Nur unsicher oder nicht verliebt?

Er (48) und ich (39) daten uns seit ein paar Wochen. Sehen uns, telefonieren stundenlang, morgens die erste und abends die letzte Nachricht geht an uns.
Alles gut soweit. Er ist ein toller Mann, es gibt wirklich nichts was gegen eine Beziehung sprechen würde.
Aber wir sind beide verkrampft. Der Sex richtige war nicht so heiß wie es die ersten Treffen vermuten ließen.
Bin geschädigt durch vorherige Beziehungen, daher hab ich Angst. Entweder ich mache einen Fehler weil ich den tollsten Mann der Welt nicht in mein Herz lasse oder ich mache einen Fehler weil ich ihn mir schön denke, aber das Gefühl nicht da ist.
Wer kennt sowas nach einer gescheiterten Ehe? Bin seit einem Jahr getrennt. Er ist der erste der so nah an mich rankommt.

1

Lasst euch Zeit. Nach ein paar Wochen kennt ihr euch noch zu wenig.

Du musst jetzt nichts entscheiden.

2

Liebe judithp,

wenn mein Mann und ich uns keine Zeit gelassen hätte, hätte ich meinen absoluten Traummann verpasst. Wir waren beide absolut verkrampft am Anfang und auch der Sex war nicht locker und so toll wie es vorher den Anschein machte.
Wir haben an einem Punkt einfach ausgesprochen, dass wir irgendwie verkrampft sind und nicht wissen warum. Darüber kamen wir in eine absolut offene und ehrliche Kommunikation und es hat so viel gelöst. Ich war noch niemals mit jemandem so offen, so ehrlich, so nah und ganz ehrlich ich hatte auch noch nie solchen grandiosen Sex.
Wir sagen uns oft, wie froh wir doch sind, dass wir uns beide geöffnet und diese Chance gegeben haben.

Viel Glück!