Abnehmen: Diätshakes

    • (1) 03.01.19 - 10:13

      Hallo,

      ich möchte/muss abnehmen. Nur irgendwie komme ich nicht richtig rein. Habe mir jetzt überlegt für eine kurze Anfangszeit mit so einem Diätshake zu beginnen, damit ich nicht immer lange überlegen muß, was ich jetzt essen kann.
      Soll natürlich keine Dauerlösung sein, sondern einfach nur als Starthilfe um überhaupt den Anfang zu finden.

      Nun meine Frage, welchen Shake könnt ihr empfehlen? Manche sollen ja wirklich eklig schmecken.

      • Ich habe die besten Erfahrungen gemacht mit Shakes, die einen geringen KH-Anteil haben. Also so viel Eiweiß, wie möglich. Gibts in Drogeriemärkten oder Sportfachgeschäften.

        Hi, ich habe schon alles durch...ich habe teilw. 10 kg in 2 Monaten verloren mit diesen Shakes, aber das ist dann schneller wieder drauf, als du gucken kannst.
        Ich weiß, es ist ein alter Hut, aber das einzig Wahre ist eine dauerhafte Umstellung der Ernährung (wenig Fett, wenig Süßes, wenig Kohlenhydrate und dafür viel Gemüse, Fisch, Huhn, bißchen Obst, Eier etc.) und Bewegung, bzw. Sport.
        Letztenendlich habe ich mit dieser Methode immer abgenommen, aber bin nie konsequent geblieben und in alte Muster verfallen. Jetzt halte ich es seit September "durch" und habe 15 kg weniger, aber mit WW. Läuft momentan automatisch, aber ich bin auch motiviert es durchzuziehen.

        • Ja, das weiß ich, aber ich bin da leider auch immer mit der Zeit nicht konsequent geblieben. #hicks
          Ich weiß, wo mein Problem liegt, aber mir fällt es gerade schwer den Anfang zu finden, daher die Überlegung es jetzt mal 1-2 Wochen mit so einem Shake zu versuchen und dann umzustellen nach und nach.

          Denke, wenn auch erstmal paar Kilos runter sind, dann ist die Motivation wieder richtig da.

          • Ja, mit der Konsequenz ist es immer so eine Sache. Ich kämpfe nun seit 15 Jahren gegen die Kilos...und das ist nun die Quintessenz, die ich gezogen habe ;-) Aber auf welchem Weg auch immer, ich wünsche dir viel Erfolg ;-)

            Ich finde den slim Shake von bodychange sehr gut - er ist mit Erbsenprotein, was wirklich super ist, und ohne viel Zucker bzw Süßstoffe.
            Die anderen shakes sind so süß, dass sie mir nur mit Milch schmecken.
            Der ist der erste, der auch mit Wasser schmeckt.
            Viel Erfolg! Wenn du dazu dauerhaft weniger Zucker isst, bleibt der Erfolg auch.
            Ich trinke den Shake ab und zu und bei mir hält der Gewichtsverlust schon ein Jahr.

            Alles Gute

          • Konsequent bleiben wirst du auch mit den Shakes in keinem Fall - das kann ich dir aus leidiger Erfahrung sagen. Egal was für ein Shake - ALLE hängen einem bereits nach drei Tagen deutlich zum Hals raus und dein Heißhunger wird immens.

            Wenn du ohne Shakes deine Ernährung nicht umstellen kannst, wirst du es mit Shakes erst recht nicht, weil du Lust auf alles bekommst, was du in dieser Zeit nicht essen darfst. Alleine überhaupt etwas zum Kauen im Mund zu haben, der Vorgang des Essens an sich fehlt einem bei der Flüssignahrung bereits nach sehr kurzer Zeit.

            Shakes sind zudem zu einseitig und ohne ärztliche Kontrolle solltest du dich keinesfalls zwei Wochen nur davon ernähren.

            Ich mochte die Shakes von Layenberger gerne, nutze diese aber nur vor dem Sport, wenn ich z.B. nicht frühstücken möchte vor dem Sport.

      Entscheidend ist das kaloriendefizit. Nimm einfach weniger Kalorien zu dir als du verbrauchst und gut.
      Ich glaube nicht, dass dir die shake-Phase hilft und würde direkt mit einer Umstellung anfangen, also makronährstoffbewusst essen. Das hat man ganz schnell drauf und du sparst dir das Geld für unnötige Shakes, die dich nicht langfristig sattmachen.
      Das als Tipp einer Ernährungsberaterin. Du musst es wirklich wollen, dann ist alles möglich, auch das durchhalten :) 🍀

Top Diskussionen anzeigen