Ein Hin und Her

    • (1) 19.09.19 - 17:24

      Ich schütte mir jetzt mal mein Herz aus und wer euch sehr dankbar für eure Hilfe :)
      Ich war bereits 8 Jahre in einer Beziehung. Bei ihm gab es viele Todesfälle und sein Papa war zweimal im Koma. Mein Freund hatte ziemliche Depressionen. Ich war mehr Helfer als Partner. Nachdem Abi habe ich ein FSJ an einer Schule gemacht.

      Ich (21) habe mich dort in den stellvertretenden Schulleiter verliebt. Er war auch vergeben, seine Freundin war schwanger, die Beiden hatten ein Haus. Wir haben zusammen unterrichtet, uns sehr gut angefreundet. Wir waren eben total auf einer Wellenlänge, hatten den gleichen Geschmack, die gleichen Hobbys usw. Er hat dann angefangen mit mir zu flirten, meine Nähe zu suchen, hat mir bei meiner Unterrichtsvorbereitung geholfen, wir haben dann angefangen zu schreiben. Er hat mir geschrieben, das er da und da an mich denken musste, mich vermisst, hat mich geneckt. Eben aufmerksam und richtig süß. Situationsbedingt habe ich das als Schwärmerei weggeschoben. Sein Sohn kam zur Welt und ich hab ihn angefangen sehr zu vermissen bei der Arbeit. Es war auch echt komisch für mich. Er hat mir dann Bilder aus dem Krankenhaus geschickt und ihn als stolzer Papa zu sehen, dass hat mich dann auch glücklich gemacht. Ich war dann noch auf dem Abschlussball seine Begleitung. Am letzten Tag meine er, dass es ihm lieber wäre, ich würde hier bleiben und ob wir im Kontakt bleiben. Ich hatte zu der Zeit schon hunderte Schmetterlinge im Bauch. Wir haben weiterhin miteinander geschrieben. Irgendwann hat er mir erzählt, dass er sich von seiner Freundin getrennt hat, er den ganzen Tag geweint hat, zu seinen Eltern gezogen ist. Ich war mega geschockt. Wir haben dann geredet, auch über meine Beziehung. Wir waren ja befreundet. Ich habe dann einen Ferienjob an der Schule gemacht. Eine Freizeit für Kinder. Ich war in der Nachtschicht, er hat zu der Zeit Stundenplänne gemacht. Ich hab ihn gefragt, ob es okay ist, wenn ich morgen auf einen Kaffee hochkomme. Er wollte dann extra um 6 statt um 8 kommen. Das Geschreibsel ging noch weiter und irgendwie kam es dazu, dass er mich gefragt hat, ob ich eigentlich unanständig bin. Ich habe ihm geantwortet, dass ich vergeben bin, dass mir der Altersunterschied auch ein bisschen Angst macht, ich eben nicht die kleine, naive FSJLERIN für ihn sein will, keine Bettgeschichte. Er hat dann gemeint, dass er mich nur necken wollte. Er es verstehe und meine selbstbewusste Art sehr gut finden und es nachempfinden kann, dass ich mich schützen mag. Das er mich als erwachsene, gestandene, interessante Frau sieht und ich ihm viel bedeute. Er hat sich dann zurück gezogen. Ich habe ihm dann gesagt, dass es auch ist, weil ich eben Gefühle habe. Er wollte wissen, was das für Gefühle sind. Ich habe gezögert. Er meinte ich solle es sagen, er würde sich sehr freuen. Ich hab ihm gesagt, dass ich mich in ihn verliebt habe. Er meinte, dass ihn das total erleichtert, dass er mit seinen Gefühlen nicht so alleine da steht. Ich wollte dann nicht fremdgehen. Ich habe meinem Freund die Wahrheit erzählt. Er wollte mich unbedingt behalten. Das ging 3 Wochen bis ich mich entschieden hatte, mich zu trennen. Mein Vorgesetzter, nennen wir ihn p. meinte dann, dass er sich nicht von der einen Beziehung in die nächste stürzen möchte, Zeit für dich braucht und um alles zu klären, wegen seinem Kind, Haus. Er wolle erstmal nur eine F+. Verliebtheit sei keine Liebe, aber könne es ja werden. Ich konnte mir nicht vorstellen eine F+ zu sein, unsere Wege haben sich getrennt.

