Intervall Fasten

    • (1) 25.03.16 - 19:33

      Habe kürzlich über Intervall Fasten gelesen. Klang ganz interessant. Hat das jemand schon ausprobiert?

      • Du meinst sowas wie 10in2? Hat eine Bekannte gemacht bzw. macht es immer mal wieder und ist total begeistert. Auch in Foren hab ich schon viel Gutes gelesen (jede Menge positive Effekte abgesehen von dem erwünschten Gewichtsverlust).

        Die Bekannte macht es, weil sie keine strikte Nahrungsumstellung durchhält, Schweinehund zu stark. Aber sich einen Tag komplett der Nahrungsaufnahme entziehen, das packt sie anscheinend total gut. Ist perfekt für sie und sie hat nach eigenen Angaben mehr als 15 Kilo abgenommen und macht es jetzt immer wieder, sobald ihre Waage ihren selbstauferlegten kritischen Wert anzeigt. Somit hält sie bis auf kleine Schwankungen ihr Gewicht.

        • Klingt sehr ähnlich. Hier wären es 2 Tage in der Woche nur 500 kcal und den Rest normal essen.

          Ich habe es noch nicht getestet, aber ich denke das wäre für mich machbar.

          • Es gibt keinen Grund, das nicht einmal auszuprobieren. Wenn es nichts für Dich ist, dann merkst Du es ja und kannst problemlos aufhören. :-) Wichtig ist, in der Zeit besonders gut auf Veränderungen zu achten, z.B. ob häufiger Kopfschmerzen auftreten. Das sollte man dann schon ernst nehmen. Positiv kann aber beispielsweise sein, dass das Hautbild sich verbessert.

      (5) 26.03.16 - 13:33

      Ich mach das jetzt seit fast 2 Jahren. An zwei Tagen (bei mir Dienstag und Donnerstag) gibt es unter 500 kcal oder eben gar nichts, die anderen Tage esse ich normal. Für mich ist das perfekt. Im ersten Jahr habe ich sehr langsam 8 kg abgenommen ( von 63 auf 55kg bei 1,60m), die ich seither problemlos halte.

      Ich mag es, zweimal die Woche bewusst zu verzichten. Meinem Körper tut das sehr gut. Ich fühl mich deutlich fitter. Positiv ist auch, dass man weder seine Ernährung komplett umstellen muss noch jeden Tag Kalorien zählt.Kurzum: für mich ist es perfekt.

      #winke Die Alltagsprinzesin

      • Danke für deinen Beitrag. Das klingt echt super.

        Ich möchte am Dienstag starten und bin sehr gespannt, ob ich es umsetzen kann.

        Klingt auf jeden Fall einfacher als täglicher Verzicht.

    Hallo,

    ich lebe seit September 2014 nach/mit 10in2.

    Es geht mir gut damit!

    Bis Dezember 2015 habe ich relativ streng 1 0 1 0 1 ... gelebt (also einen Tag fasten, einen Tag essen, einen Tag fasten usw.).... und seit Januar 2016 faste ich nur noch MoMiFr und esse die Wochenenden komplett durch.

    Ergebnis: trotz Hashimoto (Schilddrüsenunterfunktion) -34 kg.

    Ausprobieren!

    #blume
    Sanne

Top Diskussionen anzeigen