Erstes Mal, Tochter

Hallo,
ich habe ein Problem. Meine Tochter hat seit ein paar Wochen einen Freund, seit einer Woche nimmt sie die Pille.
Leider bin ich total unsicher, was diesen Freund angeht. Er ist ganz nett, aber sie sehen sich eigentlich selten (1bis 2 Mal pro Woche). Ich finde das irgendwie zu früh für Sex und frage mich auch ob er da drängt, oder sie? Ich bin total verunsichert. Ich sage bis jetzt gar nichts dazu. Aber es beschäftigt mich total.
Ich habe manchmal das Gefühl, dass sie auf ihn wartet und er nicht auftaucht. Allerdings macht sie keinen unglücklichen Eindruck. Sie ist aber auch eine gute Schauspielerin.
Meine Frage ist eigentlich, wie ich zur Ruhe komme bei der Sache und meine Befürchtungen loswerde.
Geht das überhaupt? Hat man das jetzt immer? Es macht mich fertig...

Ich bin übrigens allein mit ihr. Sie ist 15.

1

Hi,
ich glaube damit musst du dich abfinden. Und nur weil sie nun erst die Pille nimmt heißt es ja auch nur, dass die beiden nicht schon Sex hatten. 😄

Und ob er drängt oder nicht, kannst du natürlich nicht wissen.

Ich würde einfach Mal das Gespräch suchen und ihr sagen, dass sie nichts machen muss, was sie nicht will und es nur machen soll, wenn sie sich bereit fühlt. Und ansonsten würde ich mich da komplett raushalten.

2

Hallo,

Ich habe mir auch an Beginn der Beziehung die Pille verschreiben lassen. Trotzdem hat es noch gut ein Jahr gedauert bis wir wirklich Sex hatten. Ich wollte einfach nur vorbereitet sein für die doppelte Verhütung (Pille und Kondom).

Ich finde es von deiner Tochter verantwortungsvoll, dass sie vorsorgen will. Wichtig finde ich, dass du ihr deutlich klarmachst, dass die Pille nur vor einer Schwangerschaft schütze und nicht vor Krankheiten. Und das sie deshalb auch auf das Kondom bestehen soll.

Du solltest jetzt nochmals aktiv mit ihr über Safersex reden und sie bestärken, dass es ihre Entscheidung ist und sie sich nicht bequatschen lassen soll.Auf alles andere hast du keinen echten Einfluss.

LG Morgain

3

Sex hat sie so oder so ;-)

Was ich tun würde:
In ruhiger Minute über Chlamydien aufklären.
Oder sie googeln lassen.

Sprich ohne Gummi, kein Sex. Pille hin oder her!

4

Du solltest dich da mal etwas zurücknehmen. Sie ist 15 und soll selbst entscheiden, wann es für sie der richtige Zeitpunkt ist und mit wem sie ihre Zeit verbringt.

5

Sie sollte halt aufgeklärt sein. Wenn sie es noch nicht ist, wird es nun aller höchste Zeit, ihr zu sagen, was sexuellen Missbrauch darstellen würde und wie man sich dann verhält wenn man bedrängt wird z.B.

Wie man zusätzlich Verhüten kann um Aids und andere Krankheiten zu vermeiden, etc.