Ganz schlimme Haut nach Schwangerschaft/ in der Stillzeit

Hallo ihr lieben
Vor 5 Wochen habe ich entbunden, mein Gesicht ist ein Schlachtfeld, bekomme ganz große schmerzhafte Pickel und mein Gesicht tut ganz arg weh mittlerweile. In der Schwangerschaft war es schon übel aber jetzt ist es noch schlimmer... wann geht das endlich weg, bleibt das über die komplette stillzeit ? Habe nun mit der Minipille angefangen, die man während der stillzeit nutzen kann. Könnte es evtl. Dadurch besser / schlimmer werden? Kann ich sonst was tun ? Lg

1

Ich hatte in der Zeit auch das ganze Gesicht voll, obwohl ich nichtmal in der Pubertät viele hatte.
Es wird durch das Hormonchaos ausgelöst. Ich bin damals zum Hautarzt, der mir eine Salbe verschrieb und dann war der Spuk auch schnell vorbei.
An deiner Stelle würde ich auch mal einen Hautarzt aufsuchen. Also es bleibt ganz sicher nicht ewig, keine Sorge.

2

Hallo,

Du kannst mit anderer Pflege vieles bessern. Ich habe eine Seife mit Kampfer und meine Pflege auf Hautöle (Arganöl) umgestellt. Seitdem habe ich viel bessere Haut.
Die ganz schlimmen Pickel könntest Du mit Teebaumöl betupfen, im ganz schlimmen Fall mit Hydrocortison kurzzeitig. Zugsalbe oder Jodsalbe geht auch, aber VORSICHT: beides ist ne Sauerei und geht nur mit Pflaster.

Minipille kann in beide Richtungen wirken. Verbessern oder verschlimmern. Bei mir persönlich verschlimmert Desogestrel die Haut und bei Levonorgestrel geht es.

Alles Gute und viel Erfolg