      Ich bin dann in Therapie, hab es nochmal mit meinem Ex probiert. Er hat leider null an sich gearbeitet und er hat mir angefangen mit Selbstmord zu drohen. Sein Papa ist gestorben und ich hab mich komplett unter Druck gesetzt gefühlt, hab es nicht geschafft mich zu trennen. Ich studiere nun Lehramt. Ich musste ein Praktikum machen und bin zurück an die
      Schule. P. wollte mein Mentor werden. Ich hab ihm gesagt, dass ich wieder, vergeben bin, neutral bewertet werden möchte. Schwerenherzens hat er seinen Posten dann abgegeben. An meinem ersten Tag, hat er mir meinen Rücken Stundenplan gebracht und einen Kaffee. Er ist mir um den Hals geflogen, hat mich fest an sich gedrückt und hat dann noch in einem Gesprächzusammenhang mit einem Kollegen gemeint, dass ich schon immer hier her gehört habe. Ich war so glücklich an dem Morgen, hatte den ganzen Tag ein Lachen im Gesicht, es hat wieder alles gekribbelt. Ich hab mich dann endgültig von meinem Freund getrennt, hab das mit p. durchaus als Hilfe gebraucht. Ich hab p. dann gefragt, ob ich dann zu ihm in den Unterricht kommen könne, er meinte dann, dass er gedacht habe, ich möchte das nicht mehr, das wäre schon vorbei. Ich war traurig. Er hat mir dann seine Zeiten gegeben, wurde aber krank. Wir haben geschrieben. Er meinte, er war sich seinen Gefühlen echt nicht sicher, wollte aber auch einfach geilen Sex. Am letzten Tag war er da. Ich war sehr distanziert, bin ihm aus dem Weg. Er ist mir dann auf dem Pausenhof hinterhergelaufen, hat sich für das krank sein entschuldigt, meine er hätte jetzt aber Zeit. Ich musste dann aber in einen anderen Unterricht, konnte so kurzfristig nichts mehr machen. Es war irgendwie komisch zwischen uns, man hat gemerkt, dass wir Beide nicht wissen, wie wir uns verhalten sollen. Ich war total am Ende, hab nur noch geweint, weil ich dachte, dass jetzt sowieso alles vorbei ist. Knapp über einen Monat später hat er mir dann geschrieben, erst freundschaftlich, dann meinte er das Beziehung jetzt eben noch nicht Thema ist, aber wahrscheinlich noch Thema wird. Ich habe mich auf die F+ eingelassen, dachte, ich riskiere es. Wir haben dann angefangen Sexting zu haben, uns gegenseitig heiß zu machen, auch mit Bildern. So als Sexobjekt gesehen zu werden, hat mich dann eben doch verletzt, ich habe dann ultra den Druck gemacht mit Beziehung, Treffen. Er war distanziert, hat auf Fragen nach einem Date nicht reagiert. Ich hab ihn dann gefragt, was eigentlich los sei. Er meinte dann, es sei auch wegen seiner Ex. Sie hatten mega den krassen Streit, wie das mit dem Haus weitergeht. Irgendwann hat er dann geschrieben, dass ich mir zuviele Gedanken mache, die ausdiskutiere und Recht gut in Suggestion sei und er es lassen mag. Ich bin ihm dummerweise hinterhergelaufen. Ich war eben auch so verletzt, ich habe meinen Freund verlassen, dachte jetzt wird alles gut, ich habe mich nackt gezeigt usw. Ich hab ihm dann gesagt, wie respektlos ich das auch finde, Sexting zu haben, aber sich nicht zu treffen, mich da ewig hinzuhalten usw. Es hat ordentlich gefetzt. Ich hab ihm dann die Freundschaft auf Instagram, Facebook gekündigt, ihn überall gelöscht, weil ich endlich damit abschließen wollte. Damals ging das schon über ein Jahr.

