Pilz 🍄

Liebe Urbis,
Ich hab ein Problem 🙈.
Im August kam mein Kind auf die Welt und ich bekam einen Harnwegsinfekt. Ich bekam Antibiotika dagegen, was wiederum einen Scheidenpilz auslöste und jetzt hab ich den Salat 🍄. Ich habe bereits 50 Euro in der Apotheke gelassen, fĂŒr Pilz-Kuren und MilchsĂ€urezĂ€pfchen, aber nichts hilft. Jedesmal, wenn eine Therapie zu Ende ist, beginnt der Juckreiz von vorne. Ich weiß nicht mehr weiter und ich hatte auch noch nie einen Pilz, somit auch keine Erfahrungswerte. Hat jemand den ultimativen Tipp fĂŒr mich, was gegen einen Scheidenpilz zuverlĂ€ssig hilft?

1

Lass einen Abstrich beim Frauenarzt machen. Dann wird Dir das passende Medikament verordnet.

3

Danke fĂŒr deine Antwort. Ich war, nachdem der Pilz das erste Mal aufgetreten ist, direkt nach dem Harnwegsinfekt beim Frauenarzt. Der hat mir Canesten aufgeschrieben, was genauso geholfen hat wie Kadefungin, was ich mir selbst nochmal gekauft hab. Ich bin aber morgen nochmal beim Frauenarzt zur Nachuntersuchung und werde ihn auch nochmal fragen.

2

Weißt du denn, ob du ĂŒberhaupt wieder einen Pilz hast, wenn es juckt? Du kannst dir auch total die SchleimhĂ€ute zerschossen haben. Ich wĂŒrde vermutlich ein paar Tage abwarten und gar nix machen nach einer Behandlung.
Falls es dann nicht besser wird, ab zum Gyn. Es gibt auch Tabletten, die inwendig wirken.
Vielleicht kommen die Pilze auch vom Darm. Lass das untersuchen. Dann wÀre eine medikamentöse Behandlung und Sanierung der Darmflora gut.

4

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort. Das mit den SchleimhĂ€uten ist ein berechtigter Einwand! Ich bin morgen zufĂ€llig nochmal beim Frauenarzt, wegen der Nachuntersuchung und werde es nochmal ansprechen. Gegen den Pilz hatte ich bereits Tabletten, aber vielleicht muss ich wirklich Richtung Pflege denken. Vom Darm her kommt es, glaube ich zumindest, nicht, ich achte penibel darauf, dass da nichts vermischt wird.

7

Vom Darm her in dem Sinne, dass deine Darmflora im Eimer ist. Das kann auch Harnwegsinfekte und SCheidenpilz machen.

weiteren Kommentar laden
5

Es gibt 2 fungizide Wirkstoffe zur Lokalbehandlung im Intimbereich: Clotrimazol (z.B. Canesten, Kadefungin, Canifug etc.) und Nystatin (z.B. Biofanal). Letzteres wirkt spezifisch auf Candida albicans. Falls du das noch nicht probiert hast, wÀre das ne Option.
Ich vermute aber eher, dass du einfach zu kurz behandelt hast und die 3 Tage-Therapie nicht ausreicht. Also einfach mal lÀnger machen!
An deiner Stelle wĂŒrde ich auch deinen FA fragen ob eine Fluconazol-Tablette/Kapsel in Frage kommt. Falls ja, kombiniere das weiter mit ner Lokaltherapie. Das ist dann die Radikalmethode.

WICHTIG: Keinen SĂŒĂŸkram essen! Pilze lieben Glucose!!! Damit fĂŒtterst du die.

Viel GlĂŒck

6

Vielen lieben Dank. Mit Clotrimazol hatte ich bereits zwei PrĂ€parate. Ich werde meinen Frauenarzt morgen nochmal fragen, der soll sich das nochmal ansehen und nochmal einen Abstrich machen und dann werde ich die von dir vorgeschlagenen Therapien mal mit einbringen. Und vielen Dank auch fĂŒr den Hinweis mit dem SĂŒĂŸkram, das war mir nicht bewusst!

9

und vergiss den Ping-Pong mit dem Mann nicht.

Wurde der Mann mitbehandelt? -- sonst ĂŒbertrĂ€gt er Dir (auch ohne Symptome) jedesmal wieder sporen zurĂŒck ....

und weniger Zucker + Kohlehydrate essen.

11

Wir hatten seit der Geburt noch keinen Geschlechtsverkehr und solange da unten nicht alles in Ordnung ist, möchte ich auch nicht. Ich weiß aber, dass das ĂŒbertragbar wĂ€re.

10

Rosmarin- LavendelÖl 50-50 Mischung in der Apotheke bestellen. Motgens- abends jeweils paar Tropfen Öl beim unteren Bauch einreiben, nicht den Schambereich! Auch ein- zwei Tropfen auf den Slip. Es desinfiziert und mindert die Beschwerden.

12

Danke!

13

Aufpassen mit der Hygiene.
Nicht zuviel waschen - vor allem nicht mit Seife oder anderen Mitteln.

Klingt vielleicht komisch - aber Pilze kommen eher durch zuviel als durch zuwenig Hygiene.

14

Das ist aber echt schwer 😭. So ein blöder hartnĂ€ckiger Dreck, das wĂŒnscht man echt keinem. Ich lass mich mal ĂŒberraschen, was der Frauenarzt morgen sagt. Evtl besorg ich mir noch so eine spezielle Waschlotion.

15

Ich wĂŒrde auf alle FĂ€lle auch vagi c unterstĂŒtzend nehmen

16

Danke fĂŒr den Tipp. Ich hab es gleich gegoogelt und werde es mir morgen, je nachdem was der Frauenarzt erzĂ€hlt, besorgen

17

Hol dir Bio-Kokosöl, das wirkt gegen Pilze, Viren und Bakterien und pflegt die Schleimhaut statt die chemiscn anzugreifen. Eine Woche lang bei jedem Juckreiz auftragen großflĂ€chig und auch ruhig in die Scheide einfĂŒhren, ich war so jeden Pilz nach spĂ€testens einer Woche los. Auch bei Herpes, GĂŒrtelrose uĂ€. hilfts. Als Gleitmittel beim Sex sorgt es nebenbei dafĂŒr, dass kein Ping Pong Effekt entsteht und kann Harnwegsinfekte verhindern. Ich liebe das Zeug. 😅

weiteren Kommentar laden
19

Hey, ich hoffe du bist das Übel mittlerweile los, falls nicht und fĂŒr alle die den Thread eventuell spĂ€ter auch lesen (vor allem weils noch keiner genannt hat)
Immer auch dran denken UnterwĂ€sche, SchlafanzĂŒge, Hosen, BettwĂ€sche, HandtĂŒcher, Waschlappen etc mitzubehandeln, was man nicht bei mindestens 60 Grad waschen kann mit HygienespĂŒler waschen. Viel GlĂŒck 😊