FKK-Urlaub: anderen erzählen

    • (1) 12.01.11 - 09:09
      nackter

      Wir fahren diesen Sommer mit einem befreundeten Paar zum FKK-Urlaub nach Kroatien. Jetzt ist es uns schon mehrfach passiert, dass Freunde und Kollegen sehr befremdlich reagiert haben, als wir das erzählt haben, Hohn und Spott inklusive.

      Wir haben schon fast keine Lust mehr, mit irgendjemandem über unseren Urlaub zu sprechen. Wie seht ihr das? Und warum muss immer alles sexualisiert werden? Wir laufen da nackt am Strand rum, mehr nicht.

        • Kann ja auch sein das sie auch interessiert wären an so einem Urlaub....

          • Also ganz ehrlich: Was so einen Urlaub angeht, oder einen Clubbesuch der besonderen Art, oder von mir aus auch ein Pärchenabend wo nicht nur "Bambi" angeschaut und nett gegessen wird, weiss ich sehr genau, wem ich davon erzählen kann und wem nicht.

            Das gleiche würde selbst dann gelten, wenn ich mit Bekannten in die Sauna gehe um zu relaxen....das muss auch nicht Hinz und Kunz wissen, nicht weil das in irgendeiner Form anstößig wäre, sondern einfach

            a.) Das nicht jeden was angeht was ich in meiner Freizeit mache

            b.) Ich nicht so mitteilsam bin, das jedem ungefragt auf die Nase zu binden.

            c.) Es durchaus denkbar ist, dass da komische Blicke oder Sprüche kommen, und man als normal denkender Mensch mit etwas Lebenserfahrung da schon im voraus damit rechnen- und von Fall zu Fall das Ganze beurteilen kann.


            Aber manche Leute legen es ja wirklich drauf an, und heulen dann später rum, wenn das Kind schon im Brunnen liegt.

            Spätestens nach dem ersten dummen Kommentar aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis hätte doch da bei der TE mal das rote Lämpchen angehen- und sie sich mit weiteren mitteilsamen Bekundungen zurückhalten sollen.

            • Ich denke wenn man so etwas erzählt müsste man wissen das es pro und contra dazu gibt. Wenn ich mit dem contra nicht leben kann erzähle ich nichts um nicht ins Schussfeld zu geraten.
              Mir persönlich wäre das ja egal was andere darüber denken.
              Jedem würde ich es aber nicht erzählen, aber einfach nur deshalb weil ich mit einigen Menschen so wenig wie möglich zu tun haben möchte und der Rest weiß wie ich bin und man kann seine Meinung offen sagen.

              seh ich genau so

      (9) 12.01.11 - 09:25

      reicht es nicht nur zu sagen "wir fahren in den Urlaub"?...........wer dir Werbetrommel rührt..........muss sich über sexualisierte Sprüche nicht wundern.
      Schönen Urlaub!#winke

      Warum sagt ihr nicht einfach, ihr fahrt nach Kroatien in den Urlaub mit Freunden? Ich sage ja auch nicht, ich mach angezogen Urlaub #kratz

      Warum erwähnt man extra, dass man FKK Urlaub macht? Will man damit eine Reaktion provozieren?

      Lichtchen

      • (11) 12.01.11 - 09:39

        Nein, aber man spricht doch schon mal ein bisschen über seinen Urlaub.

        Ein Kollege erzählt, dass er vor der Küste der Türkei segelt, ich erzähle, dass ich nach Kroatien fahre, und wenn er fragt, was ich da mache, dann sag ich das und bekomme dumme Sprüche.

        Ich war wohl zu naiv und erzähl jetzt nichts mehr. Ist ja schlimmer als unter einer paar pubertierenden Teenagern.

        • wenn man dich/euch fragt was du/ihr da macht sagst du urlaub, Kroatien anschauen und dann sagst du oder macht ihr im urlaub was anderes.

          ich denke ihr seid ja ehrlich gesagt selber schuld wenn die leute so reden, ihr erzählt es ja auch

          (13) 12.01.11 - 11:16

          ##
          Ein Kollege erzählt, dass er vor der Küste der Türkei segelt, ich erzähle, dass ich nach Kroatien fahre, und wenn er fragt, was ich da mache, dann sag ich das und bekomme dumme Sprüche.
          ##
          Also er erzählt dann, was er sich angesehen hat, ob er getaucht ob er im Museum war
          und du erzählst, daß du am FKK-Strand warst?


          Ehrlich gesagt, verstehe ich dich nicht.


          Wenn mich jemand im Sommer fragt, was ich am WE gemacht habe, sage ich zb auch nur "Ich war am Strand".
          Reicht das nicht?

          • Eben, genauso sehe ich das auch. Ich kann wunderbar über (m)einen Urlaub erzählen ohne zu erwahnen wann ich warum nackt war. Das hat andere nicht zu interessieren.

            Dann bin ich halt prüde #cool

            Lichtchen

    ich frage mich auch, warum du das SO erzählst.

    Weißt du wieviele Leute an die Ostsee oder sonstwohin fahren und da dan an den Strand gehen und vielleicht FKK machen.

    Ob du nun im Badeurlaub eine Badehose trägst oder nicht steht doch vermutlich nicht im Mittelpunkt des Urlaubs.

    Wenn doch, dann musst du dich über die Komentare nicht wundern.

    FKK-Urlaub ist wenn man z. B. auf einen Camingplatz fährt und da alles FKK abläuft. Würde mir jemand das erzählen, das er das macht, würde ich auch lästern

Top Diskussionen anzeigen