      In meiner Wut habe ich eine F+ mit einem anderen Typ angefangen. Irgendwann bin ich dann an den Punkt gekommen, wo ich Zeit für mich alleine brauchte, bin ausgezogen, hab meine Therapie fertig gemacht, war viel alleine reisen. Irgendwann war ich dann in London. P. wollte mir London immer zeigen. Ich hab ihn wieder sehr vermisst. Irgendwie ist es egal, mit welchem Mann ich Sex habe, wieviel Zeit vergeht, in mir ist eine riesige Sehnsucht nach p. Ich vermisse ihn total, auch als Kumpel. Ich saß dann Abends auf einer Bank, hab mir den Waterloo Sunset angeschaut und hab mich überwunden, p. wieder hinzugefügen. Er hat gleich angefangen meine Bilder zu liken. Die Kontaktsperre ging 5 Monate. Ich hab mich bei ihm entschuldigt, dass ich damals nicht so gut alleine konnte usw. Darauf ist er nicht eingegangen. Wir haben dann über London geschrieben. Irgendwann meinte er ", hast du jetzt eigentlich einen Freund?" Ich hab ihm gesagt, dass es mit einem fester war, ich Männer kennengelernt habe, jetzt aber alleine bin. Er meinte dann bei ihm sei alles noch beim Alten. Er ist nicht zu seiner Ex zurück, er hat eine eigene Wohnung, ist single. Er hat sich dann wieder ein paar Tage zurück gezogen und dann hat er mich gefragt, ob ich dann überhaupt noch Interesse an Spaß mit ihm habe :D :D. Ich habe dann erst gesagt, dass ich nie Spaß sein wollte usw. Er hat dann erstmal nichts geschrieben, ich habe dann nochmal geschrieben, dass man das doch gar nicht auf Whatsapp sagen kann, was das wird, man doch einfach schauen kann, wie sich die Dinge entwickeln. Er hat mir zugestimmt, hat aber angemerkt, dass ich nich etwas widerspreche. Wir hatten dann Sexting, haben uns nicht getroffen usw. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich das alles nicht nötig habe, viel mehr verdient habe. Hab ihm dann nicht mehr geschrieben. Das war nach Ostern. Ich habe ihn jetzt versucht irgendwie abzuhaken. Ich war dann auf einem Konzert mit einem Kumpel und habe das eigentlich ohne jeden Hintergedanken auf Instagram gepostet. Am nächsten Tag war ich in der Stadt, in der p. wohnt, weil mein Opa dort im Krankenhaus war. P. hat mich dann gefragt, ob ich nicht Lust hätte auf ein Treffen in den Ferien, wenn ich sowieso in der Gegend bin. Ich habe zugesagt. Er hat dann gemeint, dass er mir sonst auch entgegenfahren kann, alles kein Problem sei. Wir konnten danach auch wieder normal schreiben. Am nächsten Tag wollte er mit mir Sexting haben. Ich habe ihm dann gesagt, dass mich das zwar heiß macht, ich das aber so nicht mehr möchte, dass ganze Sexting und Versetzen, dass er so nicht mit mir umgehen kann. Er meinte, das er das verstehen könnte. Ich hab ihm dann geschrieben, dass wir aber trotzdem sehr gerne was machen können. Er meinte dann, ich mit dir umgehen? Du hast so mit dir umgehen lassen? Das Ganze wurde ein tiefgründigeres Hin und Her. Er meinte dann, er wollte damals Sex und Gespräche mit mir haben und möchte es immer noch. Ich hab ihn auch gefragt, warum er meine Gefühle überhaupt erwidert hat. Antwort: "Ich habe das mit meinem Sohn glaube ich nicht hingekriegt. Ich konnte mir das nicht erlauben. Ich war verständnisvoll. Am nächsten Tag hatten wir unkonsequenterweiße Sexting, was noch viel heftiger wurde, wie sonst. Wir haben uns unsere Phantasien erzählt, Sprachnachrichten gemacht, Bilder, Videsos geschickt. Es war auch irgendwie nie billig, eher sinnlich, erotisch, man hat die Sehnsucht gemerkt. Er wollte dann am nächsten Morgen weitermachen. Ich war arbeiten. Dann hab ich wieder angefangen. Er hat nicht reagiert. Ein paar Tage danach, hab ich ihm gesagt, dass mich das alles doch unter Druck setzt, wir hatten ja nicht mal ein Date und dass ich das schon krass finde irgendwie, ich ihn erstmal noch näher kennenlernen mag. Er hat mir mit dem Kennenlernen Recht gegeben, meinte aber dass wir es lassen, weil mein Kurs komplett wirr sei. Mal ist es okay, dass wir so schreiben, dann wieder nicht. Ich war am Boden, hab ihm Nachrichten hinterhergeschrieben. Irgendwann hat er reagiert. Ich hatte Angst, dass er sauer ist. Er meinte, er war nie sauer mit mir, wir hätten uns nie nicht vertragen, einfach gar nichts in die Richtung, aber das ich meine Schreibgespräche teilweise mit mir selber führe und mir Fragen, die ich gestellt oder nicht gestellt habe selbst beantworte. Ich hab mich entschuldigt, hab ihm gesagt, dass ich trotzdem gerne Sex mit ihm hätte. Er meinte dann "ich auch. dreckig und heiß" ich hab gefragt, ob er am Wochenende Zeit hat, er meinte, das er seinen Sohn da hat. Mir ist dann der Kragen geplatzt: "Du bist schon drauf 😂 aber eines muss man dir lassen. Mit welcher Kreativität du dich immer wieder um ein echtes Treffen drum herum schipperst. Hut ab! Das ist Null ein Problem mit Oskar. Aber das ging an Ostern los und jetzt fallen dann die ersten Blätter vom Baum. Ich glaube du hattest genug Zeit und Chancen." Das war mein Text an ihn. Jetzt ist Funkstille und ich bin am Ende. Normalerweise kann ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen. Komischerweise sagt dieses, dass ich genau zu ihm gehöre. Ich hätte gerne eine Beziehung mit dem Mann , wie könnte ich das noch hinkriegen?

