Epilieren die bessere Methode?

    • (1) 12.07.16 - 00:34

      Hi,

      bisher habe ich immer einen Rasierer zur Entfernung der Körperhaare genutzt. Allerdings ist es so, dass meine Haut gerade im Bikinizonenbereich sehr sensibel ist. Ich müsste täglich rasieren, kann es aber nicht, weil die Haut sonst zu stark gereizt ist. An den Beinen ist die Haut weniger sensibel. Aber das tägliche Rasieren ist doch nervig... Deswegen spiele ich nun mit dem Gedanken mit einen Epilierer zu kaufen. Sind Epilierer sanfter zur Haut? Wer hat Erfahrungen?

      LG

      • (2) 12.07.16 - 10:47

        Hallo!
        Ich epiliere seit einem Jahr meine Beine. An allen anderen Stellen habe ich es probiert und bin fast gestorben vor Schmerzen #schock Ich habe eine Braun Epilierer Nass und Trocken und selbst nach dem Baden kann ich zb die Bikinizone oder die Achseln nicht epilieren. Diese Stellen rasiere ich nach wie vor. Beine epiliere ich komplett.

        Eine Freundin epiliert sich seit Jahren komplett, sie steht es durch #schwitz
        LG Tanja

        Hallo,

        also ich rasiere Beine und Achseln, weil es schnell und unkompliziert geht. Epillieren würde mir in dem Fall einfach zu lange dauern :-D
        Die Bikinizone epilliere ich. Ich hatte eben auch immer Probleme mit der gereizten Haut, es hat schnell gejuckt und war beim Nachwachsen SO nervig.
        Epillieren tut weh und kostet mich auch immer Überwindung, aber das Ergebnis überzeugt mich jedes Mal wieder. Die Haut tut dann einige Zeit auch weh, einfach, weil man die Haare ja nun mal rausrupft :-D Aber ich mache immer direkt eine Creme drauf (After-Haarentfernungssalbe von Balea), die kühlt gut :-)

        Ab und zu peele ich dann, weil die Gefahr von eingewachsenen Haaren natürlich etwas steigt. Ich habe aber damit keine großen Probleme.

        Ich habe übrigens erst einen günstigeren Epillierer zum Testen gekauft und dann erst mehr Geld dafür ausgegeben.

        • (4) 13.07.16 - 11:53

          Die Beine muss ich exakt einmal alle 3 Wochen epilieren. Das dauert dann ca. 15 Minuten. Rasieren müsste ich ca alle 2 Tage. Mich überzeugt das epilieren der Beine, weil man keine Stoppel hat, die Haare wachsen ganz weich wieder nach und es werden ja auch weniger je länger man epiliert.

          LG Tanja

          • Vielleicht bin ich auch einfach zu doof zum Beine epillieren :-D Ich hab es versucht, aber immer noch Haare da gehabt und nach ewig langer Zeit ging mir dann das Brummen des Epillierers auch auf den Geist und ich hab es gelassen :-D

            Ich rasiere die Beine dann schnell 2 Min beim Duschen.

            Auf jeden Fall interesssant, was für unterschiedliche Empfindungen / Meinungen es aber so gibt :-)

            • (6) 14.07.16 - 19:48

              Hi,

              bei mir ist es genauso. Habe mehrmals das Epilieren probiert und immer blieb eine Menge Haare da, außerdem befanden sich mehrere Haare offensichtlich in unterschiedlichen Wachstumsphasen. Ganz glatt wurde es nie!

              Habe mich also notgedrungen abgefunden und rasiere mir täglich schnell die Beine unter der Dusche . 2-3 Minuten. Fertig.

              LG

    Hallo,

    ich epiliere schon seit vielen Jahren meine Beine.

    Ich habe es exakt EINMAL in der Bikinizone versucht.
    Den Schrei von mir hat man bestimmt noch in der Nebengemeinde gehört.

    Dort epilieren. Never.
    Lass lieber professionell wachsen. Habe ich bisher auch mehrmals gemacht.
    Der Schmerz ist nicht annähernd so heftig wie beim Epilieren.

