Geruch und Schweiß

    • (1) 30.06.18 - 09:28

      Hallo,

      Ich bin mitten im hormoncaos und durch den Schweiß rieche ich leider auch. Bisher hat mir das entfernen von achselhaaren und Parfüm geholfen.
      Jetzt hat mich aber meine Chefin angesprochen und gemeint ich solle mir was einfallen lassen. Es gibt wohl irgendwelche salzsteine. Im Drogeriemarkt habe ich nix gefunden. Dort wurde mir von speik ein deoroller in Kombination mit einem deospray emphohlen
      Alles wo Aluminium drin ist und was die schwisdrüsen zu macht kann ich nicht nehmen. Bei mir entzünden sich dann sofort die schweisdrüsen.

      Viele Grüße geli

      • Bei meinen Jungs geht der Schweißgeruch nur schwer aus der Funktionskleidung raus, da nehme ich mittlerweile ein spezielles Sport-Waschmittel.
        Ansonsten kannst Du Dich mal an einen Hautarzt wenden.

        Ich benutze eine Deocreme (Vimere). Die ist ohne Aluminium, sehr ergiebig und wirkt etwa eine Woche (auch wenn man täglich duscht). Anwendung ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil es eine dicke Paste ähnlich wie Penatencreme ist. Man schwitzt weiter normal, aber der Geruch bleibt aber weg.

        (4) 30.06.18 - 19:02

        Ich habe mir die Deocreme von Wolkenseifen geholt.
        Hilft ganz gut. Gegen das Schwitzen habe ich n Alu-Hammer, aber gerochen habe trotzdem ab und an. Da wollte ich auf normale Deos verzichten.

        Ich merke, dass mein Geruch zyklusabhängig ist. Um den Eisprung rum reicht die Creme nicht den ganzen Tag, da muss ich uU nochmal ran. Sonst reicht einmaliges Auftragen.

        Du musst aber auch klamottentechnisch gucken. Als ich noch sehr nass geschwitzt habe, hatte ich durchaus Klamotten wo waschen nicht mehr gereicht hat. Der Geruch kam sofort wieder. Die mussten weg.
        Und natürlich kein Polyester etc. tragen....

      • Huhu,

        ich würde dir empfehlen, Feuchttücher zu kaufen. Damit kannst Du am Tag immer wieder ne kleine "Katzenwäsche" machen und ansonsten dein gewohntes Deo benutzen.

        Lg

        Vieles hängt auch bei starkem Schweißgeruch noch in der Wäsche drin. Am besten die Oberteile mal einen Tag in Essigessenz einweichen und danach waschen. Nach dem waschen mal an der Stelle unter den Achseln riechen. Wenn es nass ist riecht man ob noch was drin geblieben ist. Ansonsten immer direkt vor der Arbeit duschen und ein Deoroller (gibt es auch ohne Aluminium) dick auftragen und einwirken lassen bevor Du was anziehst ... und jeden Tag ein neues Oberteil versteht sich von selbst. Im Sommer wechsel ich auch ganz oft den BH, weil er auch Schweißgeruch absondert. #schwitz

      • Hallo Geli!

        Ich habe vor knapp 2 Monaten endlich das ultimative Mittel gegen Schweiß Geruch gefunden, nachdem ich kurz vorm verzweifeln war und zig Produkte durch hatte.
        Meine Freundin hat mir basische Deocreme empfohlen, die ich mir im Reformhaus besorgt habe.

        Morgens auf die frisch gewaschenen Achseln eine erbsengroße Menge auftragen und Du riechst absolut gar nicht mehr!
        Bei mir hält es 24 Stunden und sogar darüber hinaus. Absolut kein Geruch mehr! Einfach genial!

        Das schönste: Kein Aluminium und keine Chemie enthalten. Alles natürlich!

        I love it 💖

        Liebe Grüße, Mamajo

        • Bei Aktivitäten, die so richtig ins Schwitzen bringen, sollte man darauf achten, die richtige Kleidung zu tragen. Die richtige Wäsche, sollte daher besondere Eigenschaften aufweisen: 1.Atmungsaktivität: Microfaser-Stoffe transportieren Wasserdampf nach außen an die Oberfläche. 2. Thermoregulierung: Funktionswäsche leitet je nach Einsatz Körperwärme ab. 3. Weichheit und Formbeständigkeit durch eine feine Webung der Fasern. Microfasern können aber mehr als nur Sportkleidung und es gibt auch passende Kleidungsstücke für den Alltag. Schau doch mal unter https://www.trigema.de nach

      Auch wenn dein Beitrag schon etwas her ist und du hoffentlich schon etwas zur Abhilfe gefunden hast: hatte ein ähnliches Problem und die Deo Cremes von nadeos bestellt, seit dem ist ruhe ✌️

Top Diskussionen anzeigen