      Hm ich lese nur, dass ihm Sexting reicht.
      Dir nicht, das hast du ihm immer verklickert
      Jedem Treffen wird gekonnt aus dem Weg gegangen, dh er will keine F+ und auch keine Beziehung. Er will nur Sexting.

      Dein Bauchgefühl lügt, Du willst ihn mit Allem Drum und Dran, ihm reichen Bilder und Videos.

      Schon sehr mysteriös eigentlich.

    • Du hast so mit dir umgehen lassen.....
      ------

      DAS ist die alles entscheidende Aussage!
      Nur du willst es nicht verstehen.

      Du bist inkonsequent und machst genau das, was du nicht willst. Warum sollte er seine Strategie ändern?
      RICHTIG!!! Weil du so mit dir umgehen lässt. Deine SuS hätten für die Beantwortung der Preisfrage volle Punktzahl erhalten.

      Was war das für eine Therapie und warum konnte sie dir nicht bei diesem Beziehungsdings helfen?
      Du rennst kopflos hinter einem Kerl her, der sich zudem als dein Vorgesetzter in der Schule derart unprofessionell und armselig verhält, dass einem die Worte fehlen.

      Bist du überhaupt sicher, dass er getrennt ist und seinen Umgang mit dem Sohn und das Drama zuhause nicht erfunden hat in seiner ganzen Tragweite?

      Welcher Kerl, der angeblich sooool heiß auf seine kleine Praktikantin oder Referendarin ist, drückt sich um eine Bettgeschichte, wenn die Kleine so willig ist ? Ihr habt schon komprimitierende Nacktfotos ausgetauscht. Es kann also nicht dran liegen, dass er Angst hat, dass du sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz schreist oder ihm sonst im Job unbequem wirst.

      Ganz ehrlich, du verhältst dich nicht erwachsener als deine Schüler, die du unterrichten willst.
      Was würdest du einer Teenagerin aus deiner Klasse raten, wenn ie davon erzählte? Finde deine Würde und dein Selbstwertgefühl wieder!!!!!!!
      Das wäre auch mein Rat an dich!

      Ach, ehrlich gesagt, ich kann das schon ein bisschen verstehen. Das Herz bring einen gerne dazu unvernünftig und naiv zu sein....
      Ist mir auch schon so gegangen. Allerdings muss ich auch sagen, dass du das Spiel schon zu lange mit dir spielen lässt.
      Für eine Aussicht auf eine Beziehung gibt es nicht im Ansatz Anhaltspunkte. Er sucht ja nichtmal annähernd im echten Leben körperliche Nähe zu dir oder möchte Zeit mit dir verbringen. Und selbst wenn ihr doch irgendwann im Bett landen würdet, würde es dich wahrscheinlich im Nachhinein nur noch mehr fertig machen, denn er will nichts von dir. Ihm macht es nur Spaß im virtuellen Bereich.
      Versuch, auch wenn es schwer ist, ihn konsequent abzuwimmeln.
      Alles andere zerreißt dich nur innerlich. Du musst emotional Abstand gewinnen. Durch das hin und her, dass du zulässt, bekommst du keinen Abstand

      Alles Gute für dich

      Oh man, bitte werde wach!

