Wann Sport trotz Kaiserschnitt und stillen

    • (1) 27.03.18 - 15:59

      Hallo,

      Ab wann darf ich ins Fitnessstudio gehen und anfangen meine noch 20kg die ich noch über habe abzunehmen durch Sport? Hab nach der Geburt 10kg verloren aber der Rest bleibt drauf trotz stillen :-(
      Es ist jetzt 4 Monate her der Kaiserschnitt und will noch bis zum 6. Monat stillen.

      Danke für eure Hilfe

      • Hallo

        meine beiden letzten Geburten waren Kaiserschnitte.Vielleicht sieht man das heute anders, aber ich habe erst nach gut 9 Monaten wieder Sport gemacht ( abgestillt hatte ich mit 6 Monaten )
        Ich würde erst mal mit langen flotten Spaziergängen ( geht sehr gut mit Kinderwagen ) anfangen bevor es wieder ins Fitness geht.
        Also vorsichtshalber nicht zu früh anfangen.
        An der Ernährung kannst du nach dem Abstillen auch etwas ändern. ( gesünder, keine Süßigkeiten u.s.w. )

        L.G.

        es kommt doch drauf an, WAS du machst ....
        die five-dehnübungen ---- -milon-zirkel gehen sicher auch jetzt schon gut ...

        mache vorerst langsamer mit allem, was den Beckenboden belastet (Aerobic-Kurse mit viel Springen, harten gerade-Bauchmuskelübungen= --- sondern mache eher Übungen FÜR den Beckenboden... ---- die ganzen Ausdauergeschichten im Studio gehen natürlich immer --- (wobei da lieber Fahrrad als Laufband bis der BB wieder fit ist)

        Hast Du Deinen Rückbildungskurs schon beendet? Das ist wichtig.
        Ich bin etwas vorsichtig mit Fitnessstudios, denn die wenigsten Trainer kennen sich dort wirklich gut aus mit den Besonderheiten einer Frau, die gerade entbunden hat. Den einzigen Vorteil, den einige Fitnessstudios bieten, ist die Kinderbetreuung.
        Zum Sportmachen brauchst Du aber eigentlich auch kein Fitnessstudio. Schnelles, ausdauerndes Gehen mit dem Kinderwagen geht überall und auch schon kurz nach der Geburt. Ansonsten eignen sich alle beckenbodenschonenden Ausdauersportarten: walken, Radfahren, Inlineskaten, schwimmen.
        Auch gut: Yoga und Pilates.
        (Noch) nicht geeignet sind: joggen, Trampolinspringen, Aerobic, Seilspringen.
        Kein Bauchmuskeltraining, aber das versteht sich ja von selbst.
        Um abzunehmen solltest Du aber auch auf die Ernährung achten: helles Mehl (Brot, Brötchen, Nudeln) und Zucker stark reduzieren/weglassen, möglichst eiweisshaltig und kohlehydratarm essen, so viel Gemüse, wie es geht essen, ansonsten Nüsse, Fisch, mageres Fleisch.

      • Wie heißt es so schön? "Die Figur wird in der Küche gemacht!"
        Ernährung macht 70% der Abnahme aus, Sport 30%.
        Ich finde, nach 4 Monaten kann man durchaus wieder ins Fitnessstudio gehen bzw. Sport machen. Wegen dem Kaiserschnitt würde ich den Frauenarzt oder die Trainer vor Ort fragen. Ausdauertraining wie Stepper oder Ergometer geht auf jeden Fall. Auch Arm- und Beintraining, Rücken - und Po. Wegen Training der Geraden Bauchmuskeln würde ich wie gesagt erfragen. Wie sportlich warst du denn vor der Schwangerschaft? Ich mache schon immer Sport, habe 1 Tag vor der Entbindung noch trainiert und 2 Wochen nach der Geburt wieder mit leichtem Ausdauertraining (Step) und Kräftigungsübungen angefangen, Beckenbodentraining seit der Geburt. Nach 3 Wochen dann zusätzlich die schrägen und seitlichen Bauchmuskeln und nach 4 Wochen auch wieder die geraden Bauchmuskeln. Meine Tochter ist jetzt 5 Wochen alt. War aber alles immer in Absprache mit meiner Hebamme, die auch immer nach meinem Bauch geschaut hat und diesem "Loch" (weiß gerade nicht, wie das heißt). Aber ich hatte auch keinen Kaiserschnitt. Wie gesagt, klär es mit Frauenarzt und Trainer ab. Und dann: viel Spaß beim Training:D
        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen