Werde ich verrückt?

Hallo!

Ich schreibe aus Verzweiflung und weil ich mit niemanden darüber reden kann und auch nicht möchte.
Ich hoffe auf Erfahrungen oder einfach ein paar Tipps um aus diesem Kreislauf auszubrechen.
Ich bin verheiratet, glücklich und habe ein Kind.
Eigentlich ist alles schön. Bis auf das Wirrwarr in meinem Kopf. Es gibt da einen Mann in meinem Kopf. Um genauer zu sein meinen ex.
Unsere Beziehung war von extremen Hochs und Tiefs begleitet und ist nicht schön geendet. Fals Es wichtig sein sollte, ich habe die Beziehung beendet.
Er litt damals sehr unter der Trennung.
Obwohl ich mich getrennt habe und den Schritt nicht bereue, hänge ich sehr an ihm oder an die Zeit die wir hatten?
Wir haben bis heute noch Kontakt (9 Jahre ist die Trennung her) Kontakt beschränkt sich auf WhatsApp. Mal mehr, mal weniger, mal ein paar Monate Funk Stille.
Ich möchte ihn nicht zurück, aber es fühlt sich an, als wäre da irgendwas zwischen uns. Ich weiß nicht was es ist. Ich bin mir aber zu 100 % sicher, dass es ihm auch so geht. Oft träume ich von ihm, was sich so real anfühlt. Aus dem nix steigt Sehnsucht in mir hoch, oder Erinnerungen an die gemeinsame Zeit. Ich habe das Gefühl, dass er das selbe erlebt.
Ich verstehe nicht warum das so ist und würde das alles gerne abstellen. Wir haben schonmal den Kontakt gebrochen, aber meistens werden diese Dinge dann noch intensiver.
Hat jemand sowas schonmal erlebt oder kann mir einen Radschlag geben, um diese Gedanken endlich aus dem Kopf zu bekommen? Kann doch nicht normal sein sowas...
Danke fürs Lesen!

1

Huhu, ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst.

Mir geht es ähnlich. Ich bin mit meinem traummann zusammen, wir ziehen grade zusammen und bekommen bald unser erstes Kind. Ich bin überglücklich.
Jedoch muss ich manchmal an meinen ex denken und an die Zeit die wir zusammen hatten.

Wir haben schon länger keinen Kontakt mehr. Aber manchmal habe ich das Bedürfnis ihm einfach zu schreiben, zu fragen wie es ihm geht und was es neues gibt.
Wir hatten eine besondere Bindung zueinander und ich habe das Gefühl das diese nicht gänzlich weg ist.

Es sind keinerlei romantische Gefühle mehr da, aber einfach das Gefühl von Freundschaft. Dieses schöne Gefühl wenn man an die tollen Momente denkt und gefühlt nichts negatives.

Ich habe ein schlechtes Gewissen, weil es doch unfair ist meinem Partner gegenüber oder?
Ich werde jedenfalls keinen Kontakt aufnehmen, es fühlt sich falsch an, meinem Partner gegenüber.

Einen Tipp kann ich dir leider nicht geben, außer vielleicht auf das zu schauen was du nun positives hast.
Ansonsten wollte ich dir nur zeigen dass du nicht allein mit solchen Gedanken bist :)

2

Danke für deine lieben Worte!

Mein Mann weiß vom Kontakt und wir schreiben auch nix romantisches und sprechen auch nicht über Gefühle. Mein ex macht manchmal Andeutung in die Richtung, dass er noch Gefühle hat. Ich jedoch nicht. Aber wie du sagst, trozdem hat man ein schlechtes Gewissen.
Das mit dem verbunden sein ist bei mir auch so. Es fühlt sich echt irgendwie besonders an und habe das auch bei keinem anderen ex Freund.
Ich habe auch ständig das Bedürfnis ihm zu schreiben, mache es aber nicht mehr.
Aber diese Gedanken an ihm machen mich wahnsinnig :( war schon kurz davor ihm davon zu erzählen. Nach dem Gedanken, dann ist es raus und vllt dann vorbei. Habe aber dann eingesehen, dass das wahrscheinlich eher nach hinten los gehen würde und wahrscheinlich großen Schaden anrichtet.
Trozdem vielen lieben Dank für deinen Beitrag ❤️