Alternative zu Kuhmilch

    • (1) 12.10.17 - 20:11

      Hallo,
      Ich möchte unseren Kuhmilch Verbrauch langsam reduzieren und bin auf der Suche nach gesunden Alternativen.
      Wir essen gerne Joghurt,Quark und Käse und natürlich werde ich jetzt einige Sachen einkaufen und versuchen was geht und was nicht.
      Meine Kinder sind erst 6 und 4 Jahre unf essen alles was schmeckt, ohne Hintergedanken.
      Kann mir jemand etwas empfehlen?
      LG Tanja

      • Hallo

        meine Kinder habe ich da außen vor gelassen ,bis sie alt genug waren und selbst keine Milch mehr trinken wollten.Eine trinkt auch noch Milch im Kaffee, genau wie mein Mann.
        Ich nehme überwiegend Mandelmilch und ab und zu Sojatrink natur.
        Meine Ernährung habe ich auf anraten meiner Hausärztin wegen Autoimmunerkrankungen umgestellt.
        Hafer und Reismilch habe ich auch ausprobiert, war nicht so meins.

        L.G.

        • Wenn es meinen Kindern absolut nicht schmeckt, dürfen sie natürlich weiterhin Kuhmilchprodukte zu sich nehmen, dasnist ja klar:-).
          Dann werde ich es auch mal damit versuchen.
          Danke für die Antwort.

      Ich hab mal interessenhalber alle Pflanzenmilchdrinks durchprobiert. Ergebnis: schmecken mir nicht.

      Habt Ihr einen guten Blender?

      Ich mach mir immer Hafermilch selbst:

      50 g Haferflocken
      1 kl. Dattel
      Prise Salz
      Prise Vanilleschote, gemahlen
      500 ml Wasser

      alles gut durchmixen - übers Müsli - LECKER #mampf.

      LG

    • Man muss ja nicht alles ersetzen, gerade pur nicht jedermanns Sache, aber Kakao oder Backwaren, Eierkuchen gehen mit PflNzendrinks super.
      Gibt auch extrem normal schmeckenden Ersatzscheibenkäse und Frischkäse auf Mandelbasis, schmeckt wie Gouda und Bresso.
      Quark kannst du mischen mit Sojajoghurt, dann schmeckt es wie normaler Quark.

      Ich hab jetzt mal Soja Milch, Naturjoghurt und Fruchtjoghurt gekauft und werd mich später mal ran tasten .

    Was ist der Grund?

    Bei einer Allergie kann ich es verstehen, aber so ganz ohne Background kann ich jedem nur raten, möglichst unverarbeitete Lebensmittel zu konsumieren und dazu gehört Milch, am besten direkt vom Hof, ansonsten Biomarkt. Wenn ich mir angucke, wieviele Zutaten schon wieder in einer "Pflanzenmilch" stecken, sträuben sich mir die Haare.

    • Das schlechte Gewissen.
      Finde es schlimm wie mit den Tieren umgegangen wird.

      • Ich finde Hafermilch super lecker. Allerdings nicht unbedingt im Kaffee, sondern eher pur, zur Zubereitung von Kuchen, Süßspeisen und Co.

        ich finde es super, wenn sich jemand mit dem Tierwohl auseinandersetzt. Das versuche ich auch. Wirklich auf Milchprodukte zu verzichten, schaffe ich nicht, aber ich finde, es ist zumindest schonmal ein Anfang getan, wenn man auf Bioprodukte zurückgreift bzw. auch Biomarken, die das Tierwohl im Auge haben. (Einfach mal googeln, was die Biozeichen jeweils bedeuten) Ich kaufe nur noch Biomilch, vorzugsweise aus dem Bioladen. Joghurts, Quark, Butter, Käse und Co. nehme ich auch in der Biovariante. Und Fleisch und Wurst kaufe ich zu 95% bei einem Landmetzger mit Naturgut und Demeter Standard. Dazu achten wir bewusst darauf, häufiger mal vegetarisch oder auch vegan zu kochen und weniger Fleisch zu konsumieren.
        LG

    Pflanzenmilch kann man ganz einfach selber machen- schmeckt ...zig mal besser als jede gekaufte und man weiß was drin ist.

    LG Isi💕

(15) 15.11.17 - 06:30

Hallo.

Also ich stelle gerade zuhause um. Ich versuche von der Kuhmilch wegzukommen. Ich nehme persönlich nur noch Hafermilch. Mein Sohn kommt auch langsam dort ran. Ist noch geteilt. Werde aber demnächst ihn mal mit Mandelmilch "verführen". Meine Töcher sind Erwachsen (die, die noch zuhause wohnen), die können alleine entscheiden, was sie essen oder trinken möchten. Mein Mann nimmt sogut wie gar keine Milch zu sich. Kuhmilch hat ja auch keine positive Wirkung auf die Gesundheit, daher ist sie entbehrbar.

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch-krankheiten-ia.html

LG

PS: Gezwungen wird hier keiner zu etwas. Es wird nur angeboten und wer nimmt, der nimmt.

Top Diskussionen anzeigen