Hilfe - Wieso immer diese Unsicherheit?

    • (1) 22.08.19 - 10:59
      unsicheresie

      Guten Tag liebe Urbias,
      ich habe da ein Anliegen welches mir schon länger am Herzen liegt. Nun möchte ich mich dazu äußern und mir wäre es wichtig (gerade von aussenstehenden Personen mit Erfahrung) eure Meinung einzuholen.

      Ich bin mit meinem Freund erst ein halbes Jahr zusammen. Es passt ziemlich gut zwischen uns. Wir lieben uns, zeigen uns das auch und falls es Probleme gibt werden diese auch aus der Welt geschafft.
      Er stärkt auch mein Selbstbewusstsein und meinen Selbstwert, leider habe ich damit ein grundlegendes Problem. Wozu wir auch schon zum Thema kommen, welches ich ansprechen möchte.
      Thema Sex, Intimität und Vertrauen: Ich muss dazu sagen ich bin ein extrem offener Mensch, rede gerne über Gott und die Welt und bin auch für alles offen. Da ich aber wie gesagt Probleme mit meinem Selbstbewusstsein habe traue ich mich einfach nicht an den Mann. Ich möchte nicht damit sagen, dass ich unerfahren bin - ich habe schon einiges hinter mir (Erfahrungen, Vorlieben, Fetische usw.)... Nur möchte ich ihn gerne mal verwöhnen und ich schaff‘s einfach nicht. Ich klapp schon bei dem Gedanken zusammen ihm einen runterholen zu müssen. Blowjobs gebe ich gerne - bin mir aber da ebenfalls nicht sicher ob ich alles richtig mache und es ihm gefällt - möchte auch nicht wirklich nachfragen (hab’s speziell bei ihm nur 2-3 mal beim Vorspiel gemacht) Ich bin jetzt 23 Jahre alt und habe es weder in Beziehungen noch in ONS geschafft einem Mann einen runterzuholen.
      Ich kann nicht mit ihm darüber reden (es wäre mir wirklich zu peinlich) und auch ein paar Gläser Sekt helfen mir definitiv nicht weiter.
      Ich bin am verzweifeln, dabei möchte ich ihm gerne mal so richtig Spaß gönnen ohne das er was machen muss. Ihn massieren mit Happy End, ihn einfach mal mit einem Blow Job überraschen usw.
      Jedoch habe ich wahnsinnige Angst etwas falsch zu machen oder das ich es einfach nicht perfekt mache oder nicht hinbekomme.
      Er fragt mich auch immer explizit ob ich ihm einen blasen oder runterholen möchte, ich lehn meistens mit der Ausrede ab, dass ich müde oder nicht in Stimmung bin (er tut mir da echt schon leid ich komm mir wahnsinnig blöd vor - zumal er sich vielleicht auch schon Gedanken macht warum ich nie will).
      Ich mache mir so viele Gedanken (was könnte er denken, haben es andere besser gemacht, wie soll ich mich trauen, was ist wenn er nicht kommt - das wäre übrigens die schlimmste Blamage für mich).
      Es belastet mich sehr und ich habe den Entschluss gefasst ihn morgen mit einer Massage (wo ich mir übrigens auch immer Gedanken mache ob es passt, drücke ich fest genug, drücke ich zu fest... ich weiß total unsinnig) und einem Blow Job zu überraschen. Ich habe nämlich echt schon den Verdacht dass es ihm zu langweilig wird und er glaubt ich sei prüde oder ein klassicher Seestern im Bett. Ich möchte gerne die Beziehung somit auffrischen!
      Wie bitte soll ich das mit dieser Unsicherheit anstellen .?! Kennt jemand diese Gefühle oder diese Situation und hat es geschafft da rauszukommen.?
      Ich wäre euch sehr dankbar für jeden einzelnen Ratschlag auch wenn es sich für manche nach einem unsinnigen Problem anhört.
      Tut mir wirklich leid für den langen Text aber ich musste das echt mal loswerden!

      Ganz liebe Grüße!

      • (2) 22.08.19 - 11:09

        Versuche vielleicht einmal, Dich vom Gedanken zu lösen, dass er dabei kommen muss, immerhin ist er ein Mensch und kein Hatchimal. Sich gegenseitig zu berühren ist doch für sich genommen schon schön, fertig aus.

        Vielleicht nimmt Du einfach mal ein bisschen Öl und massierst damit seinen Schwanz, einfach um ihn zu massieren, nichts weiter.

        Vielleicht nimmst Du Dir sogar bewusst vor, dass er NICHT kommt, sondern Ihr einfach beide nur die Berührung genießt und schaut, was das mit Ihm und mit Dir macht. Vielleicht macht Ihr dann später in einer anderen Stellung weiter, aber vielleicht merkst Du irgendwann auch, dass er kommt und dann lass ihn einfach kommen.

        Nicht alles zerreden und zerschreiben, sondern einfach MACHEN!

        Wenn es ihm irgendwie unangenehm ist, dann wird er das äußern.

        verlasse dich auf deinen Instinkt, dann wird das sicher gut.

      • (5) 22.08.19 - 12:57

        Was macht er bei dir? Ist er perfekt wenn er dich leckt? Habt ihr „herkömmlichen“ sex auch? Übernimmst du da mal die führung?

        Du musst dich von dem Gedanken nach dieser porno Perfektion verabschieden, das ist blödsinn. Warum hast du, blöde frage, mit 23 noch nie versucht wem einen runterzuholen? Als ich 15 war und unerfahren hat mein erster freund mir gezeigt wie es geht. Scheinbar ist diese lernphase bei dir nicht passiert und mit Selbstbewusstsein hat das ganze nicht soviel zu tun finde ich.

        Du merkst ja dass dein Freund dich begehrt oder? Wie lange seid ihr ein paar?

        • (6) 22.08.19 - 13:13

          Naja ich denke was unser Sexualleben angeht ist unsere Beziehung noch ein bisschen in der Entwicklungsphase. Er leckt mich eher nicht – warum weiß ich nicht, ich denke er mag es nicht. Ob er es nur bei mir nicht mag weiß ich nicht.
          Wir haben viel Sex und auch ich habe einige Male die Führung übernommen. Nur sagt er, dass er das nicht so mag wenn ich oben sitze, da er gerne das Tempo bestimmt.

          Warum ich das noch nie gemacht habe? Bitte frag mich nicht, ich weiß es wirklich nicht. Es ist wirklich noch nie soweit gekommen. Entweder gab es einen Blow Job oder Sex.
          Ich bin mir dieser Sache ziemlich unsicher.

          Wir sind ein halbes Jahr zusammen. Dass er mich begehert merke ich schon auch, aber eben nicht so, dass ich mich traue irgendetwas zu machen.

      Du widersprichst dir doch. Entweder bist du offen und kannst über alles reden, oder eben nicht.
      Wenn du wirklich offen mit ihm reden kannst, dann besprich das mit ihm so wie du das hier aufgeschrieben hast. Ansonsten würde ich dir dringend raten an deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten. Sonst gerätst du am Ende noch an jemanden der dich ausnutzt und klein hält (kann man gerade schön in anderen Threads hier im Forum nachlesen)
      Niemand ist von Anfang an perfekt, alles muss geübt werden, also trau dich und mach einfach. Mehr als abweisen (wird er wahrscheinlich aber nicht machen) kann er dich ja nicht

Top Diskussionen anzeigen