      ER will keine Beziehung mit dir! ER will allerhöchstens "heißen schmutzigen Sex", UNVERBINDLICH, deshalb F+.

      Warum er dich nicht trifft? Er will sich dich nicht ans Bein hängen! Seine Ehefrau könnte es mitbekommen! Und überhaupt, bist du ihm zu anstrengend. Du rennst ihm jetzt schon so hinterher und machst so viel Drama! Darauf hat er keinen Bock! Aber er findet dich heiß, genauso wie naiv.
      Er ist dir ggü noch nicht mal unehrlich! Er sagt klar und deutlich, dass er nur die Horizontale Version von dir will. Du sagst nein, und schickst ihm dann doch nacktfotos 🙄 er nimmt dich einfach nicht ernst!

      Vergiss diesem Gigolo und such dir einen ernsthaft interessierten Typen, der dich nicht nur als Sexobjekt sieht!

      (10) 21.09.19 - 10:06

      Naja eigentlich hat er dir schon mehrmals deutlich zu verstehen gegeben, dass das nichts wird und du scheinst das einfach nicht verstehen zu wollen.
      Tut mir leid, aber im Prinzip vergeudest du nur deine Zeit (und Nerven).

      Mit 21 hattest Du schon eine 8jährige Beziehung?

      • @vwpassat. Ja wir sind mit 13 zusammen gekommen, haben uns eben mal nach der Schule auf einer Bank geküsst und haben ausgemacht, dass wir jetzt zusammen sind :D das war wirklich Glück, Zufall, dass das soviel Jahre gehalten hat, aber ja, wir sind zusammen erwachsen geworden, war schön :)

    (13) 23.09.19 - 05:38

    Hallo,
    Ich wünschte du könntest diesen (viel zu) langen Text von dir mal neutral und von außen betrachtet lesen. Du bist in deinem Verhalten sowas von widersprüchlich und inkonsequent und blind für das offensichtliche. Sagst mehrmals das du dieses „sexting“ nicht willst aber gefühlt Dutzende Male beschreibst du, wie es doch wieder anfing. Na was denn nun?!?
    Er war verheiratet und hat einen Sohn bekommen - ich finde es absolut normal und auch gesund das er sich da eben nicht sofort in eine Beziehung stürzt. Wieso verstehst du das nicht?
    Er hat ganz offensichtlich kein ernsthaftes Interesse an dir, er will sich ja nicht mal zum Sex treffen. Welcher Mann der ja angeblich soo heiß ist auf eine Frau, lässt sich so eine einfache Chance entgehen? Er will nicht, er spielt nur mit dir. Punkt.
    Mein Tipp noch an dich: ihr habt keine ernsthafte tiefgründige Beziehung zu einander, also bitte Pass auf was du ihm für Videos und Bilder von dir schickst. Wer weiß wo diese zum Schluss noch landen.

    (14) 23.09.19 - 06:37
    AehnlicheErfahrung

    Aus eigener Erfahrung:

    Du bist interessant, so lange das passiert, was er möchte. Und das gibst du ihm.
    Für die einen reicht da dieses Sexting-Ding, die anderen sind eben auf Sex aus.
    Dein P. scheint auf Bestätigung und Zuspruch aus zu sein, er mag es, mit dir zu spielen, aber Sex oder mehr will er von Dir nicht.

    Und da sage ich dir ganz ehrlich: es mag mies von ihm sein, dich als Spielball zu benutzen. Aber er bleibt sich selbst treu und geht auf nichts Weiteres mit dir ein. Daran hat er kein Interesse. Hätte er es, wäret ihr längst im Bett gelandet und in einer Beziehung.

    Du hast dir einen jungen Familienvater geschnappt (auch wenn er von der Mutter des Kindes getrennt ist, verbunden sind die beiden bzw. die 3 fürs Leben), der ALLES für sein Kind tun wird und dessen Gedanken (abgesehen von den sexuellen) anscheinend Gott sei Dank mehr bei seinem Kind sind, als bei dir.

