planlos fürs richtige abnehmen 🙄😅

    • (1) 21.06.18 - 17:51

      Hallo 🤗
      Bin neu hier und bräuchte mal eure Hilfe und Erfahrungsberichte.
      Ich heirate im Oktober und muss unbedingt noch 10 Kilo abnehmen .
      Hab mein Kleid schon aber will da auch im Oktober noch rein passen und auch mit etwas weniger es tragen.
      Ich habe schon oft versucht Abends nur Gemüse zu essen.
      Vorallem Salat ..
      Mir fehlen die Ideen ich hab nach kurzer Zeit keine Lust mehr und dann sind Chips drann🙄🙄🙄
      Meint ihr es ist möglich in diesem Zeitraum 10 Kilo abzunehmen und wie habt ihr es gemacht?? Habe ein Sohn kann also nicht immer Abends raus und Sport machen.
      Danke euch
      Lg

      • Oh 10 Kilo bis Oktober ist schon relativ viel und Schwierig. Kommt aber natürlich auch drauf an. Wie viel du wiegst. Als Bsp. von 75 Kg auf 65kg ist extrem schwer in dem Zeitraum. Von 250 Kg Startgewicht auf 240 Kg ist in dem Zeitraum relativ leicht. Ich führe Ernährungstagebuch mit ner App und habe vor allem Softdrinks abgeschworen und mache relativ oft Sport. Ich hab so von 140 Kg auf 100 Kg in einem Jahr reduziert.

        • Also ich bin 170 groß und wiege mittlerweile wieder 74 Kilo und würde wenigstens gerne auf 65 Kilo ..
          Damit hab ich mich wohl gefühlt.
          Aber danke für deine Antwort.
          Ja ich finde gesundes und nicht schnelles abnehmen auch besser aber mein Ziel ist es jetzt das zu schaffen und dann mich gesund weiter ernähren und bei dem Gewicht zu bleiben

          • Aber 10 Kg ist wirklich ein ordentliches Ziel bei dem normalem Gewicht. Ich nutze auch die Yazio App. Das hilft wirklich gut die eigenen Ernährungssünden zu finden. Das wichtigste ist durchhalten. Ich war ja tatsächlich ziemlich Übergewichtig und am schwersten ist es mir auch gefallen nicht nach 2 Wochen wieder aufzugeben.

        Hallo ja ich trinke eh nur Wasser und wenn dann mal im Urlaub eine Fanta
        .
        Daran liegt es nicht bei mir ..
        Eher das Essen Abends aus Langeweile.
        Früher bin ich halt noch raus und hatte somit mehr Bewegung und jetzt mitm Kind halt Abends zu Hause.

    Zum Thema Sport. Bodyweight Training( Liegestütze, Sit Up‘s, etc) könnte für dich Sinn machen. Ich mache die auch während meine kleine Maus neben mir spielt. Auch als Frau ist Muskelaufbau sinnvoll. Mit Bodyweigt Übungen sieht du vor allem Strafer und nicht wirklich Muskulös aus. 3 mal die Woche a 45 Min reicht völlig aus. Ich als Mann mach halt auch Hanteltraining damit Ich auch sichtbar Muskeln bekomme.

    • Ja danke ...hab schon Übungen für zu Hause bin auch ab und an mal im Fitness.
      Mein Problem ist eher was ich essen soll.
      Mit fehlen die Ideen und immer nur Salat und Gemüse langweilt mich zu Tode 🙄😆😆😆

Hallo,

10 Kilo ist schon eine Ansage, Aber einen Versuch wert (ich habe von Sept bis Ende November letztes Jahr 15 Kilo gesund abgenommen)

Versuche es doch mal mit der App 'Yazio'

Ist einfach eine kcal-zähl-App ... Dazu noch das Forum in FB...

Ich habe bei mir gemerkt, dass ich meinen Eiweißbedarf decken muss, dazu innerhalb der angegebenen kcal bleiben, dann flutscht es mit dem abnehmen...

