Bauchmuskeln nach Schwangerschaft

    • (1) 05.01.18 - 22:21

      Hallo,

      Die Entbindung meines Kindes ist nun fast 17 Monate her.

      5 Monate nach der Entbindung habe ich mit leichtem Training begonnen, um die Pfunde los zu werden.
      Als ich mein Training nach und nach steigerte, fiel mir auf, dass jedes Muskelareal einen muskelkater entwickeln kann, jedoch nicht mein Bauch. (Nur der ganz obere Teil direkt unter der brust) so verliere ich auch an Beinen und Armen beispielsweise schneller körperfett. Am Bauch tut sich gefühlt gar nichts.

      Ich schließe daraus, dass meine bauchmuskeln einfach noch "kaputt" sind.
      Es fühlt sich für mich total falsch an, dass mein Bauch keinen Muskelkater bekommt. Vor allem da die Entbindung bald 1.5 Jahre zurück liegt.

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wann geht das wieder vorbei?
      Kann ich meinen Bauch gezielt "reparieren"?

      Danke schon einmal für eure Antworten.

      LG
      Wildkatz

      • Hallo!

        Kann es sein, dass du eine Rektusdiastase hast? Also einen Spalt zwischen den geraden Bauchmuskeln?

        In diesem Fall bewirkt das Bauchmuskeltraining nämlch nichts, bzw. ist kontraproduktiv, weil die Lücke immer größer wird.

        Ich hatte eine Rektusdiastase und genau das gleiche Phänomen beim Training. Alles wird straff, am Bauch tut sich nichts.. auch kein Muskelkater.

        Habe mir jetzt kürzlich (auch aus anderen Gründen) den Bauch straffen lassen und im Zuge dessen wurden auch die geraden Bauchmuskeln zusammengenäht.
        Vor einigen Tagen hab ich wieder mit Situps begonnen und jetzt fühlt es sich wieder "richtig" an.

        LG Claudi

        • War oder ist denn eine solche OP medizinisch notwendig oder ging es dabei um die Optik? Mir war bis jetzt nicht bewusst, dass selbst Bauchmuskeln zusammengenäht werden, wie auch immer.lg

          • Hallo!

            Bei mir ging es in erster Linie um die Optik.

            Hatte neben der Rektusdiastase noch einen Nabelbruch, massiv überdehnte Haut mit starke Schwangerschaftsstreifen und ein kleines Fettdepot, dem nicht beizukommen war.
            Volles Programm also. ;)

            LG

            • Sind die Streifen nun weg? Ich hatte eine Ministraffung, da nur der Unterbauch hing.
              Aber leichte Streifen sind noch da

              • Ganz weg sind die Streifen nicht. Der obere Teil ist quasi nach unten gerutscht, der untere Teil wurde weggeschnippelt.

                Aber die, die noch da sind, sind jetzt Teil einen absolut straffen Bauches und fallen überhaupt nicht mehr auf.
                Vorher war das ja eine eher schwabbelige Angelegenheit und die Streifen sahen aus wie kleine Geschwister des Grand Canyon...

      wie war das vor der geburt?

Top Diskussionen anzeigen