichten.

      vielen dank

      nicki

      • Schau mal in die Packungsbeilage der Pille, in jeder Packungsbeilage steht als Nebenwirkung Zunahme und Depression u.a.
        es kann also sein, dass du eine von denen bist, die durch die Pille nicht abnehmen, weil du ohne den Versuch abzunehmen eher zunehmen würdest.
        Sowas merkt man dann so wie du, wenn die Pille abgesetzt wird purzeln die Pfunde.
        Es sind Hormone, die wirken bei jedem anders. ebenso wie einige durch die Hormone beim Stillen zunehmen, andere abnehmen. Ich hab mit der Pille schlechter abgenommen als ohne, hab immer Wasser eingelagert.
        ne freundin hat in 3 monaten 3 Monats-Spritze 4kg zugenommen, ich hab von der nie zugenommen.

        Beobachte das mal und sprich deinen FA drauf an, vielleicht mußt du ne andere Pille mal ausprobieren oder ein anderes Verhütungsmittel ist bei dir sinnvoller.

        L.G.

        nabend,

        also die frage ist ja mal sehr offen gestellt von dir. was hast du denn in den 6 monaten versucht dagegen zu machen? Ernährung, Sport oder beides???

        • warum bist du immer dabei, wenn es um weibliche gewichtsprobleme geht und hier ganz offensichtlich auch um hormonelle kontrazeptiva?

          davon hast du doch naturgemäß wohl eher keine ahnung und schon gar keine eigenen erfahrungswerte, oder?

          sei mir nicht sauer, aber ein mann kann nicht bei allem mitreden...

          • bitte wasn nu los? okay dann werde ich wohl meine zeit anderweitig sinnvoll nutzen anstatt tips zu geben die wirklich hilfreich sind, denn anscheinend hast du ja die weisheit mit löffeln gegessen.

            okay und hardgainer gibts dann auch oder wie??? woher willst du denn bitte wissen, dass ich nciht weiß, dass bei manchen medikamenten / pillen / tabletten echt schwierig wird mit dem abnhemen???

            dann werde ich wohl in zukunft einfach mein mund halten und nix weiter schreiben, sondern werde dann über die tips die hier teilweise gegeben werden einfach nur schmunzeln und die tage zählen bis die tips ( mach Sport achte auf die ernährung) voll gegen die wand gefahren worden sind.

            Denn Sport und abnehmen macht man(n) bzw. frau ja mal so ganz nebenbei....

            • Ach, ja bitte, schreib doch einfach NIX! Da ist Dir keiner böse hier.

              Wenn man selbst so einen Schwimmreifen hat sollte man vielleicht keine Sport- und Ernährungstipps geben, da macht man sich nämlich wirklich lächerlich.

              Sind Dir in den Kraftsport-Foren zuviel Checker unterwegs, was? ;-)

      Wirkliche Zunahme hat man unter den meisten Pillen nicht zu verzeichnen, jedenfalls nicht wenn man sich normal ernährt.
      Aber man neigt oft zu Wassereinlagerungen unter der Pille, die natürlich verschwinden wenn man sie absetzt.
      Dies wird dir auch jeder gute Gyn erklären können.
      Ich persönlich halte nichts mehr von hormonellen Verhütungsmittel und vertrage sie auch nicht mehr.
      Eher zu empfehlen ist die Verhütungskette da diese so sicher ist wie die Pille, der Preis ( in Anbetracht der Tatsache dass man das Ding 5 Jahre tragen kann ) ist erschwinglich und man hat mit keinen derartigen Nebenwirkungen zu kämpfen.
      Prinzipiell tun sich die meisten unter der Pille schwerer mit dem ABnehmen.
      Als ich damals die Pille abgesetzt habe bin ich nochmal von 44kg auf 39 runter gekommen ( kein Schreibfehler ich hatte damals eine Essstörung ) aber trotz bulimischer Magersucht habe ich unter der Pille lange gebraucht um mein Gewicht zu reduzieren.

    ich kann erst abnehmen seit ich meine periode wieder habe. davor ging nichts. egal was ich gemacht habe.

    Die Pille zwingt deinen Körper ja praktisch wieder zum Eisprung und ordnet die hormone. vll klappt es deswegen

    • sowas in der art hab ich mir auch schon vor der ersten pille gedacht...deswegen hatte ich sie mir ja verschreiben lassen....aber wenn die cerazette natürlich die regel verhindern soll,dann kann es auch nicht klappen;-)!
      nach der geburt hatte ich auch ewig mit wasser zu kämpfen und am ersten tag meiner ersten regel nach der ss war auf einmal alles weg(ausser das gewicht).

      seit wann hat man denn unter der pille nen eisprung?#kratz

Top Diskussionen anzeigen