Viel zu wenig Sex und Leidenschaft

    • (1) 01.04.19 - 20:35
      Today_Black

      Hallo, keine Ahnung was ich mir hier erhoffe, aber ich möchte trotzdem meinen Frust mal niederschreiben, da es mir unangenehm ist mit Freunden darüber zu sprechen.

      Zu uns:mein Freund (38) und ich (28) sind seit 5 Jahren ein Paar , sexuell lief es nie so richtig zwischen uns .
      Am Anfang hatte er 3 Jobs,war ständig müde und ich dachte mit der Zeit wird es .

      Inzwischen haben wir ein Baby und leider ist der Sex noch weniger geworden.
      Maximal 1mal pro Woche , dann weiß ich schon genau es kommen die selben 2 Stellungen wie immer, in 5-8min ist alles für ihn erledigt und ich bleibe wie immer auf der Strecke.
      Ich hatte das Thema schon vor Jahren angesprochen, er reagierte jedoch immer gereizt darauf und versteht mich nicht.

      Er zeigt mir täglich seine Liebe und macht wirklich alles für mich und die kleine,aber mir fehlt der Sex,die Leidenschaft,ich könnte ständig heulen weil es mich so traurig macht.

      Er hat mich in den ganzen Jahren 2 mal oral befriedigt, für ihn zählt immer nur die "rein,raus,fertig" nummer .
      Wildes Knutschen gibt es auch nicht .

      Manchmal frage ich mich ob er einfach zu alt für mich ist und wir da deshalb so unterschiedlich sind .

      Langsam hab ich kaum noch Lust auf Sex,da ich schon genau weiß wie es abläuft.

      Ich versteh es einfach nicht, wir lieben uns und es wäre sonst alles super, aber ich kann mir micht vorstellen ein Leben lang sexuell unglücklich zu sein .

      Danke fürs durchlesen !!

      • (2) 01.04.19 - 21:11

        Hi,
        also am Alter liegt es wohl nicht. Ich kenne viele Männer, die sexuell sehr aktiv sind und älter sind.
        Mein Mann (38) und ich (25), haben keine "richtigen" Probleme im Bett, aber ihm fällt es schwer auf mich zuzukommen. Somit ich erledige ich das in 95% der Fälle, wäre das in Ordnung für dich ?
        Ich mag gerne oral befriedigt werden, aber er mag es nicht besonders gerne und ich mag ihn auch nicht besonders gerne oral befriedigen. Also mach ich das auch nur selten und meistens nur kurz um ihn heiß zu machen 🤭 danach haben wir dann auch rein/raus Sex, wie du es so schön nennst. Denke zwar, dass wir mehr Zeit benötigen - aber das kommt aber auf die Stellung an, manchmal geht es auch schnell 😀 und wir haben auch immer den selben Sex. - finde das aber auch gut, wir wissen eben was uns gefällt. 🤭

        Wie ist es denn, wenn du auf ihn zukommst ? Mein Mann ist dann eigentlich immer feuer und Flamme, wenn er gemerkt hat, dass ich Sex will 😀 und ich habe ihm auch schon auf der Arbeit geschrieben, dass ich nach der Arbeit Sex will & er das Schlafzimmer heizen soll (er ist für gewöhnlich ne halbe Stunde vor mir zu Hause ) sowas geht Natürlich nur im Winter, oder ich ziehe mir sexy Dessous an. So bekomme ich eigentlich immer Sex, wenn ich das möchte.
        Hast du das ausprobiert ?
        Ich denke der Rest ist Konditionssache und umso öfter man Sex hat, umso länger kann er wahrscheinlich. Oder ihr macht am Anfang ne andere Stellung ?
        Mein Mann kommt am liebsten und schnellstens bspw. In der Reiterstellung, wenn ich also noch länger Sex haben will, dann geh ich nicht mit ihm in die Stellung. Dann weiß er, dass ich noch nicht soweit bin 😅

        Ich hatte das Thema schon vor Jahren angesprochen, er reagierte jedoch immer gereizt darauf und versteht mich nicht
        ------

        Er VERSTEHT DICH NICHT , dass du auch mal was davon haben möchtest???? Krass.... Das machst du seit 5 Jahren mit und spielst die Entsorgungsstation für ihn, an der er sich in 5 - 8 min. abreagieren kann?

