wird der Bauch wieder flach?

Ich habe vor 11 Monaten entbunden. Augrund eines engen familiären Todesfalls war ich danach ziemlich down und habe die Rückbildung etwas vernachlässigt. Seit Dezember mache ich wieder regelmäßig Übungen zur Grundspannung und seit Februar regelmäßig gezielte Bauchübungen (keine Situps) nach Anleitung aus der Physiotherapie. Bauchmuskeln sind schon besser und die Rektusdiastase ist geschlossen. Aber der Bauch will sich nicht zurückentwickeln. Ich sehe immer noch aus wie schwanger 😔. Wie lange hat es bei euch gedauert seit ihr Bauchmuskelübungen gemacht habt/die Rektusdiastase geschlossen war? Gibt es hier welche wo der Bauch so geblieben ist? Meine Physiotherapeutin meinte auch ich hätte schlechtes Bindegewebe. Kann es dadurch länger dauern oder gar so bleiben? Ich stille noch. Die Physiotherapie ist nun abgeschlossen und ich versuche, so häufig wie mit Baby möglich, zuhause zu trainieren. Danke für eure Meinungen.

Es besteht durchaus die Möglichkeit, das der Bauch nicht mehr flach und straff wird. Aber es gibt schlimmeres

Aloha,

was heißt denn, du siehst noch aus, als seist du schwanger?
Das Gewebe am Bauch ist sicher lockerer und die Haut ebenfalls, aber aussehen als seist du noch schwanger solltest du nach 11 Monaten ja normalerweise nicht mehr. Oder meinst du damit ein kleines Bäuchlein wie in der Frühschwangerschaft?

Ich denke, man kann viel tun - sich generell viel bewegen, auf die Ernährung achten, den Bauch leicht massieren und eincremen, und eben Sport machen. Damit kannst du die Bauchmuskeln vergrößern und generell Gewicht verlieren (leider nicht gezielt am Bauch).
Einen dauerhaft prallen Bauch wie im fünften Monat sollte man aber nicht haben, das würde ich ärztlich abklären lassen..

Viele Grüße und alles Gute,

Ae

Danke für deine Antwort. Wenn ich diese Übung zur Grundspannung mache, wo man den Bauchnabel hoch und nach innen zieht, dann steht fast gar nichts vor und der Bauch sieht fast normal aus. Tu ich das nicht und lass den Bauch normal "hängen" sehe ich aus wie schwanger. Also 4.-5. Monat oder so. Mein Becken ist glaub ich auch immer noch etwas nach vorne gekippt. War schon zur Physiotherapie nach Heller. Die Physiotherapeutin hat mir viele Bauchübungen mitgegeben. Die mache ich fleißig. Sie meinte aber, dass ich ein schlechtes Bindegewebe hab und sie nicht weiß, ob der Bauch wieder gut wird 😔.

Hallo, genau dasselbe Problem habe ich auch mit meinem Bauch. Ich habe im Dezember 2018 mein zweites Kind geboren, und wenn ich grundspannung halte dann ist der Bauch auch flach. Sobald ich aber wieder locker lasse, wölbt er sich nach vorne und ist auch hart.. man hat das Gefühl als ob die Muskeln noch extrem überdehnt sind.

Sowas hatte ich nach meiner ersten SS (Geburt märz 2013) nicht. Außerdem ist meine Rectusdiastase noch fast 2 Finger breit... habe schon sämtliche Übungen durch und komme auch nicht zum Ziel....

Ich weis auch nicht mehr was ich machen kann. Fürs Fitnessstudio fehlt mir die Zeit also kann ich nur Übungen zuhause machen....

Hallo,
mich würde auch interessieren, was du damit meinst, noch schwanger auszusehen. Wenn es ein kleines Bäuchlein ist und du vorher einfach schlank und sportlich warst, sprich hohe Anforderungen an deinen Bauch hast, würde ich sagen, kannst du da bestimmt noch was machen. Ich war vor der Schwangerschaft relativ schlank und habe viel Sport gemacht, mein Bauch war dadurch recht flach und „hart“. 3-4 Monate nach der Geburt fanden viele, ich sähe aus wie vorher, das war aber für mich gar nicht so! Diesen Zustand hatte ich auch bei weitem nach der Rückbildung noch nicht und auch mit moderatem Sport 1-2x pro Woche kam ich da nach 1 Jahr nicht hin! Erst nach über 2 Jahren und sehr regelmäßigem Bauchtraining, kam ich annähernd(!) wieder an das Ergebnis von zuvor. Dass es nicht mehr ist wie vorher, ist aber auch okay, da hat schließlich ein kleiner Mensch drin gewohnt. ;-) Aber bei mir ganz persönlich wurde es auch nach den obligatorischen 9 Monaten noch besser, es musste einfach wieder Kraft und Grundspannung in die Bauchmuskeln.
Liebe Grüße und sei nicht traurig... das wird bestimmt!

