Was stimmt mit mir nicht? 😒

Guten Abend zusammen

Ich bin echt am verzweifeln und hoffe, dass ihr mir helfen könnt...

Also um es kurz zu fassen: Ich hatte letztes Jahr eine Ausschabung wegen einem Polypen und seit da habe ich extreme Probleme beim GV.

Ich bin zwar erregt und kann ohne Probleme kommen so wie frĂŒher aber beim eindringen und halt stossen fĂŒhlt es sich extrem anderst an so dumpf nicht mehr so angenehm und schön eher wie bei der Untersuchung beim FA😣 Wenn die Stösse schneller werden wird’s auch einwenig schmerzhaft. Im ganzen beschrieben ist es einfach nur ein reiben schon fast GefĂŒhlslos...

Deswegen habe ich oft auch keine Lust auf GV und bin auch froh wenn’s endlich vorbei ist. Ich fĂŒhl mich einfach damit so falsch und verĂ€ndert... Es macht mir echt zu schaffen weil es eben vorher nie so war. Ich war auch hĂ€ufig beim FA wegen Blutungen aber der hat nichts auffĂ€lliges gesehen alles normal. In der Beziehung ist auch alles wie immer... Bin echt ratlos deswegen 😖 Nach der Ausschabung konnte ich nur ganz sanft was ertragen sonst tat es so fest weh, dass mir TrĂ€nen kamen das ging dann nach 6 Monaten weg aber dieses GefĂŒhl von unangenehm und nicht schön bleibt einfach und wird nicht besser..

1

Ich habe damit keine Erfahrungen. Ich kann dir nicht wirklich sagen was da helfen könnte. Aber ich wĂŒrde in dem speziellen Fall ggf. den FA wechseln. Vielleicht kann dir ein anderer Arzt was dazu sagen? Ich finde gerade weil es ja eine Ausschabung war und so lange Zeit dazwischen liegt das es dann ja irgendwann wieder so werden mĂŒsste wie vorher. Das es schon so lange so geht wĂŒrde mir auch ernsthaft Sorgen machen.

2

Danke fĂŒr deine Antwort

Ich habe schon auch bei anderen FA‘s Meinung eingeholt und alle meinten das selbe. Zur ganzen Geschichte: wegen dem Polypen blutete ich sehr stark da musste ich die Pille durchnehmen nach der AS hörte ich halt auf weil zwischenblutungen stĂ€ndig noch da waren. Dann nahm ich sie mit Pause wurde aber auch nicht besser 🙃 und zum Schluss kam noch die Dreimonatsspritze zum Einsatz aber nicht mal diese konnte meine Blutung stoppen so, dass ich dann keine Hormone mehr wollte und halt auf Kupfer umstieg... Jetzt ist 1 Monat durch und ich hab immer noch Schmierblutung insgesamt bin ich jetzt 2 Wochen ohne Wirkstoff „theoretisch“ aber eben das Teufelszeug kann ja lĂ€nger als gedacht im Körper wirken... daraus meinten halt alle Ärzte es ist hormonell und ich muss Geduld haben aber so ehrlich welche Frau hat ĂŒber ein Jahr zwischenblutungen gerne đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž Deswegen ist nur schon das Sexleben am Leiden. Ich bin mir halt nicht wirklich sicher ob das unangenehme GefĂŒhl vom Hormonchaos tatsĂ€chlich kommen kann...

3

Hm könnte es nicht auch sein, dass es teilweise psychisch ist?
Du hattest eine Ausschabung und danach recht bald wieder Penetrativen Sex? So dass es so wehtat dass du weinen musstest schreibst du? Kann sein dass es viel zu frĂŒh war und du jetzt innerlich eine Angst und Sperre hast?
Ich hatte das nach einer gynÀkologischen Op auch und nach der erste schmerzhaften Erfahrung 5 Monate Angst gehabt und daher nur Oralsex und so gehabt..
wurde dann wieder gut.

weiteren Kommentar laden
5

Helfen kann ich leider auch nicht mit Erfahrungen, aber vielleicht wĂŒrde ein bisschen Gleitgel das GefĂŒhl verbessern. Eventuell auch Mal eine Homöopathen aufsuchen die haben oft noch ganz andere Ideen. Lg