    Du warst/bist sein sexuelles Ventil - vielleicht auch eine nette, freundschaftliche Bekanntschaft - aber du wirst wohl niemals dazwischen kommen und für ihn mehr Bedeutung haben als sein Kind und seine Ex.

    Käme es bei Euch doch einmal zum Sex, dann wäre das vermutlich zwischen Euch der erste und letzte. DANN wirst du richtig verletzt sein. Leg es nicht darauf an.

    Ich finde nicht, dass er ein mieser Kerl ist. Wirklich.
    Wenn du aber eine wirkliche Beziehung wünscht, sprich mit ihm, löse dieses Gewusel auf und bleibe vllt. noch mit ihm befreundet. Mehr aber auch nicht!

    • (15) 23.09.19 - 08:46

      Ich hatte auch eine ähnliche Erfahrung und sehe es genauso, wie du.
      Allerdings würde ich der Te raten, den Kontakt völlig sein zu lassen.
      Eine Freundschaft mit P. bringt ihr absolut nichts, außer, das sie wieder in die alten Muster verfallen wird.
      Denn sie hat sich dermaßen in was reingesteigert, das es in Wahrheit gar nicht gibt.

      @TE: Du bist junge 21 Jahre alt. Die Welt steht dir vollkommen offen.
      Verschwende dich und deine Gefühle nicht an einen Mann, der es einfach nicht ernst mit dir meint!
      Dieser P. macht Dinge mit dir, die du gar nicht willst. Und erst recht nicht brauchst.
      Das Leben findet in der Realität statt, nicht im Handy.

      • (16) 23.09.19 - 13:06

        Ich kann die TE aber trotzdem total verstehen.
        Ich steckte damals in einer völlig unerfüllten Ehe - in jeder Hinsicht.
        Da kam dann dieser eine Typ daher, der sich ähnlich wie der P. von der TE verhielt.
        So viel Anerkennung und Zuwendung waren da plötzlich, diese schönen Gefühle, das, was man so lange vermisst hat.
        Bis es dazu kam dass wir tatsächlich in der Kiste landeten und schwupps, wie von Zauberhand war ich von einen Tag auf den anderen Luft.

        Wenn man selbst in dieser Situation steckt ist man so naiv, dass man das, was da eigentlich passiert, unterbewusst zwar genauestens weiß, aber andererseits sind da diese schönen Gefühle der Bestätigung.

        Der große Knall muss kommen, dauert etwas an, dann weiss man aber damit umzugehen und löst das Ganze auf.

        Ich wünsche der TE, dass sie nicht (zu sehr) verletzt wird, denn letztendlich steckt sie noch zu sehr drin, um zu merken, wie mit ihr gespielt wird.

        • (17) 23.09.19 - 13:27

          Ja, da gebe ich dir voll und ganz recht.
          Solche Typen kommen immer zur genau rechten Zeit.
          Zu einem anderen Zeitpunkt wäre man vermutlich auch gar nicht offen für solche Spielchen und würde das Ganze viel schneller beenden, bzw. erst gar nicht mit sich machen lassen.

          Ich wünsche der Te ebenso, dass sie nicht allzu sehr verletzt wird.
          Und ganz besonders wünsche ich ihr, dass sie aus der Sache mit P. lernt und zukünftig ihren Prinzipien treu bleibt und ihre persönlichen Grenzen wahrt.

(18) 23.09.19 - 08:23

Ich glaube Du tätest gut daran, Dir erst einmal ein Leben ohne Beziehung aufzubauen.
Wenn Du weißt wer Du bist und wie Du tickst, dann laufen auch die Beziehungen etwas "gesünder" ab.

(19) 23.09.19 - 13:23

Sehr traurig das ganze. Der Typ will nur Bilder und Videos von dir, sonst nichts. Du blockierst in, danach entschuldigst du dich wieder. Ihr schreibt wieder, etc.
Schade um die Zeit die du dir damit vergeudest. Wahrscheinlich registrierst du im reellen Leben gar nicht mehr was wahre Liebe bedeutet. Sehr traurig. Ich hoffe dass du aus dem Sumpf wieder rauskommst. Aber ich wäre mir definitiv mehr wert.

Gabi

Top Diskussionen anzeigen