Danke für deine Antwort. Ich finde es sehr komisch mit dem Bauch. Ich denke es sind diese "Rektusbäuche", die noch vorhängen. Ich hab schon etwas mehr Bauchmuskeln bekommen, aber der Bauch wenn ich ihn nicht wie bei der Grundspannung einziehe, sieht immer noch aus wie im 4.-5. Monat schätze ich. Eingezogen sieht er fast normal aus. Ich kann ja aber nicht den ganzen Tag mit der Grundspannung im Bauch rumlaufen. Kommt die von selbst irgendwann wieder oder fehlen noch mehr Bauchmuskeln? Es ist schon auch ein bisschen Fett am Bauch, aber er ist eher hart und steht vor. Meine Physiotherapeutin meinte ich hab ein schlechtes Bindegewebe und sie kann nicht sagen inwieweit es besser wird.

Okay, also bevor du die Bauchmuskeln trainierst, muss natürlich die Rückbildung gründlich beendet sein und es darf keine Rektusdiastase vorhanden sein! Sonst trainierst du die Muskeln weiter auseinander, wenn du die geraden Bauchmuskeln trainierst. Aber bei mir war es so, dass der Bauch auch bei der kleinsten Kleinigkeit gewölbt war, erst als die Bauchmuskeln wieder richtig richtig fest trainiert waren, vor allem die unteren, ließ das nach.

weiteren Kommentar laden

Dann warte mal, wie es nach dem 2. Wird 🤣spass bei Seite.

Also nach meiner 1. Maus, war der Bauch auch nicht mehr wie früher... Geht ja auch gar nicht 🤷‍♀️
War ein Baby drin... Also genau wie. Vor der ss, dazu musst du echt glück haben, dass Bauch alles andere als eine problem zone ist, du super Gewebe hast... Dann kann er ähnlich sein wie vorher...

Ich habe trotz 50 kg bei 1,70 ein Mini Bauch gehabt und er war weicher als vorher... Ist einfach so..

Jetzt 7 Monate nach dem 2.????
Reden wir nicht drüber 🤔🤫

Danke für deine Antwort. Vielleicht hast du Recht und ich muss mich schon mal drauf einstellen, dass es nicht wieder wie vorher wird. Ich hoffe nur, dass es mit den Bauchübungen generell besser wird. Ich hab dadurch auch schon totale Fußschmerzen und kann nicht lange mit dem Kiwa spazieren gehen, da es dann schlimmer wird. Ich bin von der Statik her anscheinend noch nicht wieder ok und immer zu weit nach vorne gelehnt. Hattest du sowas auch?

Nee, das hatte ich nicht. Hab dafür Probleme mit dem Rücken....

Klar wird es besser... Aber auf status 0 ist unwahrscheinlich... War halt auch ein kleiner Mensch drin.... Und wenn dieser gesund ist, ist das alles was zählt.

Klar sollte man sich auch wohl fühlen.... Aber Ansprüche sollten realistisch sein

Bei mir half nur eine OP.

Hatte allerdings das volle Programm. Rektusdiastase, Nabelbruch, Streifen und Schwimmreifen.

Das wär von allein nie wieder geworden.

LG Claudi

Ohje.. hoffentlich komm ich da drum rum. Heute kam die neue Waage. Die alte war kaputt. Wiege immer noch 12 kg mehr als vor der Schwangerschaft 😢. Vielleicht wird der Bauch ja auch noch besser, wenn ich noch weiter abnehme. Ist halt so schwer während des Stillens. Ist denn jetzt nach der OP alles gut bei dir?

Jetzt nach der OP hab ich einen Sixpack, selbst ohne Training.

Also ja, alles gut.. Bei dem Preis und den Strapazen will ich das aber auch hoffen 😂

Aber:
Hab 3 Kids und wiege ca. 13 Kilo mehr als vor der ersten Geburt. War allerdings sehr dünn vorher.

Der Körperbau verändert sich, man wird älter, die Schwangerschaften,... mit manchen Veränderungen muss man sich wohl einfach abfinden.

LG Claudi