Urlaub madig machenhaml

    • (1) 31.08.19 - 15:16

      Hallo!
      Mein Partner und ich sind jetzt ca. 8 Monate zusammen. Da er nicht in Urlaub fahren wollte, bin ich eben alleine mit meinem Kindern los. Es ging schon vor dem Urlaub los, dass er mir diesen madig reden wollte. Nun jetzt in Urlaub ruft er täglich an und teilt mir seine Sehnsucht nach mir mit und sagt ich solle doch bald heim kommen, da wo ich wäre ist es doch eh nicht schön usw., sprich sogar im Urlaub versucht er ihn schlecht zu reden. Langsam frage ich ob das noch Sinn macht mit ihm, ich bin halt ein Urlaubsmensch und werde noch öfter ohne ihn wegfahren. Und mir jedes mal den Urlaub vermiesen lassen? Nicht mal schönen Urlaub oder gute Erholung hat er mir gewunschen.
      Ständig soll ich Rechenschaft ablegen, warum und wieso ich ihn nicht anrufe. Tja, bin im Urlaub und nicht um ständig rund um die Uhr Wasserstandsmeldungen abzugeben und mir sagen zu lassen alleine in Urlaub zu fahren ist scheisse, wenn man einen Partner zu Hause hat.Hä? Ich lass mich nicht einsperren. Hätt nur mitkommen brauchen. Wollte er nicht. Nun ist es so.
      Wie seht ihr das?
      LG

      • (2) 31.08.19 - 15:27

        Pff ich würde ihm bein nächsten Anruf sagen, dass mein Handy ab jetzt aus ist.. Und das waere es auch

        Du akzeptierst doch auch, dass er daheim bleibt. Da soll er eben auch akzeptieren, dass du in Urlaub fährst.

        (3) 31.08.19 - 16:10

        Beim ersten Lesen dachte ich, dass ihr 20 Jahre zusammen seid. So benimmt sich ein altes Ehepaar, das aneinander klebt.

        Ihr seid erst 8 Monate zusammen und habt bereits Streit bei so grundsätzlichen Fragen?

        Nein, das wäre für mich keine Option. Wenn ich alleinerziehend wäre, hätte ich bestimmt keine Lust meine Energie in sinnlosen Streitereien zu vergeuden.

        Grüße

        (4) 01.09.19 - 06:16

        Hallöchen,
        Hört sich jetzt blöd an, aber vielleicht hat er Angst/Unsicherheit sein Umfeld zu verlassen. Bei meiner Freundin ist das ähnlich, die fühlt sich in anderer Umgebung einfach unwohl und empfindet Urlaub demnach als völligen Stress und macht es nicht mehr.
        Aber bleib weiterhin klar und genieß den Urlaub 😊

      • Wie ich das sehe? Kindergarten...lustig, was sich manche für Partner Aber lass mich raten, bei allen anderen Dingen ist er sooooo super.

        Auch wenn er irgendwie Angst hat sein Umfeld zu verlassen oder so, dann finde ich das nicht ok, den Frust am Partner auszulassen. Das finde ich ehrlich gesagt richtig fies und kann es null verstehen. Denn man liebt doch seinen Partner, also freut man sich doch, wenn es ihm gut geht? Ich freue mich doch für meinen Partner mit, wenn er was schönes erlebt. Klar kann man es im Stillen bereuen oder sich ärgern oder so, aber dann redet man davor oder danach in Ruhe sachlich darüber und überlegt was man nächstes mal macht und verhält sich nicht so. Also da würde ich schon an der Liebe zweifeln ehrlich gesagt. Mal ein bisschen beleidigt oder so, ok das kommt mal vor. Aber er scheint es dir ja tatsächlich vermiesen zu wollen. Das ist wie gesagt sogar dann meiner Meinung nach nicht ok, wenn er irgendwelche tiefer liegenden Gründe für das zu Hause bleiben hatte.

      • (7) 01.09.19 - 17:35

        Als erstes würde ich ihm sagen: „Schatz, ich liebe dich, aber ich möchte mir von dir den Urlaub nicht länger madig machen lassen. Wir sehen uns in x Tagen. Das Tel mach ich jetzt aus“.
        Kannst ihn ja sonst blockieren, wenn du anderweitigen Kontakt hast.

        Und dann geht sein Verhalten gar nicht!!!
        Du brauchst wohl Freiraum, er eher Kontrolle...?
        Für mich wäre das auf Dauer zu Anstrengend und ich würd mal die rosa-rote Brille absetzen und alles mal nüchtern betrachten...

        (8) 02.09.19 - 19:55

        Oha. Ich kann auch nicht ohne Urlaub. Brauche das einfach regelmäßig, um nach viel Arbeit den Kopf frei zu bekommen. Mal mit, mal ohne Kinder. Bin auch allein erziehend und wenn ich solche Beiträge lese, dann freue ich mich immer so über die Freiheit, die ich als Single habe (okay, wegen der Kinder habe ich meine Einschränkungen, aber die dürfen das. Außerdem lieben die Urlaube genauso wie ich.). Wir sind eigentlich jede Ferien mal weg, mal weiter, mal einfach nur um die Ecke. Und wehe, jemand stört uns dabei oder macht uns schlechte Laune. Geht gar nicht.
        Kann daher total verstehen, dass du dich eingeengt und genervt fühlst, wenn dich jemand so bequatscht. Ich würde da auch eine klare Ansage machen, dass ich den Urlaub genieße und wenn er das versucht in irgendeiner Weise zu vermiesen, wäre bei mir der Ofen aus. Anrufe blieben danach unbeantwortet und ein klärendes (letztes?) Gespräch nach der Heimkehr zu erwarten. Wobei mir allein schon die Vorstellung, dass nach dem Urlaub so ein Schlechtwettergespräch ansteht, mir die Laune gründlich verderben würde.
        Auf jeden Fall würde ich so eine Beziehung tatsächlich infrage stellen. Wie soll denn da eine gemeinsame Zukunft aussehen? Du machst weiterhin allein Urlaub? Hm, das sind ja eigentlich Momente, die man ganz gern auch teilt. Auch wenn ich gern allein mit den Kindern fahre, aber hätte ich einen Partner, würde ich es komisch finden, wenn der mich nie begleiten würde.
        Wünsche euch jedenfalls noch einen schönen Urlaub. Versuche, den Kopf frei zu bekommen, Probleme kann man danach immer noch klären. Laufen ja leider nie so einfach weg...

Top Diskussionen anzeigen