Brustverkleinerung

    • (1) 08.06.06 - 15:21

      Hallöchen an alle, die sich für meine Oberweite interessieren :-) Ich denke immer wieder mal über eine Brustverkleinerung nach, bin mir aber einfach nicht sicher, ob meine Beweggründe dazu ausreichen, ob die Dinge, die mich dagegen stimmen nötig sind ... Vielleicht habt Ihr ja Lust mir Eure Meinung oder Erfahrungen zu schreiben (egal zu welchem Aspekt des Postings)
      O.k. also dagegen spricht für mich: Angst vor starken
      Schmerzen nach der OP (bes. Drainage) und Angst vor Komplikationen (dass etwas schief geht und ich hinterher schlimmer aussehe als vorher), da ich die OP erst nach abgeschlossener Familienplanung durchführen lassen möchte Unsicherheit wie das mit den kleinen Kindern zu vereinbaren ist, ethische Frage wegen Schönheits OP's an sich ("nur" Schönheitswahn, zu weit in die Natur/Gott eingreifen?), werde ich mich überhaupt besser fühlen oder bleiben die komplexe auch mit "vernünftiger" Brust?, wie sehen die Narben aus? Angst vor Arzt- bzw. Krankenkassengang(war einmal dort und wurde entlassenmit den Worten "Was wollen Sie eigentlich, andere bezahlen dafür?!")
      Dafür sprechen aber auch folgende Gründe: chronische Nackenschmerzen, schon Fehlstellung der Wirbelsäule durch Schonhaltung aufgrund der Schmerzen, fühle mich in meiner Sexualität absolut eingschränkt (kann mich nicht nackt zeigen, weil die Brust natürlich bei der Größe einfach weit weit runterhängt und auch der Warzenhof unmöglich aussieht), das ich genervt vom Unterwäschekauf bin mag zwar banal klingen aber es frustriert mich auf Dauer trotzdem und und auch Badebekleidung ist sehr schwer zu bekommen wenn es "halten" soll, Einschränkungen beim Sport weil ich nichts mitmache wobei man springen/hüpfen muß (z.B. Badminton, Volleyball, Joggen, wilderes Tanzen) und mir damit manchmal einfach der Spaß und die Gesellschaft fehlt weil ich mich ja selber ausschließe und mich auch nicht traue die Gründe zu nennen (fühle mich dann oft langweilig und als Spielverderber)...
      Meine weitere Frage ist noch (an die, die vielleicht schon eine Verkleinerung haben machen lassen): Fühlt Ihr Euch jetzt wirklich besser oder fehtl Euch auf einmal doch etwas (viele Menschen wünschen sich einen großen Busen) und wonach sucht man die Größe aus? Mein Freund ist aufgrund meiner Schmerzen zwar auch für eine OP (und ich wette ihm würde schöne Wäsche an mir auch gefallen), aber er sagt immer "laß nicht zu viel wegnehmen, nicht zu klein"...
      Ich selber fühle mich einfach total unattraktiv und teilweise eklig, aber kann mir einfach nicht vorstellen, wie es nach so einer OP sein könnte (fand mich ja schon immer fies in der Beziehung -> die Brust war schon sehr früh groß).
      So, zum Schluß jetzt noch meine "Maße": momentan 90 H (bin aber auch schwanger), vorher 80 F (womit ich mich wenigstens angezogen ganz o.k. gefühlt habe)
      Danke für Eure Antworten!!!
      Lieben Gruß Silke

      • Hakko Silke
        Ich habe eine Brustverkleinerung nach dem ersten Kind machen lassen.Ich hatte die selben Beweggründe wie du.Ich kann dir deine Angst hinsichtlich der Schmerzen nehmen weil ich fast keine hatte.Ansonsten habe ich jetzt Narben,das stimmt.Aber wenn ich angezogen bin(und das die meiste Zeit und vor allem in der Öffentlichkeit)ist es ein supergefühl.Endlich normale BH`s kaufen,endlich sich nicht schämen müssen für diesen Wackelpudding der an einem hängt und der nicht zu mir gehört.Endlich ins Schwimmbad gehen mit einem normalen Badeanzug oder noch besser Bikini,gekauft in einem normalen Geschäft und nicht in einem für Zelte.Das Einzige was ich bereut habe dass ich mein zweites Kind nicht vollstillen konnte.Und trotzdem habe ich meinen ersten Sohn auch nicht lange gestillt,ich war geekelt von meinem Milcheuter.
        Wie du dich auch entscheidest,ich verstehe dich
        Gruss

        Hallo Silke!

        Ich kann dich soooooooo gut verstehen wie du dich fühlst und wie du eingeschränkt bist! Mir ist es auch so gegangen!

        Meine Brustverkleinerung ist jetzt bald 4 Jahre aus und ich bereue wirklich keinen Tag!

        Ich hatte vorher ca. 75 bis 80 E und nach der OP hatte ich 75 bis 80 B! Mittlerweile habe ich aber 80 C weil ich ein paar Kilos zugenommen habe!

        Wenn du noch Fragen hast oder etwas wissen möchtest dann
        schreib mir!

        Alles Liebe #liebdrueck, Nina

Top Diskussionen anzeigen