Weight Watchers Profis

    • (1) 03.07.17 - 11:32

      Hallo ihr Lieben,

      ich habe vor 3 Jahren mit Weight Watchers gut abgenommen und auch glücklich damit leben können. Jetzt haben sich ein paar Kilos drauf gemogelt, daher wollte ich damit wieder starten.

      Jedoch hat sich ja "leider" das Programm geändert und bevor ich damit starte würde mich interessieren:

      - Darf man die verdienten AktivPoints nach wie vor auffuttern?
      - Hatte damals ein Budged von 26 ProPoints - also der Mindestzahl - und eine Semmel hatte zB 4 Punkte. Wie schaut das heute aus?
      - Sind Kartoffeln und Reis immer noch iO oder geht es wirklich Richtung LowCarb Ernährung und besteht eigtl nur noch aus Eiweiß und Gemüse?

      Vielen Dank schon mal für eure Hilfe :)

      • (2) 03.07.17 - 13:26

        Hallo,

        hoffe etwas helfen zu können:

        - ja, activPoints können verfuttert werden. Mache ich aber nicht, tägliche + Wöchentliche Punkte langen mir (bisher) immer.

        - kenne das Programm von damals nicht, deshalb kann ich nicht wirklich helfen. Du hast deine täglichen Punkte + ein Wochenbudget. Das Wochenbudget kannst du, musst du aber nicht essen. Kannst es dir auf die Tage aufteilen oder auch mal an einem Tag verdrücken. Eine Semmel hat nun 5 Punkte nach dem neuen System.

        - Reis, Kartoffeln, Nudeln, Chips, Schokolade, ... alles ok, solange du in deinen Punkten bleibst.

      (5) 04.07.17 - 08:12

      Im Prinzip ist es so, dass die SmartPoints in Richtung Low Carb gehen. Kohlenhydrate haben nun mehr Punkte, wie du am Beispiel des Brötchens erkennen kannst. Bei Schokolade & Co. sieht es richtig übel aus... ;-)

      Und eiweiß-haltige Lebensmittel haben meist weniger Punkte.

      Was du daraus machst, ist natürlich deine Sache. ;-)

      • (6) 04.07.17 - 08:27

        Vielen Dank ihr Lieben :) Nachdem ich ja dann 4 Punkte mehr pro Tag haben sollte klingt das gar nicht so schlimm. Hab sehr viel negative Kritik gelesen im Netz über das neue Programm.

        Ich denke ich werde es wieder testen... Das mit dem Süßkram klingt hart #schrei
        Ab und an brauche ich mal ein bisschen Schoki ^^

    Hallo!

    Also die Active Points darfst du essen (muss man dann in der App einstellen, wie man damit verfahren möchte).

    Du hast eine Mindestpunktezahl von 30 SP + 42 Wochenextra, wobei sich diese auch reduzieren, wenn du die 30 SP hast und abnimmst... ich glaube auf 7 oder 14.

    Entgegen des Geschreis, das bei der Programmumstellung aufkam, dass es in Richtung LowCarb gehe, sehe ich eine Verbesserung der Punkte. Die Lebensmittel wurden neu berechnet, die, die viele schlechte Fette und Zucker haben, sind nun höher bewertet. Heißt, dass die Süßigkeiten also teurer geworden sind ;-)

    Kartoffeln, Nudeln, Brot... haben immer noch so viele Punkte wie beim letzten Programm (ProPoints), bzw. vielleicht 1-2 mehr, aber dafür ist ja der Tageswert auch angestiegen.

    Ich komme gut damit zurecht, denn man überlegt jetzt 1x mehr, ob man sich noch was Ungesundes reinschaufelt, eben, weil das mehr Punkte hat. Ich finde bei den PP konnte man sich echt viel Süßkram reinschaufeln, war in den Punkten, aber so richtig gesund war es eben nicht.

Da häng ich mich mal dran... Ich hab 2013 super abgenommen mit WW, da gabs noch Sattmacherportionen, die mir echt oft den Tag gerettet haben... Nach einem guten halben Jahr waren 30 kg runter und ich konnte das recht lang halten, jetzt gehts aber wieder ständig bergauf.... Ich hatte das neue Programm gekauft und dann wieder gekündigt, weil mir die SM so gefehlt haben und ich das nicht mehr zusammenkriege mit den Punkten damals....

Weiss jemand, ob es evtl. eine App mit dem alten Programm gibt?

Top Diskussionen anzeigen