Zunahme durch 3 Monats spritze

    • (1) 15.12.16 - 15:34

      Hallo ich habe da mal eine Frage.

      Ich habe letztes Jahr ca von Mai bis September 3x die 3 Monats spritze bekommen.

      Davon habe ich leider schleichend 30 kg zugenommen.

      Habe das damals dann auch meinem FA gesagt ( mit absetzen der spritze hatte ich gewechselt) und der hat leider gesagt dass es vereinzelt schon dazu kommen kann und das es auch dauern kann bis das Gewicht wieder weg ist.
      Ich habe natürlich die spritze dann zum Dezember abgesetzt und die Pille wieder genommen bis dieses Jahr November ( sind jetzt im 2. Üz um ss zu werden)
      und es stimmt, ich kann egal welche Diät machen ( auch ernährungsumstellung hat nichts gebracht ) es bringt 1 bis 2 Kilo und dann passiert nichts mehr........ Trotzdem belastet mich das viele Gewicht und ich fühle mich nicht wirklich wohl so wie es ist und dann ist es so dass ich nicht noch mehr zunehmen will wenn ich ss werde.
      Haben Sie einen Tipp für mich wie ich Gewicht verlieren kann ?
      Und wielang das dauern kann bis endlich was passiert ?

      • (2) 15.12.16 - 15:57

        Huhu, ich habe durch die Pille knapp 10 kg zugenommen, bei mir ging das dann mit Absetzen der Pille monatlich runter innerhalb von 5 - 6 Monaten. Wichtig zu wissen wäre vielleicht, was du schon tust, um Gewicht zu reduzieren? Was bedeutet "Ernährungsumstellung" -das sieht ja jeder anders ? :-) Und treibst du Sport?

        • (3) 15.12.16 - 18:56

          Hallo,
          durch die Pille habe ich komischerweise nie zugenommen, aber die spritze hat dann reingehauen.
          Ich habe über Monate ernährungsumstellung mit weight watchers gemacht ( das hat vor Jahren schonmal sehr gut bei mir funktioniert und dachte dass es diesmal auch klappt)
          Hat aber leider nicht geklappt.
          Dann habe ich diese hcg stoffwechseldiät über 3 Wochen gemacht ( das ist die festgesetzte Länge) mit nur 500 kcal /tag ......Hat leider auch nicht viel gebracht außer dass mein miralstoffhaushalt völlig im Keller war.

          Zum Sport muss ich sagen ich bin wirklich aus zeit und Motivation und Geld irgendwie nicht dazu gekommen

          Ich hoffe es wird trotzdem irgendwie was werden

          • (4) 15.12.16 - 19:13

            Ich kann dir zumindest aus meiner Erfahrung sagen, Sport/Bewegung ist das A und O. Ich hab noch nie ne richtige Diät gemacht. Weight Watchers kenne ich jetzt nur von anderen, ich glaube aber, die Rezepte sind ganz gut und dass man damit auch auf dem richtigen Weg ist. Weight Watchers zielt ja auch auf eine gesunde Ernährung ab, soweit ich weiß, im Gegensatz zu den ganzen Crash-Diäten.

            Ich kann dir nur empfehlen, schnapp dir ne Freundin und macht zusammen Sport. Alleine verliert man schnell die Motivation, zusammen rafft man sich doch eher auf. Als "kleinen" Anfang/Sofortmaßnahme kann man z.B. mehrmals die Woche abends ne Stunde straff spazieren gehen, das kannst du mit deinem Partner machen, das hilft, um Stress abzubauen, und ich finde, man schläft dann auch besser ... und kosten tut das ja nix. :-)

            Wenn du in einer Unistadt wohnst, dann kannst du mal schauen, was der Hochschulsport zu bieten hat. Bei uns können auch "Externe" am Hochschulsport teilnehmen, und das ist wesentlich günstiger als Fitnessstudio. Ohne Sport/leichtem Muskelaufbau wirds schwierig ... hab das schon bei anderen gesehen: die haben dann zwar Gewicht verloren, aber eben auch Muskeln, d.h. sie waren dann zwar dünner, aber auch schwammiger/wabbeliger, weil die Muskeln gefehlt haben. bei uns wir z.B. alles mögliche angeboten, von Teamsportartren wie Volleyball, Fußball über Badminton hin zu Gruppenkursen wie Yoga, bauch/Beine/Po.

            Die erste Zeit ist schwer, ich hab früher selten Sport gemacht, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran und dann findet man es gar nicht so schlimm. Wenn du was findest, was dir liegt, macht es dir auch Spaß und dann bist du automatisch motiviert. :-)

      Hey! JA durch sowas hat man leider immer solche nebenwirkungen :(...wobei ich diese Methode eigentlich sowieso nicht gut finde, aber das muss halt jeder selber wissen...ich würde dir raten auf ausreichend bewegung zu achten, das ist ja generell gut für deine gesundheit....such dir einfach eine routine-strecke, die du immer wieder gerne gehen würdest ;)...ich mache das z.b auch immer hier bei uns am schloss bei meran ( http://www.trauttmansdorff.it )...so habe ich immer genug auslauf :D...und eigentlich macht es meistens auch Spaß! ;) Alles gute Dir!

Top Diskussionen anzeigen