Wie ansprechen *porno*

    • (1) 20.04.19 - 22:18
      Wienuransprechen

      Hallo, dachte ich schreibe hier mal u evtl hat ja jemand einen Tipp für mich. Mein Freund u ich (beide Mitte 30) sind seit 3.5 Jahren zusammen. Ich bin seine erste feste Partnerin.
      Wir schauen ab u zu Pornos. Manchmal zusammen, aber auch jeder für sich.
      Mein Freund schaut langweilige Pornos. Immer das selbe. 1 Mann, 1 Frau, erst Blasen, evtl lecken, rein raus, abspritzen fertig. Ich schau gern Pornos wo viele Männer mit einer Frau Sex haben, geen auch ein wenig brutal, squirt Videos u solche Dinge. Sachen in denen Frauen auch schon mal erniedrigt werden, das aber geil finden. Männer die die Frauen benutzen u hart ran nehmen.
      Wie sag ich meinem Freund nur das ich gern mal so einen Porno mit ihm anschauen würde? Will nicht das er mich für pervers hält.. er ist schon etwas verklemmt. Ich hab es mal vorsichtig probiert, hab gesagt das es auch aufregendere Sachen zu gucken gibt..ist er ni ht drauf eingegangen.
      Auch würde ich gern mal meinen Vibrator mit einbauen. Hab es ein paar mal angesprochen, aber er ist strikt dagegen.
      Kann ich ihn umstimmen? Oder sollte ich das einfach h so hinnehmen?

      • Puhhh.... Da hast du wohl einen schwierigen Kandidaten 😳

        Porno:
        Ihr sucht doch bestimmt gemeinsam den Film aus oder? Ich an deiner Stelle würde garnicht groß Reden, sondern einfach einen Porno gabz nach deinem Geschmack anschalten... Und dann siehst du ja seine Reaktion. Wenn er dich dann als pervers bezeichnet kannst du ja immer noch die Kurve kriegen in dem du antwortest das Du es dir nur mal ansehen wolltest um heraus zu finden ob das was für Euch wäre...

        Und was den Vibrator betrifft:
        Viele Männer wollen das nicht. Aber vielleicht bekommt er ja Lust wenn du ihm einen Masturbator kaufst und ihr euch dann gleichzeitig verwöhnt? Also welcher Mann würde das nicht wollen, außer Mann ist richtig krass verklemmt 🙄 Aber dann hilft sowieso alles nichts....
        Ich würde das auf die Art versuchen.

        Ich verwöhne meinen Mann auch mit einem Fleshlight und er mich mit einigen anderen Dingen..... Manchmal finde ich das noch geiler als reinen Sex zu haben 😉

        (3) 21.04.19 - 10:19

        Ich würde an deiner Stelle einfach alleine die Pornos schauen die dir gefallen. Das Problem an Pornos ist ja auch das man schnell abstumpft. Der normale Kram ist dann öde und es muss etwas extremeres her.

        Manchmal hilft es wenn man eine lang Zeit Porno Abstinenz einführt, dann findet man auch den normalen Akt wieder reizvoller-real und als Filmchen.

        Spielzeug empfinden viele Männer als Konkurrenz. Probier mal so einen Massagestab vorzuschlagen, etwas das man äußerlich anwendet und nicht einführt. Oder so einen vibrierenden Penisring.

        (4) 21.04.19 - 12:31

        Aber Sex hatte er schon vor dir?
        Lass ihn doch seine Pornos gucken und du deine. Ich finde, da sollte man niemanden rein reden.
        Magst du denn generell auch härteren Sex?

        • (5) 21.04.19 - 16:04

          Hey, er hatte vorher 2x jeweils einen one night stand. Also keine richtige Erfahrung.
          Ich mag generell gern härteren Sex. Aber nicht so hart wie in den Pornos die ich schaue...
          Aber der Weg dahin scheint schwierig zu sein mit ihm..

          • Mach' genau das: Betrachte es als einen Weg mit einzelnen Schritten, keinen Sprung. Ich würde deshalb mal ein Filmchen raussuchen, bei dem etwas mehr zur Sache geht, aber eben nur etwas.

            Zwar hat jeder Mensch animalische und aggressive Seiten, aber die sind im Alltag sehr gezähmt, aus sehr guten Gründen. Wenn man die nun im Bett ein wenig von der Kette lassen möchte, begibt man sich auf unsicheres Terrain. Kann sein, dass Dein Freund das Härtere gar nicht mag, es kann aber auch sein, dass er sich nicht eingestehen möchte, dass ihn das doch ein bisschen antörnt (und Pornos sind ja voll von Dingen, die man leider geil findet, obwohl sie politisch völlig unkorrekt sind).

            Insofern: Geh' mit ihm einzelne Schritte und schau' was passiert ohne ihn jedoch zu überfordern. Und anders als von anderen vorgeschlagen würde ich diesen Weg durch langsames Ausprobieren gehen, nicht durch zuviel reden, denn das spricht genau die verkopften Hemmungen an, die euch mglw. im Wege stehen.

      (8) 21.04.19 - 16:16

      Ich verstehe immer nicht so wirklich, wo bei so einfachen Dingen das Problem ist. Ihr seid Erwachsen und eine Weile zusammen.

      Da spricht man doch ganz einfach über sexuelle Wünsche, und die Vorlieben des anderen kennt man auch.

      „Schatz, ich möchte dir gerne mal andere Filme zeigen, als die die wir bisher gemeinsam gucken.“ Dann machst du den Film, und gut ist. Wenn er das doof findet, dann ist das so. Du findest sein langweiliges Gegucke ja auch doof, akzeptierst es aber.

      Genauso kann man so Dinge wie einen Vibrator doch einfach selber einbeziehen. Man kann drüber reden, oder es einfach machen.

      Oder guckt euch gemeinsam mal ErotikOnlineshops durch, und packt in den Warenkorb, was euch interessiert. Man muss ja nix bestellen.

Top Diskussionen anzeigen