Fleckiges Tattoo

#blumeHallo

Heute habe ich mal eine Frage.

Ich habe mich vor gut 4 Wochen am rechten Oberarm einen Drachen stechen lassen (in schwarz). Tja, nun ist alles komplett abgeheilt und es ist tierisch fleckig. Kann noch nicht mal was kurzärmliges anziehen.

Dazu muss ich sagen, dass ich im September das erste Mal bei diesem Tättowierer war und der Drachen wurde mit rot gestochen. Dann haben wir festgestellt, dass ich eine Rot-Allergie habe. Somit haben wir uns für schwarz entschieden.

Nun bin ich doch ziemlich verwirrt und habe ein wenig Angst, dass es auch beim Nachstechen nicht richtig schwarz wird.

Würde mich über Antworten von Euch freuen.

lg janette

Hallo Janette

Ich denke mal,das schwarz muß nochmal nachgestochen werden.
Ich habe ja nun 4 Tattoos und alle mußten nachgestochen werden.
Farbe würde ich mir allerdings nie stechen lassen.
Is krebserregend und sieht nach kurzer Zeit unschön aus.

Ich bin mir ziemlich sicher,das es richtig schön schwarz wird.

kann dir auch nur empfelen es wieder nachstechen zu lassen.

Hallo Janette!

Du wirst ums Nachstechen nicht herumkommen. Vielleicht ist es auch nicht tief genug in der Haut, dann sollte der Meister mal tiefer stechen. Wie hast Du es denn abheilen lassen? Hattest Du ständig Folie drauf? Daran kanns nämlich auch liegen. am Besten beim nächsten Mal Folie bis zum nächsten Morgen drauflassen, heiß duschen, die Rückstände mit einem weichen Schwamm unter der Dusche aufweichen und abwaschen. Dann an der Luft antrocknen lassen und mit Traumeel-Salbe leicht eincremen und wieder gut an der Luft trocknen lassen. Abends wieder wenig Salbe drauf, morgens und dann so lange, bis die ganze Kruste runter ist (nicht knibbeln!!!!).

Viel Glück beim nächsten Termin!

Bitte keinesfalls HEISS duschen, das kann Entzündungen verursachen und den bisherigen Zustand des Tattoos noch verschlimmern. Ich arbeite nebenberuflich in einem Tattoostudio und beantworte Dir gerne weitergehende Fragen.

Hi!

Also ich hatte bisher immer sehr gute Ergebnisse damit! Gut, heiß duschen meint jetzt ja auch nicht kochendheiß! Aber: Ist halt bei jedem anders!

LG, saabreni

Ich leite hier nur die offiziellen Pflegehinweise unseres Studios weiter und die besagen, dass man unter anderem Hitze (und somit auch heißes Duschen) absolut vermeiden soll.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo ihr Lieben,

ich #danke Euch für Eure Antworten.

Mir ist klar, dass da nochmal drüber gegangen werden muss. Aber ich habe die Befürchtung #gruebel, dass es danach auch nicht wirklich besser aussehen wird. Siehe meinen Beitrag drüber.

Wollte aber nochmal nachfragen, was denn Trameelsalbe (?) ist? Habe meine Tattoos immer mit Bepanthen-Salbe eingecremt.

#danke #danke #danke #danke #danke #danke

lg janette #blume

Hi Janette!

Das Zeug heißt TRAUMEEL, ist eine Salbe, na eigentlich eher eine Creme. Ist homöopathisch und besteht aus Arnika und Calendula.

Im Gegensatz zu Bepanthen ist es nicht fettig. Bepanthen legt sich eher wie ein dicker Film auf die Haut. Ich habe damit überhaupt keine guten Erfahrungen gemacht und bin über den "Stecher" meines Vertrauens daran gekommen. Er wiederum hatte den Tip von der Heilpraktikerin eines Freundes. Ich habe damit jedenfalls sehr gute Erfahrungen gemacht. Es heilt alles rasend schnell ab und Du hast kein Problem mit nässen oder jucken oder so.

LG, saabreni

Hallo saabreni,

das hört sich doch gut an.

Ja, Bepanthen ist ziemlich fettend. Wo bekomme ich die Creme (Apotheke, Drogerie)?

Wie machst Du das aber nachts? "Haust" Du Dir da nicht die Farbe raus (ohne Folie)?

lg janette

weitere 2 Kommentare laden

hallo,
also meine tattoos müssen immer nachgestochen werden.das ist ja meist im service mit drin.um so beanspruchter die haut ist,dann nimmt sie auch unterschiedlich die farbe auf.
liebe grüsse,yvonne