plötzlich sexuell unattraktiv

Hallo,

mein Mann und ich sind Eltern eines zweijährigen Kindes.
Unser Sexleben war immer sehr schön und befriedigend,wir hatten oft und regelmäßig Sex.
Selbst in der Schwangerschaft waren wir aktiv.

Seit der Geburt wurde es allmählich weniger,unser Kind hat eine Zeit lang sehr schlecht geschlafen und ich war sehr müde und geschafft.
Trotzdem hatten wir gelegentlich Zeit für uns und es war wie immer sehr schön.
Doch seit ca.einem Jahr ist tote Hose,wir hatten diese Jahre drei mal Sex.

Mein Mann sagt oft das er Lust hat,ihm fehlt das alles und mir geht's genauso.
Doch sobald wir Zeit haben ist er plötzlich müde,hat Kopfschmerzen oder keine Lust.

Ich weiß das er und seine Kumpels sich öfter ein paar Videos und Bilder von nackten Frauen schicken,ihm gefällt was er da sieht und eigentlich habe Ich habe damit kein Problem.
Zumindest solange nicht,wie wir noch regelmäßig Sex hatten.

Langsam glaube ich,er findet mich sexuell überhaupt nicht mehr attraktiv.
Er sagt das stimmt nicht,aber ich fühle mich als Mutti und nicht mehr als attraktive Frau.
Gelegentlich erzählt er mir völlig selbstverständlich welche Frauen er in unserem Umfeld attraktiv findet.
Meist übertreibt er es dann mit der Bewunderung und ich fühle mich dann noch unattraktiver.

Ich habe schon immer wenig Selbewusstsein,kann nichts so richtig aus mir raus und den ersten Schritt zu machen fällt mir verdammt schwer.
An so möglich ich auf keinen Fall weiter machen.

Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben?

1

Das geht gar nicht. Was möchte er damit bezwecken? Dreh den Spieß doch einmal um und erzähle ihm, wenn du alles attraktiv findest. Mal sehen, wie er das dann findet.

2

Meiner Meinung nach solltest du mit ihm über deine Gefühle sprechen, genau so, wie du es hier geschrieben hast, um der Sache auf den Grund zu gehen. Beziehung ist Arbeit und die Sexualität ein wesentlicher Bestandteil davon. Und Kommunikation das A und O. Wenn man aufhört miteinander zu reden, hat man schon verloren 😐