Seitensprünge

Hallo ich hab vorkurzem erfahren das mein Mann mich seit 8 Jahren ehe , 8 Jahre lange betrogen hat. Mit Frauen gegen Geld . Wir haben miteinander geredet und er sagt er wird sich ändern und ist in Therapie . Da ich ihn irgendwo noch liebe und verstehe das es mir um das körperliche ging oder auch um seine Vorliebe . Bin ich bereit dem ganzen eine Chance zu geben . Natürlich habe ich Zweifel und kein Vertrauen ...
Gibt es eventuell Frauen oder Männer die so eine Erfahrung gemacht haben . Wäre dankbar für Tipps . Ausstehend kann man das ganze vielleicht besser bewerten

9

Ich bin von 20 Jahren Ehe ca. 10 Jahre regelmäßig fremdgegangen weil meine Ex nach der Geburt des zweiten Kindes kein Sex mehr wollte. Keine Ahnung warum, sie hat einfach den Stecker gezogen.
Bei mir gab es keine Trance, kein Filter, sondern einfach Triebafuhr. Später hat es auch Spaß gemacht.
Mal im Ernst: Die Aussagen der Therapeutin halte ich für groben Blödsinn. Über so einen Zeitraum fremd zu gehen, benötigt Planung und Nachdenken. Man(n) plant die Zeit, bucht das Date, zweigt das Geld vom Familieneinkommen ab, denkt sich Ausreden aus und zieht das jahrelang unerkannt durch und ist dabei „unter Trance“??? Wer‘s glaubt…
Nachdem es bekannt wird, einen auf „gestört“ zu machen, klingt doch sehr nach blöder Ausrede.
Ich hätte mir das jedenfalls nicht durchgehen lassen.

10

Danke für deine Offenheit .
Er hatte sexuellen Kontakt zu Frauen die das privat für Taschengeld gemacht haben . Habe die Verläufe gesehen .
Ich hab auch ein Kind . Aber ich hatte regelmäßigen Sxx mit ihm deshalb verstehe ich es nicht . Er sagt das sei nur körperlich gewesen .
Ich weiß auch nicht ob ich hier meinen Wert nicht erkenne oder ob sowas leider jeden zweiten passiert ...

11

Also einen Mann, der hobbymäßig gegen Gekd andere Frauen vögelt, die aber nicht mal echte Huren sind und somit auch keine Gesundheitschecks machen und zeitgleich mit mir schläft, den würde ich achtkantig rauswerfen.
Ist ihm deine Gesundheit so egal?

Weg da, soll er doch so weitermachen aber dann halt alleine...

Alles Gute

weitere Kommentare laden
1

8 Jahre Betrug in 8 Jahren Ehe und jetzt erwartest du was?
hàtte ich kein Verständnis. Meist seine Vorlieben verschwinden, weil er in Therape geht?

4

Da ich ehrlich gesagt zum ersten Mal in der Lage bin und wir auch zusammen ein Kind haben . Weiß ich nicht inwiefern sich das ändern kann ...

2

Das klingt nach 8 Jahren Betrug und Selbstbetrug. Wogegen ist er denn in Therapie? Ist er sexsüchtig? Kann er sich nicht zurückhalten? Sonstige Probleme?

3

Seine Therapeutin meint das er in so einer Art Trance war und das sowas wie ein Filter war ...
Auch Ängste die von seiner Kindheit an bestehen .

5

Aha, in einer Art Trance geht man also 8 Jahre fremd und lebt seine Vorlieben aus. Ich finde, das klingt alles nach einer guten Gelegenheit für einen Neustart für dich und dein Kind - und zwar allein.

weitere Kommentare laden
7

8 Jahre lang den liebenden Mann spielen und 8 Jahre andere Frauen *****.

Und jetzt das Opfer spielen.

Gemeinsames Kind hin oder her.
Vater wird er immer bleiben aber für mich,wäre er definitiv kein Ehemann mehr.

8

Dein Mann geht also seit 8 Jahren regelmäßig in den Puff und Du fragst, was Du tun sollst ? Schenk ihm das Buch "Entmenschtlicht" von Huschke Mau und geh. Die Sache mit der Therapie ist doch nur vorgeschoben, er ist ein Freier, fertig!!

15

Für mich wäre es aus 2 Gründen definitiv vorbei :

Erstens, er wies wohl kaum verhütet haben und deine Gesundheit scheint ihm egal
Zweitens : mit jemandem, der Prostitution und damit den oft einhergehenden Menschenhandel unterstützt, könnte und wollte ich nicht mehr zusammen leben

Das ist ne ganz andere Nummer als ne jahrelange Affäre mit jemandem, den man im Café kennenlernt oder so. Zumindest für mich.

17

Hey!

Eine Therapie ist keine Waschanlage, in die man ein dreckiges Auto reinschiebt und ein sauberes rausbekommt.
"Er wird sich ändern" würde ich nicht glauben- vielleicht "möchte" er sich ändern. Wer weiß. Es ist harte Arbeit.
Die Mär von 8 Jahren Trance glaube ich definitiv nicht. Immerhin hat er so perfide geplant, gebucht, bezahlt und vertuscht, dass du nichts mitbekommen hast. In Trance wohl kaum möglich.
Nö. Ich gehe eher schon aus, dass er da seine Worte der Therapeutin unterschiebt. Zudem suggerieren die Worte, dass er wenig Schuld hat- war er doch in Trance.
Wenn er nicht die Verantwortung trägt, wird sich nicht ändern.

Ich kenne 2 Männer, die wegen Untreue eine Therapie machten. Treu ist nun keiner. In dieselben Muster gleiten sie häufig.

An deiner Stelle würde ich einen Cut machen und mir langfristig einen treuen Partner suchen.
Wenn er während der kompletten Ehe untreu war, habt ihr doch keine Basis.


Liebe Grüße
Schoko