Ballett für Erwachsene

    • (1) 16.06.16 - 14:26

      Hallo Ihr Lieben,

      ich suche eine Sportart, die meinen Rücken stärkt UND mir Spaß macht. Und bin beim Erwachsenen Ballett hängen geblieben.

      Ich bin kein Typ fürs Fitness Studio, überhaupt tue ich mich sehr schwer mit Sport.
      Aber Ballett, dass weiß ich, würde mir total Spaß machen.
      Mein Anspruch ist nicht, dass ich wie eine Primaballerina auf Spitze durch den Saal tanzen kann, nein, ich möchte einfach Freude an der sportlichen Betätigung haben und mich nicht dorthin schleppen müssen.

      Was mich abhält bzw. zögern lässt?
      Mein am Boden liegendes Selbstbewusstsein in Bezug auf mein Gewicht - ich als dicke Moppelfee mit viel Bauch (wie im 8. Monat schwanger durch ständige Luft im Bauch, krankheitsbedingt) und 20 kg zuviel auf meine winzigen 153 cm verteilt....zwischen womöglich lauter grazilen Personen (Kurs läuft, ich kann quer einsteigen)
      Nicht gerade ein Anblick, der zum Beifall klatschen animiert:-(

      Andererseits weiß ich, dass mir das sicher viel Freude machen würde und die Bewegungen werden langsam und präzise ausgeführt. Ich werde im Ganzen beweglicher, bekomme zusätzlich zum gestärkten Rücken auch noch eine gute Bauchmuskulatur und eine tolle Haltung...

      Was würdet Ihr denken, wenn mit Euch im Ballettstudio so eine Moppel-Möchtegern-Ballerina an der Stange steht??

      Ich bin vor allem so unsicher, weil ich vor Jahren in einem Fitness Studio ein Desaster erlebt habe - da hat doch tatsächlich jemand gesagt, was ich denn da wolle. Es sei Hopfen und Malz verloren... Das hat mich echt irgendwie geprägt.
      Davor war ich mit einer Freundin einige Jahre in einem familiär geführten Fitness Studio - das war sogar toll und familiär. Da gab es Ansporn und keine dummen Blicke. Ihr merkt, ich bin dahingehend ein wenig vorgeschädigt..

      Doch irgendwie schreit alles in mir: Mach das und melde Dich an beim Ballett!!!

      Was haltet Ihr davon?

      LG

      • Hallo,

        ich habe keinerlei Erfahrungen mit Ballettschulen. ABER gibt es nicht die Möglichkeit, im Vorfeld mit einer Lehrerin zu sprechen? Oder Dir den Kurs anzugucken bzw. an einem Probetraining teilzunehmen?
        Wenn der Quereinstieg jederzeit möglich ist, dann wird das kein Profitraining sein - dann sind alle aus denselben Gründen da wie Du. :-)

        Ich finde das toll! Mach das mal!

        Viele Grüße!

        • Hallo,

          es ist eine richtige Tanz- und Ballettschule, den Unterricht macht eine Ballettlehrerin.

          Schnuppertraining wird angeboten, ich brauch nur anrufen...

          Quereinstieg ist möglich, denn die Gruppe besteht erst seit nach den Osterferien (NrW) und es sind alles absolute Anfänger.
          Sie haben zwei Anfänger Gruppen, die andere wäre ggf. noch besser geeignet, weil die noch langsamer machen, schrieb mir die Leiterin der Schule. Leider kann ich an dem Tag nicht, da ich da einen regelmäßige unverlegbaren Termin habe.

          Die Leiterin der Schule, die mir meine Fragen per mail ausführlich beantwortet hat, meinte, es seien viele rückengeplagte in den Gruppen.

          Ich glaub, ich trau mich! Mich reizt das so... werde mir wohl einen Termin zum Schnuppern holen!

          LG

          • hihi, ich kann es dir nachfühlen.

            War vor einiger Zeit mit einer Freundin beim Jazzdance- außer uns waren lauter zaundürre, süße und seeeehr gelgenkige Teenie Mädels.

            Dennoch: schau dir ein Probetraining an und lass dich nicht beirren- man kann auch als Moppelchen ein tolles Körpergefühl haben und sich super bewegen können.

            Sei froh dass du einen Sport gefunden hast der dir Freude macht- viele suchen danach noch, ich zum Beispiel ;-)

            #winke

            • Danke schön - ich wird auf jeden Fall zum Probetraining gehen und dann entscheiden.

              Dafür reizt es mich viel zu sehr - und das es wirklich für Erwachsene ist und die sogar Frauen um die 60 dort haben, lt. Leiterin, so what?!

              Ich bin nicht die einzige Moppelfee auf diesem Planeten. Und wenn schon mopsig, dann will ich mich wenigstens grazil bewegen können ;-)

              Je länger ich drüber nachdenke, desto mehr festigt sich die Idee mit dem Probetraining!!

              LG

      Ja, ich würde es dir absolut empfehlen. Der Typ im Fitnessstudio ist ein unsensibler Blödmann und ja, die gibt es auch... aber die kannst du getrost ignorieren. Deren Vorurteile ist es nicht wert, auch wenn es im Moment vielleicht weh tut.

      Bei mir stand lange die Wahl zwischen Ballett oder Reiten, habe mich dann für letzteres entschieden, aber es ist richtig schwer. Um mich herum fast alles Frauen, die seit Kindheit ritten oder eigene Pferden hatten und ich als Spätzünder - trotzdem würde ich es nie eintauschen, weil es mir so viel gibt und ich habe zweienhalb ganz tolle Pflegepferde!