        Warum? Ich meine, warum spielst du da mit?

        Er ist bequem und ihn kümmern deine Bedürfnisse kein Stück. Und dabei meine ich nicht die Quantität - darüber kann man streiten. Für die einen ist 1 x die Woche schon der Himmel auf Erden, für die anderen viel zu wenig.
        Ich meine die Qualität !!
        Und das hat auch nichts mit dem Alter zu tun. Es gibt in jedem Alter gute und schlechte Liebhaber.

        Ich würde ihm vorschlagen, dass du dir einen guten Liebhaber suchst. Er will nicht und ist noch genervt, wenn du ihn ansprichst. Dann such dir jemanden, der sich um dich und deine Bedürfnisse bemüht. Mal gucken, was er dazu sagt und ob er weiterhin an der 5 min. Rein-raus-nummer nach seinem Geschmack festhält.

        Und lass dir bloß nicht einreden, du müsstest in sexy Unterwäsche vor ihm herwackeln oder sonstwas unternehmen, um ihn zu bewegen. Du bist 28!!! Was willst du ihm in 20 Jahren für eine Show bieten, damit er sich um dich kümmert?!

        (4) 02.04.19 - 07:57

        Also am alter liegt es auf keinen Fall, ich bin 30 mein Mann 38 und wir sind seit 14 Jahren zusammen davon 7 verheiratet.

        Wir hatten vor meiner ss, bin gerade 20 ssw 4 mal mindestens Sex und das manchmal 2 Stunden. Er lässt sich Sachen einfallen ich lasse mir Sachen einfallen. Und er arbeiten auch 6 Tage die Woche 10 Stunden. Und haben 1 Tochter bin jetzt schwanger aber hab verbot bekommen.

        Und es gibt aber immer Varianten was man machen kann, wenn man verbot hat das beide zufrieden sind.

        Lasst euch was einfallen, so geht es dir nicht gut und für die Beziehung auch nicht.

        Alles gute euch

      • (5) 02.04.19 - 08:26

        "... für ihn zählt immer nur die "rein,raus,fertig" nummer ."
        "ich bleibe wie immer auf der Strecke. "
        "er reagierte jedoch immer gereizt darauf und versteht mich nicht."

        Für mich liest sich das, als könnte er gemeinsamen sexuellen Aktivitäten mit einer Partnerin wenig abgewinnen. Der weibliche Körper dient dann nur als Objekt.

        Das hat nichts mit dem Alter zu tun, sondern mit Lieblosigkeit. Es interessiert ihn doch nicht mal, dass nur er alleine einen Lustgewinn auf deine Kosten hast.

        Ihm werden keine stundenlangen Höchstleistungen abverlangt, sondern es geht um das gemeinsame Ausleben von Lust. Das ist doch keine Raketenwissenschaft. Dazu gehört Freude am Sex und Interesse am Partner. Das ist doch das Spannende daran, sonst könnte er auch eine Gummipuppe nehmen.

        Jedenfalls geht das seit Jahren so, du bist unglücklich, ihn interessiert es nicht. Ich würde nicht an sexuellen Aktivitäten teilnehmen, in denen ich von einem Mann benutzt werde, der nicht weiß, was partnerschaftlicher Sex eigentlich ist und den das auch nicht interessiert.

        Du bist 28 Jahre alt. Kein Alter für Resignation, oder?

        Ich weiß immer nicht, ob es eine so tolle Idee ist, sich auf eine Partnerschaft und Kinder einzulassen, wenn es von Anfang an nie sexuell richtig gut gelaufen ist. Jetzt ist es aber nun mal so, daher würde ich ihn klipp und klar fragen, ob er sich für dich im sexuellen Bereich interessiert oder nicht - viel spricht nicht dafür und dann auch Konsequenzen ziehen. Entweder die von guest70 vorgeschlagenen oder z.B. in Form einer externen Beratung für ihn.

Top Diskussionen anzeigen