Morgens fit aufwachen, aber wie?

Ich möchte am Morgen (schon während dem Aufwachprozess) mehr Kräfte haben. Ich bin auch für Tipps dankbar, die mir nach dem ich bereits stehe helfen fit(ter) zu werden, aber hauptsächlich geht es mir um den Aufwachprozess. Sobald ich einmal in Bewegung war und was vorbereitet/gemacht habe gehts.. Aber das aus dem Bett kommen.. Mein Kopf drückt schon nach dem ersten Weckruf und ich stehe grundsätzlich nicht ohne Kopfschmerzen auf. Ich muss auch in Etappen aufwachen.. Ein Weckerklingeln funktioniert bei mir nicht^^ Aber das ist auch in Ordnung. Allerdings möchte ich mich körperlich nicht mehr so zerstört fühlen während diesem Prozess des Wach werdens.

Gibt es etwas das ich vorm Schlafengehen essen oder trinken könnte? Habt ihr andere Tipps, Tricks, Ideen? Etwas tagsüber machen? Etwas während dem Wachwerden nehmen? Bestimmte Übungen?

Ich wäre für jede Hilfe dankbar <3

1

Ach ja.. Einfach früher ins Bett gehen ist keine Lösung. Ich bin auch mit mehr Schlaf während dem Aufwachen nicht fit.

2

Hast du grundsätzlich auch Kreislaufprobleme? Trinkst du genug? Eventuell Wasser (und Obst für den Morgen) am Bett haben?

Oder ist deine Weckzeit auch komplett entgegen deinem Schlafrhythmus, und du wirst immer in einer Tiefschlafphase geweckt? Vielleicht mal eine halbe Stunde früher oder später aufstehen / ins Bett gehen, die Tiefschlafphasen kommen in Wellen.

Eine Idee zum Thema Wecken wäre - habe es aber selber noch nicht ausprobiert - einen Wecker mit Lichtfunktion zu benutzen, der einen "Sonnenaufgang" simuliert, also graduell immer heller wird - da wird man nach und nach geweckt und nicht so plötzlich.

3

Hallo,

Du könntest mal die App SleepCycle versuchen. Die hatte ich auch lange mal obwohl ich gut aufwache und aufstehe.
"Sleep Cycle ist ein Wecker, der Sie in Ihrer leichtesten Schlafphase weckt", dh man stellt eine gewünschte Aufwachzeit ein und die App monitort über die Bewegungen über die Matratze wann Du in einer leichten Schlafphase bist und aufgeweckt werden könntest. Kann sein das Du dann von der App eben ein paar min früher geweckt wirst und dann im Snooze bleibst aber ich fand die echt super. Vor allem auch das Schlaf-Tracking war gut.

Liebe Grüsse

4

Wie ist den deine Ernährung genau?

5

Ich habe bei mir im Schlafzimmer einen Lichtschlauch, der geht 20 Minuten bevor der Wecker klingelt an. Das macht bei mir gerade im Winter beim Aufwachprozess sehr viel aus. Ich werde nur noch selten aus dem Tiefschlaf gerissen.

Ansonsten habe ich eine Uhr, bei der ich eine App drauf habe, die mich mit Vibrationen am Handgelenk zur voreingestellten Zeit weckt. Das ist viel angenehmer als ein Wecker. Ich habe auch hier das Gefühl nicht aus dem Tiefschlaf gerissen zu werden.

6

Ich stehe immer besser auf, wenn ich an dem Tag vorher viel Wasser getrunken habe, gerade jetzt im Sommer sind wir schnell dehydriert und merken das gar nicht