HCG Diät -- Globolis ?

    • (1) 05.11.17 - 20:28

      Hallo,

      bin auf die HCG Diät gestoßen. Hat wer von euch Erfahrungen damit ?


      Jetzt hab ich im Buch von Anne Hild gelesen, das sie abrät, von den Globolis in der Potenz C30 -- obwohl es überall eigentlich in den Gesamtpaket drinnen ist. #zitter Sie behauptet sogar, das es zu Nebenwirkungen kommt.
      #winke
      Mädls, ich wäre froh, wenn mir jemand Rückmeldung geben könnte. Positiv wie negativ

      Danke und freu mich auf eure Berichte

      • (2) 06.11.17 - 09:19

        Hi, mein Freund, mein Arbeitskollege und ich hatten sie benutzt und hatten keine Nebenwirkungen.

        LG

        • (3) 06.11.17 - 10:33

          Danke Maux #danke

          Was hattet ihr für welche ? da gibt es ja verschiedene Anbieter

          hattet ihr mit der Diät auch Erfolg ? kannst du sie weiter empfehlen.

          LG moonlady

          • (4) 06.11.17 - 11:14

            Hallo,
            wir hatten diese:
            https://shop.apotal.de/homeda-gomeda-c-30-globuli-10g-globuli-11344151

            Wir hatten alle Erfolg.
            Ich wollte eigentlich von den Chips und Schokolade am Abend weg kommen (habe keine Gewichtsprobleme, mache viel Sport). Aber dieses Verlangen nach Süßem und Salzigem hat mich gestört.
            Ich habe 3 Wochen HCG als Ernährungsumstellung gemacht, hab kein Verlangen mehr nach Chips, Süßigkeiten...

            Mir hat es viel gebracht. Während der ganzen Umstellungsphase hatte ich keinen Heißhunger... ich hatte sogar gar keinen Hunger und musste mich zum Essen zwingen (man braucht 500 Kcal am Tag, damit es funktioniert).

            Ich würd's wieder machen, wenn ich einen Rückfall erleide.

            Viel Erfolg.

      Es gibt keine Nebenwirkungen. Es gibt aber auch keine Wirkungen.

      Informiert dich einfach mal darüber, was es mit den "Potenzen" bei der Homöopathie auf sich hat, und dann gehe da mal mit deiner sicherlich vorhandenen naturwissenschaftlichen Schulbildung heran.

      Randnotiz: Die Dinger, die nicht wirken, heißen "Globuli". Mit "u". Und "Globuli" ist schon der Plural, da kommt kein "s" mehr dran. Das nicht aus Kleinkariertheit, sondern weil ich schon finde, dass man nur Sachen zu sich nehmen sollte, die man auch schreiben kann.

    (11) 07.11.17 - 14:32

    Ich kenne aus dem weitesten Bekanntenkreis eine Person und aus meinem Diätforum mehrere Teilnehmer, die ihr Glück mit der sogenannten Stoffwechselkur versucht haben.

    Natürlich hat man - zumindest vorübergehend - Erfolg, wenn man sich entsprechend der Vorgaben der "HCG-Diät" mit einem hohen Kaloriendefizit arbeitet. Das ist eine Frage der Physik, egal, was du noch dazu einwirfst.

    Der Placebo-Effekt, die einzige Wirkung, die man Globuli zusprechen kann, mag es für den einen oder anderen erleichtern, auf die vielen verbotenen Lebensmittel zu verzichten und den Geldbeutel für die clevere Vermarktung einer extrem niedrigkalorischen Diät zu öffnen.

    regenbogenfelder hat sich zwar nicht besonders freundlich ausgedrückt, aber recht hat er und sein Vorschlag wird ganz kostenfrei funktionieren. So habe ich jedenfalls 1/3 meines Gesamtgewichts verloren und halte das reduzierte Gewicht seit 6 Jahren.

    Hi, meine Freundin und ihr Mann haben es gemacht und zunächst auch super damit abgenommen! Ich denke aber eher, dass an den vielen Ernährungsempfehlungen lag, die die von der Heilpraktikerin bekommen haben, was sie alles NICHT essen sollten und was sie noch essen durften. Sie mussten sogar ihr Gemüse abwiegen. Ich hätte das nicht durchgehalten. Leider war es teuer und sie haben mittlerweile alles wieder drauf, weil sie wieder so essen wie vor der "Kur".
    Ich empfehle, Ernährungstagebuch zu führen oder dich nach der Ernährungsuhr von Patric Heizmann zu ernähren. Da darfst du alles essen, nur nicht alles zu jeder Uhrzeit. Und natürlich Bewegung und viel trinken

    Liebe Grüße und viel Erfolg,
    Yve

Top Diskussionen anzeigen