Sex nach der Geburt 😢

    • (1) 18.07.18 - 11:29
      Wirdesbesser

      Hallo,
      Mein Baby ist jetzt 4 Monate alt und wir hatten bisher 2,5 mal Sex. Das halbe mal, weil wir abgebrochen haben 😣
      Das erste mal war ungefähr 8-10 Wochen nach der Geburt glaube ich und da war es zwar ungewohnt aber es ging. Beim zweiten Mal war es eher schlechter und vom dritten Mal will ich gar nicht reden (da haben wir aber auch kein gleitgel zur Hand gehabt).
      Ich muss dazu sagen das ich einen ziemlich großzügigen dammschnitt 3. Grades, einen schamlippenriss und einen Riss an der klitoris hatte. Die Nähte sind aber nach Aussage der Frauenärztin und Hebamme sehr gut gewesen.
      Ich mache mir jetzt Gedanken was ich machen kann damit es besser wird. Mein Partner ist sehr rücksichtsvoll. Ich möchte so gerne wieder Spaß am Sex haben. Gerade ist es wirklich nur eine Tortur.
      Hat hier jemand vielleicht gleiche Erfahrungen gemacht und kann mir tips geben oder mut machen?

      • Herzlichen GlĂźckwunsch zur Tochter und zu einem Man, der rĂźcksichtsvoll ist.
        Unten herum war ziemlich viel los bei Dir, nach der Geburt. Du solltest das nicht unterschätzen.Ich wßnsche Euch viel Geduld miteinander und erst einmal andere Zärtlichkeitsformen, die nicht weh tun, sondern auch Spass machen und Euch beide befriedigen.

        (3) 18.07.18 - 12:56

        Hallo meine Liebe,

        nach der ersten Geburt wurde bei mir unten rum auch ein Massaker angerichtet.
        Es hat ungefähr ein Jahr gedauert bis es wieder normal lief.
        Lass dir Zeit, setz dich nicht unter Druck und mach dir keine Sorgen das wird schon wieder.
        Macht es doch erst mal wieder wie teenager. Ich nenne es power Petting. VerwĂśhnt euch gegenseitig oral, mit der Hand, benutzt unbedingt gleitgel gerade am Anfang.
        Ich hatte sogar ne intimsalbe von meiner gyn bekommen und die haben wir dann benutzt statt gleitgel.
        Und ich glaube nach einem Jahr war alles wie vorher... Evtl auch schon vorher.
        Mein Kind wird 6 es ist daher schon etwas länger her.
        Wichtig ist aber das du dich selbst nicht so fertig machst. Das wird wieder. Wirklich!!!

        (4) 18.07.18 - 20:20

        Bei mir waren die Verletzungen ähnlich heftig wie bei dir. Leider ist nun nach einem Jahr noch nicht alles wieder wie zuvor. Manchmal ziept die Naht einfach so unterm Tag und beim Sex bin ich Recht empfindlich,obwohl soweit alles gut verheilt ist... Hoffe, es wird irgendwann besser...

      • (5) 19.07.18 - 13:48

        Ja, das wird besser.
        Auch wenn die Nähte äusserlich super verheilt sind, die Nerven brauchen länger. Und die Still-Hormone machen die Schleimhäute dßnner und empfindlicher.
        Ich hatte einen Dammriss 3. Grades und dann noch die Fäden nicht vertragen. Hat auch lange beim Sex weh getan. Mit Gleitgel gehts besser und vorsichtig verschiedene Stellungen ausprobieren. Ich oben ging gar nicht, das fßhlte sich eher an als habe mein Mann da einen Säbel statt eines Penis.
        Aber nach dem Abstillen wurde es dann wieder gut. Vorher zwar schon besser das es nicht mehr richtig weh tat sondern nur noch zwickte aber einige Wochen nach dem Abstillen hatten die Schleimhäute sich dann auch regeneriert.

Top Diskussionen anzeigen