SILOPO Ausheulthread Gewicht

Ach menno:( Ich hab vor der Schwangerschaft viel trainiert und hatten einen dementsprechenden Körper. In der Schwangerschaft hab ich mich gehen lassen, obwohl ich nicht übermäßig viel gegessen hab, hatte viel Wassereinlagerungen und hab das Fitnessstudio gemieten, da es mir oft schlecht erging. Dementsprechend hatte ich einfach keine Motivation und hab stattliche 22 Kilo zugelegt. 😶Mitte Februar hab ich dann mein Baby per Not-KS bekommen und dort hieß es schonen, schonen und möglichst lange kein Joggen gehen, Ausdauer und Krafttraining. Nun denn hab ich vor knapp 2 Monaten angefangen mit Beckenboden und Rektusdiastase Training, da meine Rektusdiastase laut Hebamme fürs erste Kind recht ausgeprägt war (3 Finger breit). Das konnte ich mittlerweile auf anderthalb Finger reduzieren und hab ein paar cm Bauchumfang verloren. Abgenommen hatte ich dann schnell 15 Kilo. Musste dann vor kurzem abstillen, da keine Milch mehr kam 😢 und hab wieder 2-3 Kilo zugelegt. Die Wassereinlagerungen sind auch wieder da... Ich kann mich nicht ansehen im Spiegel, mir grauts dermaßen davor. Ich würde mich am liebsten in meine Schlabberkleidung verkriechen... Meine Beine sind einfach wabbelig, meine Arme sind dick, die Brust wirkt leer gesaugt und hängt etwas und mein Bauch ist auch noch lang nicht so wie ich es gern hätte. Bitte sagt mir, dass das sich bessert und es nur ein dämlicher Prozess meines Körpers ist...

1

Dein Körper hat grade ein Baby produziert. Ein neues, menschliches Wesen! Er hat Höchstleistungen vollbracht ;)

Gib dir und vorallem deinem Körper Zeit! Du musst ja gar nicht jetzt sofort wieder straff sein (und vllt wirst du es nie wieder 100%); aber es wird besser. Das verspreche ich.

Ich war noch nie super sportlich. Und hab Übergewicht. Aber ich merke, wie jetzt mein Fitnessprogramm anschlägt (Motte ist 14,5 Monate). Ich mache Kanga-Training (kann ich meeeega empfehlen, weil es eben genau auf die Bedürfnisse einer jungen mama angepasst ist - Beckenboden wird wieder aufgebaut, die Rektusdiastase geschont und durch das Training der seitlichen Bauchmuskeln sogar verkleinert und das Baby ist auch mit dabei :D). Und anstrengend ist es trotzdem wie Sau 😅

Komme nämlich grade vom Training und hab echt Muskelkater ohne Ende 😂😂

Natürlich braucht trotzdem alles Zeit (grade die Brüste, die brauchen nach abstillen circa 1 Jahr bis sie wieder „normaler“ werden). Aber ich finde, dank Kanga hab ich das Gefühl, aktiv was zu tun (gibt ja auch andere Mama-Kind-Kurse, Fit dank Baby z.B.; aber da hab ich keine Erfahrung).

Also: immer wieder vor Augen halten, was dein Körper eigtl geleistet hat (und auch immer noch leistet - Schlafmangel usw). Zeit lassen. Und im Rahmen der Möglichkeiten etwas tun :)