      Die Idee von Ballett finde ich nach wie vor toll und ich denke, es macht keinen Sinn, dass du aus Scham versucht fit für deinen Traum zu werden... du kannst fit durch das Ballett werden, denn wenn es dir gefällt, wird es dich vielleicht ganzheitlich beeinflussen, z.B. noch einen Ergänzungssport aufzunehmen usw.

      Versteife dich einfach nicht zu fest auf die Resultate - die Beweglichkeit kommt sicher schneller, aber für eine richtig gute Bauch- und Rückenmuskulatur und Haltung musst du immer daran arbeiten. Gerade, wenn du dich schwer mit Sport tust, würde ich versuchen den Fokus darauf zu erlangen, dass du Freude an der Bewegung bekommst.

      Ich versuche mich übrigens gerade am Gewichtheben und bin auch mit guten Sportpensum noch nicht wahnsinnig fit. Und neben mir all die muskulösen Männer mit ihren 80, 90 oder 100 Kilogramm auf der Stande, die schwarzen, dicken Gewichte... und dazwischen ich, weiblich, blond, dicker Hintern und habe die bunten 1,5 Kilogrammen Gewichte je auf einer Seite, sieht aus wie eine Spielzeughantel. :-D Aber ich habe Spass dabei und das ist doch die Hauptsache, wenn man sich aus der Bequemlichkeitszone bewegt, oder?

      Ich hoffe, dein Schnuppertermin wird toll!

      • Hallo

        auch Dir Danke schön für Deine Antwort.

        Heute Nachmittag kann ich mich zum Schnuppern anmelden!!!

        Ich musste grad ob Deiner Beschreibung des Gewichthebens doch ein wenig schmunzeln - die stemmen Dich samt deiner "Spielzeughantel" wohl noch mit Leichtigkeit in die Luft ;-)

        Weiß Du, nach einer Nacht drüber schlafen denke ich auch, es ist doch egal wie ich aussehe - an meinem 8 Monatsbauch kann ich eh nichts machen, der sieht wenn ich dünner wäre, genauso aus, nur im Ganzen hätte ich weniger Umfang. All das gestaltet sich schwierig wegen der zusätzlichen Erkrankung, die das Abnehmen mehr als erschwert. Also muss ich mich damit arrangieren.
        ABER ich will was für mich tun, für Körper und Seele und da denke ich, brauch ich was, das mir 100% Freude bereitet.

        LG

    Ich kann jetzt nur von meinem Zumba Kurs sprechen, da sind alle Figurtypen vertreten und es interessiert keinen, alle haben Spaß an Bewegung und genießen die gute Laune die Zumba macht.

    In dem Studio, wo das stattfindet sind von klappersdürr bis ordentlich barock alles dabei, Männlein sowie Weiblein...alles sehr entspannt und angenehm.

    Wenn Du doch Bock drauf hast, dann mach es doch! Kannst doch immer wieder aufhören.

    Wobeo ich für Rücken und Figurstraffung eher Pilates/Yoga machen würde. War als Kind im Ballett und das ist richtige Schinderei und geht schwer auf die Gelenke.

    • Hallo,

      das habe ich gestern bei meiner Physio den Therapeuten auch gefragt wegen der Gelenke.
      Er sagte, wenn das sanft gemacht wird und das sei bei Erwachsenen wohl der Fall - die wollen ja im Normalfall nicht mehr Primaballerina werden ;-) - ist das ein sehr gutes Training, weil es die Haltung und das Körpergefühl im Allgemeinen verbessert.

      Ich solle nur drauf achten, dass ich nicht zu sehr ins Hohlkreuz gehe, immer schön dran denken, den Rücken grade zu halten - und der Ballettlehrerin von den Rückenproblemen erzählen, damit sie darauf achte in der ersten Zeit bis ich es verinnerlicht habe.

      Ich bin also gespannt, wann ich zum Schnuppern kann und werde berichten!!!

      LG

Halolo ;)

Ich an deiner Stelle würde zumindest mal reinschnuppern.

Lass dich doch da durch deine Figur nicht beirren. Ich bin auch in einer Erwachsenen-Ballet-Gruppe und niemand legt da groß wert, drauf ob der andere jetzt dürr oder mopsig ist. Da ist nicht nur das Alter, sondern auch der Figurtyp sehr gemischt und es geht ja auch primär darum gezielt durch ein ganzheitliches Bewegungstraining Muskelgruppen zu stärken bzw aufzubauen und Freude an Sport und Bewegung zu bekommen bzw zu haben.

Ich hab Ballet schon als Kind lange gemacht und mach es jetzt als Erwachsene wieder. Zwischen heute und damals ist das kein Vergleich, aber es fördert so oder so Beweglichkeit und Haltung (durch Training von Rücken- und Bauchmuskulatur).

Ich würde es dir nur empfehlen und vllt hilft es dir ja auch, dich in deinem Körper wieder wohler zu fühlen :)

Liebe Grüße

  • Hallo

    auch Dir danke für die Antwort!

    Genau das möchte ich - Muskelaufbau am Rücken und Bauch, die anderen dürfen auch;-), Beweglichkeit und Haltung verbessern.

    Und ich werde mir immer sicherer, dass ich mich nicht beirren lasse durch meine "verschrobene" Figur;-) Ich werde mich zum Probetraining anmelden und ziehe das nun durch!

    Ich freu mich irgendwie richtig drauf!

    LG

(12) 20.06.16 - 13:32

... jetzt ich muss direkt mal gucken, ob es Ballett für Erwachsene bei uns auch gibt :-D

Danke Dir

LG netty

Top Diskussionen anzeigen