16:8

Hallo ihr lieben kennt jemand von euch 16:8?
Also intrafalfasten


Ich habe noch 8kg zuviel von der Schwangerschaft.
Meine Tochter ist 13 Monate wir stillen noch aber sie isst schon. Die Milch ist nicht ihre Hauptqulle deswegen hab ich mich dazu entschieden.

Ich fange um 12 zum Essen an und höre um 19 Uhr auf.

Aber es fällt mich noch ziemlich schwer?

Habt ihr damit abgenommen wie sind eure Erfahrungen

1

Hi

Ich bin derzeit auch am fasten.
Ich habe mit 16:8 begonnen. Es fiel mir anfangs auch schwer, aber da hilft nur durchhalten und ablenken.
Wenn ich laufe des Tages viel zu tun habe fällt es mir leicht zu fasten (übrigens ist meine Fastenzeit ebenfalls 12-19 uhr). Meistens schaffe ich sogar bis zu 20 Stunden zu fasten oder hin und wieder sogar etwas länger wenn ich viel um die Ohren habe mit den Kids und Terminen, Haushalt etc.

Aber an Tagen wo ich nicht viel zu tun habe und das Wetter zu schrecklich ist um mit den Kids raus zu gehen und ich somit in der Wohnung gefangen bin, fällt es mir hin und wieder noch schwer. Da schaffe ich es nur mit Mühe und Not bis 12 Uhr durch zu halten. Da sehe ich oft auf die Uhr und hoffe die Zeit ist bald rum.

Abgenommen habe ich dadurch schon. In einer Woche 1,8kg. Allerdings war es wie gesagt nicht nur 16:8 hin und wieder länger.
Dafür muss ich gestehen habe ich dann in der essensphase auch süßes genascht.
Also wenn ich mich richtig ausgewogen und gesund gegessen hätte und vielleicht nur ein kleines bisschen genascht und auch nicht täglich, hätte ich wahrscheinlich mit ausschließlich 16:8 ebenfalls gut abgenommen.

Ich würde dir raten wenn du es gut integrieren kannst in deinem Alltag es zu probieren. Es ist doch eine einfache und gute Variante.

Viel Glück

2

Du wirst auch mit der Methode zunehmen, wenn du im Zeitfenster zu viele kcal zu dir nimmst. Leider einfache Rechnung.
Ich esse mein Abendessen grundsätzlich zw 17 und max 18 Uhr. Morgens erst wieder gg 10 oder 11 mein Frühstück und trotzdem kann man dann leider zu viele Kalorien essen.
Du solltest das in Kombi, evt auch nur vorübergehend, um mal zu sehen, was Du so isst, mit Kalorien zählen probieren.
Dann hast Du eine Zahl, die dir aufzeigt, ob zu viel oder zu wenig.