möchte meinen schatz überraschen:-)

    • (1) 04.01.11 - 13:04
      oh man

      so ich habe ein kleines probem!:-(mein freund und ich sd seid einem jahr zusammen und ich würde ihn gerne überraschen.er hat mir gesagt das er sich freuen würde wenn ich mal beim sex anfangen würde.ich habe da aber total die hemmungen:-(angst vor abehnung denke ich mal!ich weis auch garnicht wie ich so anfangen soll!wir stehen nicht auf blümchensex wenn ihr versteht:-) also er sagt mir immer was ich zu tun habe und ich ache das dann auch sehr gerne:-) nur wenn ich anfangen sol frage ich mich wie denn er macht ja nichts was ich ih sage also wäre es schön wenn ihr mir helfen könntet

      • Also, du bist devot und er ist der Dominante?
        Und nun möchte er, dass du mal den Anfang machst?
        Sag, wie ihr normalerweise anfangt, dann denke ich mir etwas aus, wie du mal den Anfang machen kannst. Gern auch via VK, wenn dir das hier zu intim wäre.
        Leg los, ich schau später noch einmal rein.

        Das war jetzt ein ernst gemeintes Hilfsangebot.
        :-)

        • (3) 04.01.11 - 13:20

          nun ja er sagt nimm ihn in den mund und dann geht es los oder er will das ich mir was schönes anziehe und dann wenn wir auf dem sofa liegen fängt er an mich zu streichen:-)auch nicht so das geist oder wenn ich da jetzt mal so drüber nachdenke hahaha aber ich wrde ihn schon mal gerne überraschen weil der sex mit ihm immer wunder schön ist

          • Dann zieh Dir doch einfach so mal was nettes an, vielleicht drunter, was Dein Freund nicht sofort sieht und dann lässt du es bei Gelegenheit vorblitzen?

            Bist du noch sehr jung, dass Du nur auf zuruf und Befehl Deines Freundes aktiv wirst?

            Einfach machen, keine Angst haben. Angst muss man haben, wenn man Fremde betatscht, bei dem eigenen Partner sollte das erlaubt sein ;-)

            Lichtchen

            • (5) 04.01.11 - 14:19

              also ich bin 27jahre und habe eine beziehung von 11jahren hinter mir und viele sachen probiert und mus sagen das mir das sehr gut gefällt wenn er das sagen hat.wenn ich was nicht will kann ich das sehr wohl sagen und durchsetzen und wenn ich was will hole ich mir das auch aber bei ihm halt noch nicht

          Also.
          Du kochst.
          Lecker, bitte.
          Du ziehst dich an.
          Auch lecker, ja.
          Dann sitzt ihr einander gegenüber und esst.
          Kerzen und derlei Gedöns müssen nicht sein, du machst alles weitere nur mit deinen Blicken. Und mit dir selbst.
          Und damit, WIE du isst. WIE du trinkst. WAS du mit deinen Lippen machst dabei. WAS deine Beine unter dem Tisch mit IHM da gegenüber machen.
          Naja.
          Das wäre dann danach für mich ein Selbstläufer, denke ich.
          Aber weisst du, wenn du selbst keine Lust dazu hast, bzw. dich nicht traust, dich möglicherweise nicht gut darbieten kannst (denn das tust du dann), dann ist das schwierig.
          Vom Passiven zum Aktiven wechseln, das ist nicht einfach. Wenn man es noch nie getan hat.
          Viel Erfolg und trau dir was zu!
          G

    (9) 04.01.11 - 16:25

    Die Initiative beim Sex zu ergreifen ist für mich mehr als nur lecker kochen oder mich auf seinen Schoss zu setzen. Erfordert jedoch auch das nötige Selbstwertgefühl.
    Würde mir die Energie fürs kochen sparen und mit ihm essen gehen.Eine sehr direkte Ansprache würde ihm meine Absicht vorgeben "du Schatz....jetzt hab ich doch glatt mein Höschen daheim vergessen....."
    Da eure Gangart über Blümchensex hinausgeht.....verbinde ihm die Augen und fessel ihn..........dann käme für mich das Kapitel küssen dran........

Top Diskussionen anzeigen