    LG

    Nici

    (10) 14.07.16 - 17:05

    Ich finde das Epilieren auch sehr schmerzhaft. Und für die Bikinizone ist es sicherlich gar nicht zu empfehlen, es sei denn, du bist absolut schmerzunempfindlich. Probiere es vielleicht erst mal an den Beinen, wenn du das überstanden hast ohne größere Schmerzen, kannst du dich vielleicht zur Bikinizone vor wagen.

    (11) 15.07.16 - 16:08

    Hallo,

    danke Euch für die Antworten. Ich denke ich werde es Mal versuchern. Mit der Bikinizone muss ich mal schauen. Evtl teste ich es einfach mal. Wenn es zu schlimm ist, lass ich es eben.

    LG

    (12) 15.07.16 - 19:43

    Ich epiliere alles!

    Bikinizone und Achseln habe ich zunächst zuckern lassen und dann alle 5 Tage epiliert, wenn sich irgendwas gezeigt hat. Jetzt ist es so, dass ich unter den Achseln kaum noch Haare habe und in der Bikinizone ganz wenige. Super! Und ich epiliere immer im trockenen Zustand VOR dem Baden oder duschen. Beine und Arme epiliere ich sowieso und habe auch schon vieeeel weniger Haare.

    (13) 20.07.16 - 14:13

    hallo,
    ich hatte früher einen epilierer, mochte den aber nicht. seitdem rasiere ich unter der dusche so ca. alle 5 tage die bikinizone achselbereich geht auch öfter, beine reichen bei mir 1 x pro woche.
    vg

    (14) 30.07.16 - 13:35

    ich habe es mal mit einem epilierer an den beinen versucht-ich hatte lauter eingewachsene haare danach und der juckreiz hat mich fast umgebracht.
    also mache ich wieder das, was ich die letzten 27 jahre gemacht habe-nass rasieren. ich habe keinen starken haarwuchs, so dass einmal die woche reicht.

    lg

    (15) 07.08.16 - 13:57

    Ich hab schon echt viel durch, Heißwachs im Intimbereich macht besonders viel spass #schock aber ein epilierer kommt mir da auch nicht hin! Also werden Achseln (diese gehen mit Heißwachs wenn man es machen läss, weil schnell) und Intim rasiert. Nun hab ich mit IPL angefangen und bin gespannt auf der Ergebniss.
    Die Beine epiliere ich, dies allerdings ca 1x Wöchentlich, im Winter etwas weniger, im Sommer nach Bedarf auch öfter!
    Ich habe absolut keine Ahnung wie es Menschen gibt die (angeblich) nur 1x im Monat epilieren müssen, für mich undenkbar, bis dahin sehe ich aus wie ein Reh #rofl und ich habe einen guten Epilierer!

(17) 14.09.16 - 17:06

Hey !

Ich epilierer schon länger und würde dir auf jeden Fall diesen http://welcher-epilierer.com/produkte/philips-hp656500/ hier empfehlen. Er wurde speziell für die sensible Haut unter den Achseln und im Intimbereich entwickelt. Hat auch Keramikpinzetten, die besonders schonend zur Haut sind. Das erste Mal wird sicher schmerzhaft, und es kostet schon Überwindung, damit anzufangen. Aber es lohnt sich!

(18) 27.02.17 - 13:43

Ich habe bislang auch immer viel epiliert. Ist zwar etwas schmerzhaft, aber hält zumindest mehrere Wochen und ist kostengünstig. Komplett zufrieden war ich allerdings nie, habe es doch sehr oft aufgeschoben und komplett haarfrei war ich dann auch nie. Habe jetzt bei einer Messe, gibt es anscheinend aber auch bei dm, pads gefunden mit kleinen Kristallen besetzt mit denen man die Haare mit kreisförmigen Bewegungen entfernen kann. Angeblich ist man mit dieser Methode dann auch 2-3 Wochen haarfrei, da auch die Wurzeln entfernt werden.

Top Diskussionen anzeigen