Sind dicke Binden saugfähiger als "ultradünne"?

    • (1) 04.11.18 - 12:17

      Hallo zusammen,

      ich habe eine ziemlich blöde Frage: Sind die normalen "dicken" Binden (also nicht so Pelzi fürs Wochenbett sondern die klassischen Binden, die auch kleben und Folie haben und so) saugfähiger als die modernen "ultradünnen"?

      Ich habe an etwa 1/2 bis 1 Tag ziemlich starke Blutungen und da immer mal wieder das Problem, dass ich nachts aufstehen muss um die Binde (Always Ultra extra dry night oder wie die heißt - also die allergrößte Ultrabinde) zu wechseln. Tampons kommen nicht in Frage, tagsüber nutze ich einen Cup und eine Binde als "Sicherheit". Jetzt habe ich mal überlegt, ob die dicken Binden tatsächlich mehr saugen als die dünnen??? Aber auch dort gibt es ja normal, stark, usw. bzw. sind genauso viele "Tropfen" auf der Packung wie bei den dünnen. Aber wofür gibt es dann die dicken? Und wie ist der Sitz ohne die Flügel?

      Ich kenn die dicken Binden nur aus meiner Kindheit und weiß noch, wie froh ich war, als diese ultradünnen auf den Markt kamen. Meine Erfahrung mit den dicken Binden liegt also weit zurück. Deshalb wäre ich über eure Erfahrungen, Tipps, etc. dankbar.

      • Hallo,
        Ich verwende seit der Schwangerschaft keine mehr, meine aber, dass die dicken einfach nur ein anderes System nutzen und deswegen dicker sind, aber nicht besser saugen.

        Was spricht denn nachts gegen Cup plus Binde oder sogar nur für die eine Nacht eine Pelzy?

        • Danke. Ich bin immer froh, wenn der Cup wieder draußen ist, gerade wenn die Periode so stark ist. Irgendwie hab ich das Gefühl, es würde sich alles noch mehr verkrampfen dadurch. Und da der Cup in "Hochzeiten" gerade mal eine Stunde hält, bringt das dann auch nichts. Dazu habe ich irgendwie Angst, dass der Cup bei Überfüllung mal komplett raus flutscht und sich dann der ganze Cup entleert. Keine Ahnung, ob das nur eine Einbildung ist, aber ich denke mir das halt irgendwie so.

          Pelzy fand ich halt vom Sitz her eher schwierig. Weil die ja nicht klebt. Hmm, bin ja schon Mitte 30, dauert also nur noch ein paar Jahre #rofl

      Es gibt von Always dicke und dünne Binden in verschiedenen Größen. Die dicken sind auslaufsicherer finde ich. Die haben mehr Aufsaugfläche, weil die eben dicker sind.

    Seit meiner SS habe ich 1-2 Tage immer extreme Blutungen, auch nachts. Das kannte ich vorher nicht.
    Ich weiß nicht, ob die dicken Binden mehr saugen aber ich nutze sie dennoch an den schlimmsten Tagen. Sie liegen direkt am Körper an und das gibt mir ein sichereres Gefühl. Tagsüber ist es blöd, da sie so riesig sind aber ich fühl mich da auch einfach sicherer. Ich finde außerdem, dass sie schneller saugen... Habe die größte Größe inmer vorrätig.
    Nachts zieh ich immer noch ne Boxershort von meinem Mann drüber, falls doch mal was verrutscht.

Top Diskussionen anzeigen