Eventuell Bisexuell?

Hallo,

Ich weiß leider nicht ob ich hier im richtigen Bereich die Frage stelle.
Falls nicht, tut es mir leid.

Ich frage mich wirklich schon seit vielen Jahren ob ich denn vielleicht Bisexuell bin.
Ich hatte in der Teenagerzeit mal eine Freundin und zeitgleich war sie meine Klassenkameradin wir verstanden uns super und wir fühlten uns auch zueinander irgendwie hingezogen.
Wir sprachen darüber und beschlossen eine Beziehung zu wagen.
Die körperliche Nähe war sehr schön. Wir wurden auch intim.
Allerdings nur 1x. Kurz darauf flog es in der Schule auf, und wir wurden stark gemobbt. Anfangs versuchten wir stark zu sein und darüber zu stehen, aber auf Dauer schafften wir es nicht, also gaben wir es wieder auf.
Wir fanden es einerseits schafe, aber andererseits auch nicht all zu schlimm, weil da nicht wirklich Gefühle mit dabei waren.

Dann hatte ich noch eine andere Freundin etwas später kennen gelernt. Zu ihr fühlte ich mich sehr hingezogen. Aber nicht nur körperlich, ich war in sie wirklich verliebt. Sie ging mir nicht aus dem Kopf. Und ich traf mich so oft mit ihr wie ich nur konnte. Bei ihr fühlte ich mich einfach glücklich.
Leider stand sie definitiv nur auf Jungs. Und somit wurde daraus nichts.

Ab da habe ich es gelassen. Ich lernte zumindest keine Frau mehr kennen wo das Interesse dementsprechend gewesen wäre.
Es kam viel Arbeit etc auf mich zu und einige Jahre vergingen. Ich lernte meinen ex kennen. Wir bekamen ein Kind... Irgendwann später trennten wir uns.
Längere Zeit war ich dazwischen Single und hatte da aber entweder nix am laufen, oder nur mit Männern.

Dann lernte ich meinen Mann kennen. Nach einigerzeit bekamen wir ein Kind, heirateten und bekamen noch ein Kind.

So ist der Stand aktuell.

Aber dennoch ließen die Gedanken an Frauen nicht Nacht.
Auch jetzt nicht. Selbst bei erotik Filmchen achte ich nur auf die Frau. Das erregt mich mehr als Männer.
Mein mann weiß von der Neigung und meinte ich solle es doch noch mal mit einer frau probieren ob mir das wirklich gefällt.
Selbst eine dreiecksbeziehung hatte er schon angesprochen. Aber nicht gesagt ob er damit klar käme. Da es aber aktuell auch nicht zur Debatte steht bin ich da auch nicht weiter drauf eingegangen.

Nun habe ich eine Frau zufällig kennen gelernt. Wir trafen uns zufällig auf der Straße beim spazieren gehen und kamen wegen der Hunde und unseren Kindern ins Gespräch. Wir tauschten sogar die Nummern und trafen uns schon bei uns zuhause zum gemeinsamen Spielen mit den Kindern.
Sie ist gerade von ihrem Mann frisch getrennt.

Und das Dilemma??? Sie geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf.
Permanent denke ich an Sie. Sogar mein mann merkte schon das ich mich wohl zu ihr hingezogen fühle. Wenn er das nur erwähnt laufe ich rot an und bekomme Herzrasen. Er sagt ich kicher dann sogar so wie ein verliebtes teenager Mädchen

Und nun steh ich da und weiß nicht weiter.
Grundsätzlich will ich sie sowieso erst mal besser kennen lernen etc.

Aber mich würde interessieren ob es noch andere Frauen gibt die in so einer ähnlichen Lage mal waren. Wie ging es bei euch weiter?

1

Hallo ich verstehe dich sehr gut...
Und ja du bist bisexuell...
Ich selbst bin es und mein Mann weiß das...
Nach ihm würde es auch nie wieder ein Mann werden das ist einfach so...
Liebe Grüße