Erst unersättlich dann schamgefühl

Hallo zusammen,
Ich weiss gar nicht was ich mir hier erhoffe. Vielleicht nur ein paar Reaktionen ob mein Verhalten völlig ungewöhnlich ist. Ich weiss allerdings das ich mit negativ Kommentaren rechnen muss.
Zu mir, ich bin verheiratet. Seit 10 Jahren. Haben zwei Kinder.
Es ist so dass ich immer wenn ich meine fruchtbaren Tage habe extreme lust verspüre. Das war schon immer so. Nun ist es so das mein Mann mir nicht mehr reicht. Ich treffe mich zwar nicht mit anderen Männern aber ich habe mich auf gewissen Plattformen angemeldet und schreibe mit anderen Männern. Es geht immer in die gleiche Richtung. Ich nutze das dann immer um mich selbst zu befriedigen.
Sobald diese Tage rum sind schäme ich mich und denke ich mach das nie wieder. Hält natürlich nicht. Das geht jetzt schon einige Monate so.
Kennt jemand so etwas? Ich bin mir auch nicht sicher ob es nicht eventuell doch mal zu einem Treffen kommt. Möchte jetzt nicht meine Hand dafür ins Feuer legen das es nicht passiert

2

Ach, ja nu. Ich halte dir jetzt mal keine moralische Predigt, ob das nun Fremdgehen ist oder nicht, das musst du wohl mit dir selbst ausmachen und ggf. mit deinem Mann.

Ansonsten finde ich das normal, dass man sich schämt, wenn man das Es mal so richtig raus auf die Spielwiese gelassen hat und dann nach der Orgie so langsam wieder Ich und Überich das Kommando übernehmen.
Ich denke, das ist vergleichbar mit einem moralischen Kater nach einer feucht-fröhlichen Party. Fand man sich am Abend noch umwerfend und witzig, denkt man am nächsten Tag über Auswandern und kompletten Kontaktabbruch zu den Mitfeierenden nach, weil es einem so peinlich ist, dass sie einen so enthemmt gesehen haben.

Was dir etwas Frieden geben sollte, ist die Tatsache, dass seine Schreibpartner, sollten sie nicht professionell arbeiten, genauso geil und enthemmt sind wie du. Du bist es also selbst, die sich die Hölle heiß macht.
Warum also tust du das, wenn dich sonst niemand verurteilt? Unsere härtesten Kritiker sind immer wir selbst.

Solltest du dich schämen, weil du deinen Mann hintergeht, habe ich deinen Post falsch verstanden. In diesem Fall solltest du eine Entscheidung treffen, ob du ihn nicht vielleicht einfach in deine Bedürfnisse rund um den ES einweihst. Vielleicht steckt ein dreckiger Dirty-Talker in ihm, von dem du nichts ahnst?

1

Mein Job ist es, mit Männern erotisch zu chatten. Sie zahlen dafür, dass ich ihre Fantasien reflektiere und mitmache. Oft genug sind sie mitten im Chat weg. Und manche von denen, die regelmäßig mit mir schreiben berichten dann auch ganz offen, dass das was grade noch geil war, mit dem Orgasmus wieder ganz schön ekelig wurde - das ist also ein ganz normales Muster!

Kleiner Tipp: Die meisten Menschen reagieren auf "virtuelles fremdgehen" genauso verschnupft wie auf richtiges fremdgehen. Also entweder hältst Du Deine Computerhistory ganz sauber (private Fenster, Cash, Cookies etc.pp.) oder Du redest mit Deinem Mann....