Immernoch schwabbelt alles...

    • (1) 02.04.19 - 06:25

      Hallo zusammen,

      Vor 4 Wochen habe ich angefangen zu Hause jeden Tag ein Bodyworkout zu machen. Vormittags 20 min und nachmittags nochmal das gleiche Training. Ich mache viele verschiedene Übungen, aber vor allem Bauch Beine po. Tja, ich bin kurz vor dem aufgeben, man sieht einfach wirklich gar keinen Erfolg. Ich habe allerdings auch gute 10kg in zwei Monaten abgenommen.
      Mich nervt es tierisch das ich soviel Zeit und Energie investiere und null Komma null Erfolg sehe. Nach 4 Wochen sollte man doch zumindest irgendwo was sehen, aber nein, immer noch schwabbelt alles an mir rum und das stört mich tierisch. Mache ich irgendwas falsch? Trainiere ich zu wenig? Zusätzlich fahre ich jeden Tag Fahrrad, überwiegend bergauf. Aber auch an den Beinen, kein erfolgt zu sehen...
      ach, die Übungen die ich mache sind halt die typischen Klassiker. Sit ups, Kniebeugen usw.
      Hat jemand einen guten Tipp für mich wie ich endlich mein Körper wieder einigermaßen straff bekomme? Ich will kein Brett werden, aber mich wenigstens wieder im Spiegel anschauen können.

      • (2) 02.04.19 - 10:49

        Zusätzlich zu dem was du bereits genannt hast gehe ich noch jeden Morgen kalt duschen und Esse viel Proteine. Wenn du 10 kg in 2 Monaten abgenommen hast, war das ggf. zu schnell und deshalb hängt die Haut. #schwitz

        (3) 02.04.19 - 15:29

        Sorry, 4 Wochen ist nix. Du brauchst Geduld.

        Parallel dazu würde ich auch auf die Ernährung achten und nach dem Sport z.B. einen Magerquark-Shake mit Früchten trinken.

        Außerdem braucht der Muskel angeblich Pausen, um zu wachsen. Also auch mal einen Ruhetag einlegen...

        Ich trainiere 4Mal die Woche und was gesehen hat man frühstens nach 6 Monaten. Ich bin aber auch nudel-
        süchtig und könnte mich viel vorbildlicher ernähren...

        (4) 02.04.19 - 15:38

        Hey,

        Also ich weiß, die Anfangszeit ist hart aber 4 Wochen sind wirklich noch nicht die Welt 😅

        Ich selber finde auch dass ich an mir die Veränderung immer erst wahrnehme wenn ordneltich was passiert ist, mache daher häufiger Fotos, da sieht man auch kleinere Veränderungen die einen sonst nicht auffallen.
        Hast du eine Körperfettwaage? Es ist vielleicht schon mehr passiert als dir bewusst ist.

        Die Ernährung spielt da natürlich auch eine sehr wichtige Rolle. Nur Sport ist nicht die Superlösung 😅 vielleicht kannst du hier etwas optimieren?
        10kg in 2 Monaten sind natürlich auch ordneltich an Abnahme, wie hast du das gemacht? Sicher keine gesunde vernünftige Diät bzw Kost die auch auf Muskelaufbau zielt?

        Ich habe übrigens den meisten Erfolg entweder aus gezielten Training an Geräten im Fitnessstudio erzielt oder tatsächlich mit DVDs für Zuhause die gezielt aufs Training mit dem eigenem Korpergewicht ausgelegt sind und eine Kombi aus Ausdauer und Muskelaufbau haben.
        Ich möchte keine Werbung machen aber ich selber liebe ja die Jillian Michaels bspw 😅

        Bei mir ging es auch immer nur so um 10Kilo mal zu viel, wenn überhaupt, aber auch ich hatte nicht nach 4 Wochen schon ein Ergebnis gesehen.

        Langfristige Ernahrungsumstellung mit Sport ist nunmal die beste Variante 😉👍
        Das wird! Bleib dran! Du schaffst das!
        Jetzt ist die Zeit wo du am Ball bleiben musst damit die Ergebnisse kommen und die werden kommen!! 😎

        Alles Gute dir.

        • (5) 02.04.19 - 21:03

          Also nur mit Sport habe ich natürlich keine 10 kg abgenommen, ich ernähre mich schlicht und ergreifend Low Carb bzw No Carb. Kohlenhydrate waren schon immer mein größter Feind und wenn ich die halt weg lasse gehts relativ schnell mit dem abnehmen. Ich gönne mir aber am Wochenende auch mal Nudeln. Ganz darauf verzichten kann ich nicht. 😅

          Puh, ich denke da muss ich wohl wirklich noch ne Weile durchhalten... 😰
          Danke für deinen Beitrag!

      (6) 02.04.19 - 17:01

      Isst du ausreichend Eiweiß? 2-3g pro Körpergewicht..das essen die wenigsten wenn man nicht gezielt drauf achtet.

