Abnehmen mit 90 Tage Diät

    • (1) 18.04.18 - 12:45

      Hallöchen wollte mal fragen ob hier auch wer ist der damit abnimmt oder so wie ich heute mit diäten angefangen hat.
      Ich habe vor 3 Jahren mit der 90 tage Diät schon mal 25 Kilo abgenommen und nun habe ich noch von der Schwangerschaft 10 kg über die jetzt auch mal wieder verschwinden sollen. 😊
      Vielleicht ist hier ja jemand der Lust hat sich mal auszutauschen.
      Lg

      • Hallo,
        ich mache gerade auch eine Diät. Bzw. stelle ich meine Ernährung und mein Bewegungsgverhalten um. Denn bei mir sollten die Kilos nicht nur jetzt verschwinden, sondern sich auch nicht wieder ansammeln. Und ich möchte mich einfach konsequent daran gewöhnen, einmal die Woche schwimmen zu gehen oder gezielt viel mehr Rad zu fahren als zuvor.
        Ich finde immer, dass eine Diät im Alltag passen muss. Ich glaube auch nicht, dass eine kurzfristige Ernährungsumstellung sinnvoll ist, wenn man danach wieder in alte Muster verfällt. Auch würde mir bei der 90-Tage-Diät der Alltag dazwischenkommen. Da hat man seinen Vitamintag just am Grillabend bei Freunden. Das würde mich von dem 90-Tage-Plan abhalten. War denn deine Abnahme langfristig? Oder muss man dann immer 90-Tage-Diäten wiederholen? Dann doch lieber gleich konsequent was ändern, oder?
        Aber jeder hat da seine eigene Methode. Wenn du gut damit fährst/gefahren bist, dann go for it!
        Es gibt übrigens einen Club "Gesund abnehmen" bei urbia. Gemeinsam lässt sich immer besser durchhalten. Vielleicht magst du ja auch dazustoßen?
        Drüc dir die Daumen, dass du deinen Weg findest.
        palo

      Ich bin momentan dabei abzunehmen aber ich habe meine Ernährung auf Low Carb umgestellt. Also Kohlenhydrate reduzieren, dass heißt kein Brot, Reis, Nudeln, Zucker, Mehl etc... aber das macht mir eigentlich gar nicht soviel aus, die ersten zwei Wochen sind hart weil sich der Körper erst mal umstellen muss. Aber wenn sich der Körper umgestellt hat dann nimmt sich der Körper aus den Fetten, die du ihm zufügst die Energie. Es funktioniert bei mir sehr gut und man kann auch rasch an gewicht verlieren. Und einmal in der Woche mache ich Cheatday, da esse ich alles was ich möchte und soviel ich möchte und ich nehme trotzdem ab, ca. halbes Kilo pro Woche.#winke

      • Hallo.

        Ich bin 30 Jahre alt und würde gerne abnehmen. Ich bin 1,66m groß und wiege 73kg. Das soll sich ändern. Ich hab von sehr vielen Diäten etwas im Internet gelesen. Low Carb scheint wirklich die beste Variante zu sein. Habe einen Low Carb Ernährungsplan gefunden https://www.foodfitness.de/low-carb-ernaehrungsplan aber ich weiß nicht so wirklich, ob der gut ist. Ich hoffe hier kennt sich jemand gut mit dem Thema aus. Ich würde gerne ab Montag damit Anfangen:)

        Anna

    Guten Morgen
    25kg in 3 Monaten. Respekt.
    Magst du mir erzählen was dahinter steckt? Mir würden 15 bzw 20 schon reichen... 35 bis 40q habe ich zu viel.
    Gerne auch per Nachricht oder Whatsapp
    Lg julia

  • Ich finde die Ernährungsumstellung sollte Dauerhaft sein. Ich mache Intervallsfasten, das heißt ich esse zwischen ca. 18h und 10h morgens nichts. Das ist nicht nur positiv für das Gewicht sondern auch gesund, der Magen-Darm hat mehr Zeit zum verdauen. Ich esse meistens gesund, aber ich gönne mir auch mal eine Pizza, ein Stück Kuchen oder Gummibärchen und Schokolade. Bei Kohlenhydraten achte ich darauf, dass es gute sind, also Vollkornbrot, Dinkelteig, Haferflocken, Quinoa, usw. So konnte ich ohne großen Aufwand abnehmen, allerdings nur ein paar Kilos. Respekt vor den 25!

Top Diskussionen anzeigen