Bin ich pingelig und übertreibe?

Hallo,

ich hatte gestern ein geplantes Sexdate. Wir kennen uns schon etwas, treffen uns schon eine Weile für Sex.

Ich hatte ihm schon mal gesagt, ich blase ihm gern einen, wenn er sich vorher den Penis gewaschen hat. Ich mache mich ja grundsätzlich auch vor einem geplanten intimen Treffen frisch.

Ich wollte ihn dann gestern vor dem eigentlichen Geschlechtsverkehr mit einem Blowjob heiß machen. Nun war es gestern das zweite Mal, dass ich beim Beginn des Oralverkehrs gemerkt habe, dass sein bestes Stück nach Urin riecht und schmeckt. Also dass er sich nach dem letzten Toilettengang und bevor ich zu ihm gekommen bin, nicht mehr frisch gemacht hat.

Irgendwie stört mich das. Aber ich wusste in dem Moment nicht wie ich reagieren soll. Ob ich vielleicht übertreibe und zu pingelig bin. Bei spontanen Sex oder draußen z.B. wäre es für mich kein Problem.

Aber übertreibe ich, wenn ich es bei einem geplanten und von ihm gewünschten Sextreffen respektlos finde, dass er sich vorher nicht nochmal frisch macht?

Stört euch sowas? Falls ja, wie würdet ihr euch in so einer Situation verhalten?

1

Also für mich wäre mangelnde Hygiene ein No-Go, vorallem beim Oralsex. Ich kann deine Einstellung komplett nachvollziehen, denn mir geht es ähnlich.
Ich denke jetzt nicht, dass er sich garnicht frisch macht, ansonsten würdest du das ganz schnell merken.
Es reicht ja bevor du zu ihm kommst und er nochmal kurz vorher auf die Toilette musste. Ich glaube er denkt dann einfach nicht daran sich nochmal zu waschen?!
Mein Freund ist da auch so. Er ist ein sehr reinlicher Mensch, aber wenn wir spontan Sex haben und er trotzdem vor 1-2h duschen war und zwischendrin auf's Klo musste, rennt er nicht los und wäscht sich sein bestes Stück, bevor wir mit dem Vorspiel anfangen.

Sag ihm deine Bedenken einfach. Mir ist das mit dem Blasen auch ein mal passiert (bzg. Uringeruch...) und ich finde das nicht gerade appetitlich. Wenn er das gerne will und du merkst aber, dass du dich ekelst oder du sonstige Gerüche feststellst, sag ihm das mitten ins Gesicht. Das sollte dir nicht peinlich sein. Ich nehme da kein Blatt vor den Mund, bin da auch nicht gerade schüchtern.
Wenn er gerne Oralsex von mir möchte, bitte ich ihn darum sich vielleicht nochmal frisch zu machen. Auf jeden Fall - mach nichts vor was du dich ekelst und ich würde es auch nicht wollen, genauso wenig wie mein Partner das möchte, wenn er mich oral befriedigt und ich vorher auf dem Klo war? Ich denke dein Sexpartner würde das auch nicht gerade super finden.
Ein offenes Gespräch hilft immer, ansonsten bekommt er halt keine Blow-Jobs mehr;-)

2

Danke dir für deine Rückmeldung.
Also unabhängig von dieser Sache wirkt er normal gepflegt und riecht auch nicht unangenehm. Ich habe auch eigentlich sehr gerne Sex mit ihm.
Es geht mir auch nicht darum, dass sein Penis nach nichts riechen darf. Ein Schwanz riecht nach Schwanz, auch Sperma ist nicht geruchslos. Aber Uringeruch turnt mich dann doch eher ab.

Ich habe letztendlich nichts gesagt. Aber das ist ja eigentlich auch nicht richtig. Wollte allerdings auch nicht die Stimmung kaputt machen.

3

Natürlich ist der Intimbereich eines Mannes nicht geruchslos, das ist auch völlig normal. Natürlich nur insofern das mit der Hygiene in Ordnung ist.

Aber genau das mit dem Uringeruch halte ich eben auch nicht aus. Und er macht es sicherlich nicht mit Absicht. Mann weiß ja auch nicht ob er da unten riecht, wenn er vielleicht vorher duschen war und zwischendrin auf der Toilette. Er wird sich absolut nichts dabei denken, wenn du nichts sagst :-)
Rede offen mit ihm darüber. Du musst ja nicht mit der Tür ins Haus fallen und beim Blow-Job sagen "Mich ekelt dein Uringeruch an".
Du kannst ihn ja vor eurem eigentlichen Vorspiel fragen ob er denn eben schon duschen war, denn du hättest sonst eine kleine Überraschung für ihn. :-D
Wenn du's anfänglich nicht schaffst, wie wäre es wenn ihr euch beide unter der Dusche heiß macht und du ihm dann einen bläst ;-)

Ich bin da eher anders gestrickt, aber auch schon lange genug mit meinem Partner zusammen. Der kennt mich mittlerweile und ihm stört's nicht wenn ich ihm das ins Gesicht sage. Es ruiniert auch nicht die Stimmung. Anfänglich habe ich da auch noch ein bisschen aufgepasst. #huepf

Aber wie du sagst "du möchtest seine Stimmung nicht ruinieren"... du ruinierst aber lieber deine Stimmung indem du ihm einen bläst obwohl du dich davor ein bisschen ekelst ;-)

Es ist nicht einfach so etwas offen anzusprechen, nachdem du ihn vielleicht noch nicht so lange kennst, aber man kann solche Sachen auch "nett" oder "erotisch" verpacken. Wie z.B.: eine Dusche zu zweit oder du massierst ihn vorerst mit etwas Öl oder Gleitgel und putzt seinen Penis dann mit einem Tuch ab :-)

4

Hm, vllt wäre es grade da auch beim oralverkehr sinnvoll, ein Kondom zu nutzen. Ich fände es sonst auch eklig, grade wenn du den Urin schmeckst - da dreht sich mir grade ehrlich der Magen um! Nee, ich hätte sofort abgebrochen 🙈😅

Zudem ist ein Kondom sicher trotzdem sinnvoll, grade wenn das zwischen euch nicht exklusiv läuft? 😅 hätte da trotzdem Angst vor Krankheiten, wenn es noch andere sexuelle Kontakte gibt.

5

Ich würde es ansprechen, einfach nett schreiben, verpacken, bevor ihr euch das nächste mal trefft, so nachdem Motto, ich liebe es wenn der Mann nach einer Dusche nach diesem typischen axe Geruch duftet. In der Regel nehmen Männer das auf und erfüllen es 😉. Hatte mal einen der hat sich zu gut gewaschen und sein Stück schmeckte extrem nach Seife..habe es ihm gesagt. War nicht schlimm. Ist im umgekehrten Fall natürlich schwieriger. Verpack es einfach wie beschrieben.