Laufanfänger-Frage

    • (1) 23.08.19 - 11:09

      liebe LäuferInnen,

      ich habe (mal wieder) mit dem Laufen angefangen - bin MItte 40, weiblich, etwa 10kg zu schwer.

      Ich laufe mit einer Herzfrequenz zwischen 130 und 140 - i.A. reichlich 3km in reichlich 30 min. Ich schwitze dabei, quäl mich aber nicht.

      So, jetzt kommt die Frage: Sollte ich jetzt daran arbeiten, weiter zu laufen? Oder lieber die aktuelle Strecke, aber schneller?

      Ziel ist Fitness, nicht der New York Marathon ;-)

      und kann vielleicht jemand ein Buch für Leute wie mich empfehlen?

      vielen lieben Dank im Voraus,
      Meredith

      • (2) 24.08.19 - 12:41

        Ich würde so laufen, wie es am meisten Freude macht.
        Generell würde ich an der Grundausdauer arbeiten, bevor du deine Zeiten trainierst.
        Such doch mal im Netz nach Trainingsplänen für Laufanfänger, am besten mit klar definierten Zielen: Strecke. Dauer, später Zeiten ...

        Training darf schon anstrengen, für einen Effekt könntest du die letzten Meter ja mal schneller angehen (die letzte Minute mal echt Vollgas geben, damit der Puls auch mal kurz höher geht) oder einfach weiter laufen, dies kannst du ja auch von Tag zu Tag variieren.
        Ich habe ein Buch von Dieter Baumann, das ist aber schon echt alt. Es hat aber echt ganz gute Trainingspläne. Vielleicht gibt es von ihm überarbeitete Neuauflagen. Es gibt auch Laufbücher für Frauen (scheint ein Extra-Markt zu sein)
        Den Spaßfaktor würde ich in den Vordergrund stellen und nicht zu wissenschaftlich herangehen.

        (3) 27.08.19 - 11:40

        Ich würde grundsätzlich variieren - also mal einen längeren, langsamen Lauf und mal auf Tempo. Der Körper braucht immer wieder neue Reize.

      (5) 03.09.19 - 11:47

      Du fängst MAL WIEDER mit dem Laufen an. Das sagt schon alles. Ich bin auch so eine ;-) Vor diesem Hintergrund würde ich jetzt erst mal bei Deinen 3 km bleiben und diese "festigen". So lange laufen, bis es Dir Spaß macht und du es ganz locker läufst. Denn so bleibst Du auch längerfristig bei der Lauferei. Und dann würde ich die Zeiten/Strecke erhöhen wenn es geht.

      Toi Toi Toi

Top Diskussionen anzeigen