Wer ernährt sich low carb?

Hallo, gibt es hier Mädels die sich hauptsächlich low carb, bzw kohlenhydratarm ernähren und damit gute Abnehmerfolge hatten?
Ich möchte meine Ernährung etwas umstellen und gesünder essen.
Vielleicht hat ja jemand tips für mich?
Liebe Grüße 🙋🏻‍♀️

Hallo.

Ich hab LC auch mal probiert. Aber ehrlich gesagt nicht lange. Habe nämlich festgestellt, dass Gemüse alleine (und das tagtäglich) auch nicht grade prickelnd ist. Somit steigt man (zumindest war es bei mir so) auf viel zu viel Fleisch um. Ob das gesünder als z.B. Naturreis oder Dinkelnudeln ist wage ich zu bezweifeln.

Das einzige, das langfristig hilft ist: weniger Energie zuführen als man verbraucht.

Alles andere ist einseitig und/oder ungesund und auf Dauer nicht durchzuziehen.

LG #winke

Hatte ich mal gemacht. Die logi-diät.

Für mich wars nichts. Aber für mich sind allgemein Diäten nichts. Bei Thema essen möchte ich ohne verbote und schlechtes gewissen genießen.

Eine Freundin von mir fährt damit aber super und hat auch keinerlei verlangen was anderes zu essen.

Probiers einfach mal aus. Wenn du aber dennoch Heißhunger hast, dann ist das nichts für dich. Ich konnte einfach nicht auf Kartoffeln, Nudeln und Brötchen verzichten 😉

Ich habe Ernährungswissenschaften studiert und bin Sporttrainerin. Von Diäten die auf bestimmte Dinge komplett verzichten bzw diese verteufeln halte ich garnichts. Zumindest das Gehirn braucht Kohlenhydrate. Ausserdem brauchst du Enrgie um viel Sport zu machen, das ist der Schlüssel zum abnehmen.
Stelle deine Ernährung so um, dass du es für IMMER beibehalten kannst. Alles andere wird dir langfristig keinen Erfolg bringen.
Wenn du mal beschreiben möchtest was du täglich isst/trinkst und wieviel und was für Sport du machst (am besten auch Grösse und Gewicht) kann ich dir gerne Tipps geben.

Ich habe low carb 6 Monate durchgehalten und auch ein paar Kilo abgenommen, aber mein Brot/Nudelhunger war unmenschlich. Eiweißbrot ist einfach nur eklig, dann lieber nix.
Jeden Abend diese endlose Schnippelei und Kocherei oder es gab eben nur Salat. Nervig und irgendwann der Tod dieser Ernährungsform. Sobald Du wieder anders isst, schlägt der Jojo genauso zu wie bei jeder Diät.
Wenn man wirklich mal verschiedene Fachleute sich anschaut oder liest, dann heisst es immer und immer wieder, "gemischte gesunde Kost und Sport" - also mehr Gemüse, Salat, Obst, Fisch, weißes Fleisch und gut sparen bei Zucker und Fett. Ab und zu darfst Du auch mal naschen, aber eben in kleinen Portionen. Dazu ausreichend Bewegung, dann nimmst Du langsam aber sicher ab. Vielleicht wäre eher die WW App was für Dich, das ist Mischkost.
LG Moni

Hallo

Ich habe auch los carb gemacht und damit in 3 Monaten 8 Kilo abgenommen.

Das einzige was mich dann wirklich gestört hat war die endlose Arbeit fürs Essen kochen.

Ich habe vieles wie Pizza und Nudeln gegessen aber eben in der los carb Variante z.b. haferkleie Nudeln oder Pizza mit Blumenkohlboden, Blumenkohlkroketten etc. Mir hat fast alles geschmeckt aber hat eben alles viel Arbeit gemacht.

Und meine Familie hat normal gegessen also immer 2 mal kochen.

Wenn du rezepte brauchst oder so kannst du dich gern melden . Habe jede Menge zuhause

Darf ich fragen, was Du gefrühstückt hast? Gemüsesticks zum Kaffee ist wirklich nicht meines #zitter und bei Quark mit Chia-Glibber hat sich mein Magen umgedreht #cool
LG Moni

Du hast mich zwar nicht gefragt, aber vielleicht kann ich dir auch helfen.
Ich habe zusammen mit einem befreundeten Ehepaar auch eine Zeitlang LC gemacht und die beiden oft mit Frühstück versorgt:

- Omelette in allen Variationen
- Lachsröllchen mit Frischkäse
- Schinken- oder Käseröllchen
- Salatwraps
- Leinsamenknäckebrot mit Aufschnitt oder Käse
- LC-Pancakes (aus Mandel- oder Kokosmehl) mit zuckerfreiem Sirup oder mit Blaubeeren
- Mascarponecreme mit Beeren oder Xylit-Schokodrops
- Avocado-Bowl mit Salat, Lachs, Krabben oder Kochschinken und Ei
- Bacon-Ei-Muffins
- selbst gemachtes Müsli mit Kernen, Saaten und Nüssen
- LC-Waffeln
- Mini-Käseküchlein

Also wir haben schon immer ganz gut gegessen 😉
Aber es stimmt schon: oft ist es ganz schön viel Aufwand.

weitere Kommentare laden