Kälte in der Partnerschaft

Huhu, ich habe seit ca. 5 Tagen ein Problem mit meinem Partner.
Ich würde sagen, dass wir eine sehr gesunde Beziehung führen, wie haben auch gemeinsame Freundeskreise und verstehen uns mit der jeweiligen Familie sehr gut.
Er hat in den letzten Wochen eine Freundin kennengelernt, ich war anfangs skeptisch, verstehe mich aber mittlerweile sehr gut mit ihr und ihre Eltern kennen mich sogar.
Freunde und Familie von ihm bzw meine Familie waren sind auch immer der Meinung, dass er ein sehr ehrlicher und treuer Mann ist.
Nur ist er in den letzten Tagen sehr abweisend geworden. (Davor hatte er sich einen Tag mit ihr getroffen und mit gar nicht während des Treffens geschrieben, reagiert ect - sehr untypisch. Da sie bis spät Abends bei ihm war hab ich ihn auch nicht erreichen können und als wir telefoniert haben war sie dabei und ich kam mir fehl am Platz vor- auch extrem untypisch)

Als ich ihn mehrmals gefragt habe was los sei meinte er nur, dass er gerade eine Phase durchmacht, aber nicht darüber reden mag.
Da wir nicht zusammen wohnen und normalerweise immer abends sehr lange telefonieren und viel schreiben ( da ist er immer sehr aufmerksam und süß) ist dieser plötzliche "Liebesentzug" sehr schlimm für mich und belastet mich.

Was würdet ihr mir raten? Oder habt ihr eine Idee was dahinter stecken könnte

Liebe Grüße
Luisa

1

Wie lange seid ihr denn zusammen?
Für mich hört es sich so an, als wäre er sich seiner Gefühle gerade nicht mehr sicher und kann aber auch noch nicht darüber reden.

2

Wird wohl nicht nur freundschaftlich sein mit der neuen Freundin.
So wie du schreibst, würde ich vermuten, das er Gefühle für sie hat oder was gelaufen ist?!
Keine Ahnung, man kann nur mutmaßen…. Würde ihn fragen, ob es was mit ihr zu tun hat.

3

Liebe Luisa,

rede mit ihm! Kommunikation ist absolut wichtig. Sicherlich könnte man jetzt schon was vermuten, aber was ist, wenn man falsch liegt? Deswegen rede mit ihm und sag ihm deutlich wie du dich gerade fühlst. Anhand seiner Reaktionen wirst du bestenfalls alles besser einschätzen können, was gerade wirklich los ist.

Liebe Grüße

4

Guten Morgen Luisa,

das tut mir sehr leid für Dich, was Du gerade durchmachst und ich kann mir vorstellen, wie Du Dich fühlst.
Aber ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen, man kann nur Vermutungen anstellen.

Und ja, auch bei mir ist der Eindruck entstanden, dass es was mit dieser Frau zu tun haben könnte.
Zudem muss ich ehrlich sagen, hat es mich sehr erstaunt, wie entspannt Du scheinbar damit umgehst, dass er während Eurer Beziehung eine andere Frau kennenlernt, diese sogar zu sich nach Hause einlädt.

Das wäre für mich ein ganz klares No Go. Sie ist ja keine alte Bekannte oder Freundin.
Das wäre etwas anderes.
Aber so finde ich das sehr befremdlich und es würde mich sehr skeptisch machen, erst Recht jetzt nach seinem veränderten Verhalten.

Ich drücke Dir die Daumen, dass ihr das wieder hinbekommt.

Alles Liebe
Malba

5

Hey Luisa,
ich kann sehr gut nachempfinden wie du dich gerade fühlst. Auch in meiner Ehe gibt es oft "kalte" Tage.. das muss nicht immer was zu bedeuten haben. Natürlich der erste Eindruck ist der, dass was mit der neuen "Freundin" läuft. Aber oft ist es im Leben eben nicht so wie man sofort denkt. Oft gibt es da noch soviel andere Aspekte und Möglichkeiten. Vielleicht ist auch etwas in seinem familiären Umfeld geschehen? Oder die Freundin will mehr von Ihm und er weiß nicht wie er damit umgehen soll / kann da er sie nicht verletzen möchte? Es könnte noch soviel anderes sein. Mein Rat: Kommuniziere offen und ehrlich mit ihm wie du dich fühlst. Und bitte ihn sich dir mitzuteilen egal was es ist. Suggeriere ihm, dass es dir wichtig ist was er denkt / fühlt und setz ihm nicht gleich die Pistole auf die Brust.

LG

6

Ich hätte ihm sofort den Laufpass gegeben. Schon sofort wenn er von einer Freundin und Treffen erzählt hätte. Der will dich doch nur warm halten. Dem würde ich helfen. Meine Tür wäre zu!

7

Bin da voll deiner Meinung. Da wäre für mich auch der Drops gelutscht.