Abnehmen so schwer (Achtung Silopo!)

Hallo ihr Lieben, ich bin nur 1,65 groß und wiege derzeit 62 Kilo. Im Juli habe ich mein zweites Kind geboren. Vor den Schwangerschaften habe ich 56 Kilo gewogen. Mein Traumgewicht. Aber irgendwie schaffe ich es einfach nicht mehr dahin. Ja, ich weiß es gibt wichtigeres und ja ich weiß auch, dass mein Baby noch jung ist. Trotzdem wäre es so schön, wenn ich zumindest 59 Kilo wiegen würde. Ich würde einfach gerne die 60 Kilo Marke knacken. Seit Anfang November habe ich vermehrt auf meine Ernährung geachtet. Sport in Form von langen Spaziergängen mache ich ohnehin immer schon. Joggen ist noch nicht so richtig gut, da mein Beckenboden noch nicht so weit ist. Seit Anfang November habe ich von 64,5 auf nun 61,9 Kilo abgenommen. Eigentlich ja ok, aber trotzdem nervig, wenn das Thema Essen immer im Kopf ist. Und wenn man stillt ist es auch super schwer nur kalorienarm zu essen. Ein Stück Kuchen, ein Schokoriegel, oder Burger mit Pommes müssen einfach ab und zu mal sein. Natürlich nicht täglich, aber vielleicht 2 mal in der Woche. Gestern Abend nach dem Schwimmbad musste ich mir zwei Knoppers reinziehen. Es ging nicht anders.. 😂 Das Stillen zieht einfach auch total viel Energie. Ich weiß, es diese dämlichen 3 Kilo sind wirklich lächerlich. Aber es ist einfach so nervig, wenn man immer übers essen nachdenkt sich aber auf der Waage nur so wenig tut...2,5 Kilo in fast drei Monaten...da muss doch mehr drin sein, aber ich wüsste nicht wie...

Sorry für den silopo. Wollte es einfach mal loswerden...

Warte mal bis du abgestillt hast, dann verschwinden die letzten Kilos.
Lg fatty

Huhu kenne ich

Habe 2 kids bevor meine große kam hatte ich 58 Kilo nach dem sie da war hatte ich 68 und vor fast 2 Jahren habe ich meinen Sohn zu Welt gebracht mit 68 gestartet und hänge immer noch bei 75 fest

Will jetzt den shake mal von bodychange ausprobieren mal schauen ob es was hilft 🙈🙈

LG lili1412 +j und c an der Hand und 2 ⭐tief im ❤️

Ich denke auch, wenn du aufhörst zu stillen wird es von alleine gehen.
Was ich aber jetzt schon machen würde:
1. Versuch dich zusammen zu reissen bei ungesunden Snacks. Nach einem Knoppers ist schluss. Entweder Burger oder Pommes, aber nicht beides zusammen etc.
2. Spaziergänge sind kein Sport. Allerhöchstens notwendige Bewegung. Vielleicht kannst du Radfahren? Oder Krafttraining machen? Alles eben so, wie es dein Beckenboden zulässt.
3. Versuche mit gesunden Lebensmitteln dem Hunger zwischendurch vorzubeugen. Ich esse zum Beispiel immer etwas vor dem Schwimmen eine Mahlzeit die lange satt hält, weil ich weiss, dass ich sonst danach "verhungere" und habe für Notfälle eine Banane oder einen Apfel in der Sporttasche.