Viel Erfolg

  • (10) 21.06.18 - 20:48

    Ok das hört sich gut an ..
    Ja ich werde zu Hause jetzt Sport treiben und Abends dann eben nur noch Gemüse oder Brühe..hilft ja nichts..
    Hab ja von jedem ganz gute Tipps bekommen so könnte es evtl.was werden

    Danke euch 😁

    • Das mit nur noch Gemüse und Brühe ist Quatsch! Zum einen hält man es nicht lange durch, zum anderen hat man danach schnell alles wieder drauf - meist mehr.

      Iss mal eiweißreich (1-1.5 Gramm Eiweiß auf 1 Kilo Körpergewicht) viel trinken, dazu Gemüse gern als Sattmacher. Wirst sehen, das klappt eher

      Grüssle

10 kg in 4 Monaten ist schon ne Ansage, aber wohl machbar. Aber nur mit sehr viel Disziplin.
Empfehlen würde ich Dir ebenfalls die Yazio-App (gibt aber natürlich auch andere): konsequent ALLES, was man ißt, dort eintragen. Man verschätzt sich nämlich sehr leicht, was man eigentlich den ganzen tag so zu sich nimmt. Die App öffnet einem die Augen. ;-)
Dazu kann ich die DVD "Fit ohne Geräte für Frauen" empfehlen. Marc Lauren ist wirklich super. Die Trainingseinheit dauert 30 min (also abends gut machbar) und Du hast hinterher den Muskelkater deines Lebens! Aber: es wirkt wirklich sehr gut und sehr schnell. Wenn Du die Übungen alle 2-3 Tage regelmäßig machst, wirst Du sehr schnell Erfolge sehen.

Ich finde bei deinen Maßen 10kg in vier Monaten viel zu ambitioniert. Da wirst du ein straffes Programm machen müssen und erfahrungsgemäß wird man sehr schnell rückfällig, je disziplinierter man sein muss.

Von gesunder Ernährung scheinst du nicht viel Plan zu haben, da würde ich ansetzen. Informiere dich mal online, da gibt es genügend Seiten.

Abends nur noch Gemüse und Brühe ist wenig sinnvoll. Du musst den ganzen Tag mit einer ausgewogenen Ernährung abdecken, dazu gehört vor allen Dingen auch Eiweiß und gesunde Fette. Es nutzt auch nichts, wenn du tagsüber Pizza und Schockolade isst und abends drei Möhren. :-)

Hallo,

ohne dir die Illusion rauben zu wollen, aber 10 kg bei Normalgewicht ist in der Zeit kaum schaffbar. Ich bin auch am abnehmen und habe meine Ernährung komplett umgestellt. Ausgangsgewicht waren 65 kg auf 162 cm. Zielgewicht sind 56 - 58 kg. Ich überwache meine Ernährung mit einer App, habe einen festen Ernährungsplan, nehme seit 6 Wochen keinerlei Industriezucker zu mir, esse nur Hafer oder Vollkorn, kein Schweinefleisch etc. Ich mache 2x pro Woche Ausdauertraining und 3x pro Woche Muskelaufbau. Durch eine Körperanalysewaage überwache ich den Körperfett-, Wasser- und Muskelanteil. Begonnen habe ich Anfang Mai. Bisher habe ich 3kg abgenommen, den Körperfettanteil reduziert und Muskeln aufgebaut. Das passierte in den ersten 3 Wochen. Als alle Werte wieder im Normbereich waren, stagnierte es und ich kann nur noch mit 100 - 200 gr Gewichtsverlust pro Woche rechnen. Was im Prinzip nichts ist, da du auch Schwankungen drin hast und zwischendurch ein paar Gramm zu nimmst. Hat ein Mensch Normalgewicht, fährt der Körper erst mal auf Sparflamme und man nimmt wesentlich langsamer ab. Am Anfang sind schnell 2-3 kg runter. Aber das ist meist Wasser. Versuche mal über eine App deinen Kalorienbedarf zu berechnen und trage dann genau ein was du isst. Du wirst erstaunt sein welche Lebensmittel wirklich rein hauen und mit wie viel sie deinen Tagesbedarf schon decken. Ein anderer Punkt ist Sport. Machst du nur Diät und betreibst dabei kein Muskeltraining, büßt du Muskelmasse ein. Auf der Waage steht dann zwar auch eine niedrigere Zahl, aber dein Fettgehalt ist der gleiche.

LG
Michaela

Top Diskussionen anzeigen