Mangelnde Körperspannung und Muskelschwäche

Thumbnail Zoom

Guten Abend euch allen, dies ist mein erster Post auf dieser Seite und ich hoffe ich habe soweit alles richtig gemacht und bin am richtigen Ort gelandet.

ich, männliche 25 Jahre alt und 82 Kilo schwer, habe Probleme mit meinem Körper. Auf dem Bild seht ihr meine natürliche Körperhaltung wenn ich mal nicht dran denke alles bewusst anzuspannen, also zu 90% des Alltags. Die nötige Spannung kann ich dann bedingt auch nur ne Minute oder so halten, bis ich nervlich zusammenklappe weil es für mich einfach zu anstrengend wird. Schon seit Jahren habe ich auch Probleme aufrecht sitzen zu können. Selbst wenn ich auf der Couch sitze, also weg vom Rechner, kann ich mich einfach nicht auf Dauer aufrecht halten ohne mindestens ein Bein auf die Couch aufzurichten um einen Gegendruck zu erzeugen.

Aufmerksam darauf wurde ich durch den Kraftsport, den ich nun vier Jahre betreibe, wobei die ersten drei Jahre nicht wirklich angerechnet werden können, da alles bis hin zur Ernährung nicht gepasst hatte.

Um es auf den Punkt zu bringen: Mir fehlt es an sämtlicher Körperspannung von Oben bis Unten. Gerade in den Grundübungen tu ich mich sehr schwer. Mit einem (gutem) Gewicht von 82kg konnte ich mich in den letzten vier Jahren überhaupt nicht steigern beim Bankdrücken, da hänge ich immer noch bei lapprigen 50 kilos. Die konnte ich an Tag 1 schon drücken, was eben sehr traurig und demotivierend ist. Technik scheint zu passen laut meinem Coach, und der findet in der Regel immer nen Fehler bei jedem.

Das Muskelspiel (Muscle-Mind-Connection) ist ebenfalls aufbaufähig, es fühlt sich so an als würde ich meinen Körper gar nicht so richtig kennen und wüsste nicht wie was überhaupt funktioniert, als wäre ich eine Art Roboter, gefangen in Fleisch und Blut. Auch das bereitet mir stets Probleme im Kraftsport. Während andere sogar aus der Luft heraus Bewegungsmuster im Zielmuskel spüren können, spüre ich bei mittlerem Gewicht nichts am Muskel! Da kommt einfach nichts an! Nur wenn ich mein Maximalgewicht nehme kommt ein gewisses Feedback bei mir an, was ja eigentlich nicht Sinn und Zweck sein soll, gerade bei Isolationsübungen wo man ja gezielt zum Versagen trainieren soll mit wenig Gewicht.

Zudem leide ich an einer Art Leistungsschwäche, heißt ich verliere sehr schnell sehr viel Kraft und bin dazu auch noch sehr schmerzintolerant, was natürlich auch unpraktisch ist gerade im Kraftsport. Selbst wenn ich ein für mich lächerlich leichtes Gewicht nehme an bestimmten Übungen, schaffe ich nur grade so 10 Wiederholungen, obwohl da eigentlich viel mehr gehen müsste.

Ich habe nun schon öfters den Hausarzt und den Orthopäden besucht, aber da mangelt es einfach an der Kompetenz. Entweder bin ich zu blöd es denen richtig zu erklären oder die wissen genau so wenig wie ich was da zu tun ist bzw. sehen mein Problem nicht als richtiges Problem an, so kommt es zumindest bei mir an.

1

Hallihallo,

ich würde dir auf jeden Fall den Gang zum Neurologen empfehlen, der kann ein sogenanntes EMG durchführen. Da wird eine Messung des Muskels durchgeführt und damit kann z. B. deine Muskelschwäche abgeklärt werden.

Alles Gute #klee

2

Vielleicht hilft dir yoga oder pilates um deinen Körper 'unter Kontrolle' zu bekommen/besser kennenzulernen?