      Ansonsten macht es einen Unterschied ob man bei +40kg Übergewicht was sehen soll oder wenn man evtl nur 5kg Übergewicht hat.. je schlanker man ist.. je eher sieht man was. Täglich 2x die gleiche Muskelgruppe zu trainieren ist sinnfrei.und allgmein täglich die gleichen Muskeln trainieren sollte man auch nicht

    (10) 04.04.19 - 14:30

    Wenn du täglich oder gar mehrmals täglich die selben Muskeln trainierst, dann ist das Kontraproduktiv. Google mal den Begriff Superkompensation. Dein Körper braucht Pausen, damit er regenerieren kann und damit Muskeln aufbauen. Setzt du zu zeitig mit dem Training wieder ein, dann erreichst du eher das Gegenteil. Wenn du ein Ganzkörpertraining (Kraft) machst, dann solltest du ungefähr 2 mal in der Woche trainieren. Wenn du gern häufiger und jede Muskelgruppe intensiver trainieren willst, dann könntest du ein Splitttraining machen. Das heisst du konzentrierst dich pro Trainingstag auf 1-2 Muskelgruppe.

    Zum Beispiel:
    Montag: Brust, Bizeps
    Dienstag Beine, Bauch
    Donnerstag: Rücken, Trizeps
    Samstag: Schulter/Nacken, Bauch

    Wenn du die Muskelgruppen splittest, dann solltest du bedenken, dass du zum Beispiel beim Brusttraining auch den Rücken beanspruchst - daher mind. 1 Tag zwischen diesen zwei Muskelgruppen.

    Zwischen den Trainingstagen mit Kraft, kannst du aktiv regenerieren z. B. mit Joggen, Radfahren, Schwimmen - mit niedriger Intensität.

    Wenn du dann noch mehr tun willst, kannst du auch noch passiv regenerieren z. B. in die Sauna gehen, dich massieren lassen, Wechselduschen.

    Von der Ernährung her ist Protein ganz wichtig für den Muskelaufbau.

    Und ansonsten brauchst du ein bisschen Gedul und ein Handy zum Fotos machen um deine Entwicklung zu dokumentieren.

    • (11) 05.04.19 - 05:56

      Wow, das nenne ich mal eine Antwort! Tausend dank! Das habe ich wirklich so nicht gewusst!
      Damit habe ich ja auch gleich ein Trainingsplan.

      Nochmal vielen vielen Dank!

(12) 07.04.19 - 04:24

Hi ki.ja,

Respekt für die 10kg in 2 Monaten. Ich trainiere 20min 6x pro Woche mit der Jillian Michaels app. Gerade am Anfang sieht man sehr schnell einen Unterschied. Alles ist schnell fester geworden.
Habe mit Transform 90 begonnen und jetzt bin ich bei Slim 60.
Es ist ein intensives Intervall-Training.
Die App ist eine Woche kostenlos und danach wesentlich günstiger als jedes Fitness-Studio.
Vielleicht magst Du das ja lieber als Dir selber Übungen auszudenken.
Ich habe in 3 Monaten 7kg abgenommen, aber 6cm an Brust 10(!)cm an Teile und 8cm an der Hüfte verloren. Insgesamt 2 Kleidergrößen.

Lieben Gruß,
Manja

(13) 06.05.19 - 13:04

Liebe kija, gib nicht auf und halte durch!

Abnehmen und fit/straff (wie auch immer du es nennen magst) dauert seine Zeit. Und -10kg Verlust sind doch schon ein toller Erfolg! Da kannst du schon sehr stolz auf dich sein. Meine Abnahme hat circa 4 Monate gedauert - ich wollte 24kg verlieren und das hat wunderbar mit der App YAZIO (https://www.yazio.com/de/gewichtskontrolle) geklappt. Anfangs habe ich es auch auf eigene Faust probiert und meine Ernährung umgestellt, allerdings lief das (ähnlich wie bei dir) nicht ganz so toll wie gedacht. Also habe ich mir ein bisschen digitale Unterstützung an die Seite geholt und dann lief's wie geschmiert. Ich trage in die App ein, was ich täglich esse, wie viel Sport ich mache etc. Dann kann ich anhand meines Kaloriendefizits sehen, wie viel noch erlaubt ist. Ich mache circa 2-3x pro Woche Cardio Training und wenn die Zeit reicht noch ein paar Übungen für den Muskelaufbau. Trotz zweier Kindern ist mein Körper jetzt wieder in Topform. Das hätte ich vor Beginn der Abnahme nie gedacht. Natürlich kann es passieren, dass der Bauch nicht 100% straff ist, aber dafür habe ich ja auch Leben in die Welt gesetzt (das war es mir wert). In der App gibt es übrigens auch jede Menge leckere Rezepte, kann ich dir also nur empfehlen. Vielleicht hilft dir meine kleine Empfehlung ja, sodass du deinen Weg weiterhin erfolgreich bestreiten kannst. #herzlich

Top Diskussionen anzeigen