Unzufrieden nach Schwangerschaft .. :(

    • (1) 21.02.17 - 16:34

      Hey ihr Lieben ,

      Tut mir Leid das ich eich jetzt so voll jammer :( Ich glaub ich bin auch nicht die Einzige Frau der es so geht .. Und zwar bin ich seit der Geburt total unglücklich was meine Figur angeht . Ich mag mich gar nicht mehr wirklich im Spiegel sehen , Jeans kann ich auch nicht tragen da die gegen meine Ks Narbe drückt oder bei highwaist mein Speck einquetscht . Vor der SS trug ich Xs-S , nun alles XL und auch wenn mein Mann das niemals zu mir sagen würde merk ich das ich auch für ihn an Atraktivität bischen verloren habe .. Ich weiss nicht was ich machen soll , um Sport zu treiben hab ich keine Zeit weil mein Kleiner Schatz tagsüber nie wirklich schläff & mein Mann arbeiten ist .. Habt ihr es irgendwie geschaft die Kilos runter zu kriegen wenn ja wie ? Tut mir Leid für mein jammer-Lappen-Beitrag nur wüsste niemanden sonst um Rat zu fragen .. Danke fürs lesen

      • Kalorienzählen mit fddb.info (ca. 80% des Tagesbedarfs an Kalorien) oder Punkte zählen wie bei Weight Watchers mit my-miracle.de. Beides kostenlos, fddb auch als App mit Barcode-Scanner. Bewegung geht auch mit Kind, z.B. indem Du ordentlich flott den Kinderwagen schiebst, anstatt zu schlendern. Es muss nicht immer gleich richtiger Sport sein.

        Das Wichtigste ist aber, genug Wasser (2-3l) zu trinken, um den Stoffwechsel in Schwung zu halten. Und sich über ausgewogene Nahrung zu informieren. Da findest Du jede Menge Tipps und Rezepte im Internet. :-)

        Melde Dich in einem Fitness-Center mit Kinderbetreuung an, die gibt es eigentlich in jeder Stadt. Dann kannst Du 2-3x pro Woche Sport treiben und das Ergebnis wirst Du sicherlich nach einigen Monaten sehen können.
        Zwischendurch viel Bewegung wie lange stramme Spaziergänge mit dem Kinderwagen/Buggy.
        Darüber hinaus auf eine gesunde Ernährung achten und abends möglichst die Kohlenhydrate weg lassen, also kein Brot/Nudeln/Reis/Kartoffeln essen.

        Hallo du,

        ich mache Intervall Fasten.. also ab ca.16 Uhr nichts mehr essen. Aber da muss man davor schon gut gesund und vollwertig essen!
        Kannst du nicht am Abend bissl Sport machen?

        Wenn dein Mann da ist. Also ich versuche immer so mind.30min wenn mein Mann da ist was zu machen....ob Workouts oder Crosstrainer...

        LG

      • Wie alt ist dein Kind denn? Ist die Rückbildung abgeschlossen? Vorher solltest Du nicht einfach an Geräte, sonst bleibt der Bauch.

        Es gibt auch Sport mit Baby. Kanga, Nordicwalking, Fit-Dank-Baby wenn du lieber Kurse machst oder eben wie erwähnt mit Kinderwagen stramm gehen...

        Von XS auf XL ist übrigens nicht nur wegen der Schwangerschaft sondern definitiv auch wegen deinem Essverhalten. Wenn man für 2 isst darf man sich nicht wundern, wenn man bald wie 2 aussieht. (Ich weiß das us Erfahrung) Da hilft nur weniger zuführen als du verbrauchst. Und es mit der Abnahme nicht übertreiben. Die Haut braucht ihre Zeit.

        Außerdem darfst Du keine strenge Diät machen wenn Du noch stillst weil dein Körper auch die Energie braucht und evtl ansonsten aus deinen Reserven Fette freigesetzt werden und in die Milch übergehen die Giftstoffe beeinhalten.

        So viele Mütter kennen das. War bei mir und 2 Kids nicht anders. Ich mache abends zuhause Sport, wenn mein Mann da ist (meist ab 21:00 Uhr).

        Und noch ein bisschen mehr... Hab meine Ernährung komplett umgestellt und mich mit anderen zusammengetan, die ebenfalls was verändern wollten.

        Und das ohne Kalorien zählen und Verzicht auf bestimmte Lebensmittel!
        Ich schreibe dir ne Nachricht :-)

      • Vor der SS habe ich auch viel Sport gemacht. Jetzt habe ich keine Zeit für Fitnesscenter. Was mir sehr viel geholfen hat ist, jeden Tag mindestens 1 Stunde mit dem Tragetuch oder Kinderwagen laufen zu gehen. Und das nicht im Schneckentempo :-D Ich habe das ab dem 1 Tag gemacht und meine Kilos sind alle weg. Ich merke auch, dass ich viel mehr Ausdauer habe, als vor der SS. Ich hätte nicht gedacht, dass Laufen so viel bringt.

        Natürlich solltest du auch auf deine Ernährung schauen. Wie ernährst du dich denn? Stillst du noch?

        Wenn du nicht mehr stillst, kannst du ja eine Diät probieren. z.B. weniger Kohlenhydrate. Vor allem Abends gar keine. Viel Gemüse und helles Fleisch. Wenig Fett, wenig Käse, keine Fertigsaucen, wenig Salz usw.., kein Süsses.

Top Diskussionen anzeigen