Nehme ich zu wenig ab?

    • (1) 01.08.19 - 10:41

      Hallo,

      letztet Jahr habe ich von Ende September bis Ende Dezember 10 kg abgenommen.
      Seit Januar bin ich in einem Programm dabei und habe bis jetzt nochmal 11 kg verloren.

      Seit ein paar Wochen steht mein Gewicht. Ich habe noch viele Kilos zu verlieren.

      Meine Betreuerin meint nun, dass ich hochgradig Diabetes oder eine schwere Schilddrüsenerkrankung habe. Klar lasse ich nächste Woche ein Blutbild machen. In der Vergangenheit war mein T3 und T4 Wert immer in Ordnung. Blutzucker messe ich manchmal, der ist nüchtern bei 80 -85.

      Ist es wirklich so verwunderlich dass nach über 20 kg Abnahme mal ein längerer Stillstand ist? Ich hab mir bis jetzt nichts dabei gedacht, vor allem wenn es so heiß und warm ist hab ich auch etwas mit Wassereinlagerungen zu kämpfen. Also das Gewicht schwankt eh dann jeden Tag. Höre ich aber auch von anderen .

      Wie war/ist das bei Euch?

      LG

      • Wie kommt eine Betreuerin dazu, eine solch schwerwiegende "Diagnose" zu stellen? Ist die Dame seriös??? Ich hätte sie wohl gefragt, ob sie mir das an der Stirn abliest #aerger Ich finde an Deiner Gewichtsabnahme nichts Abnormales, im Gegenteil, 21 Kilo sind eine immense Leistung und wenn Dein Körper mal Pause macht, ist das vollkommen normal. Ich habe in meinem Leben schon soviele Abnehmprogramme/-aktionen hinter mich gebracht, ich kenne das.
        Machst Du Sport? Wenn sich Fett in Muskeln umwandelt, nimmst Du auch nicht ab, aber der Erfolg ist trotzdem vorhanden.
        Bei Hitze Wassereinlagerungen sind auch normal. Jetzt warte mal das Blutbild ab und rede mit einem Arzt über Deine Abnahme. LG Moni

        • Ja das denke ich eben auch. Ja, seriös ist sie schon, aber eben auch kein Arzt.
          Mit Sport schaut es im Moment noch nicht so gut aus, aber ich versuche jeden Tag meine 10.000 Schritte zu machen, was auch meistens klappt.
          Morgen fahre ich mal in die Praxis.
          Danke für deine Antwort, das beruhigt mich etwas. Ich denke auch, dass ab und zu beim Abnehmen mal ein Plateau kommt, wo erst mal nix geht.
          LG

          • Ich behaupte jetzt mal ganz kühn, dass es bei JEDER Diät Phasen gibt, auch längere, wo man nichts abnimmt. Kenne ich von allen Leidensgenossinnen und -genossen.
            Kannst ja mal schreiben, wie Dein Blutbild war. Wenn alles i.O. ist, würde ich dieser Betreuerin aber wirklich deutlich sagen, dass sie sowas nicht von sich geben darf. LG

Top Diskussionen anzeigen