Tablet und DVD-Spieler - Erfahrungen?

    • (1) 04.03.18 - 12:09

      Hallo, ich habe bei Lidl im Online-Shop ein Tablet mit DVD-Spieler und Kopfhörern entdeckt. Da wir demnächst von Süddeutschland mit dem Zug in die Reha auf Amrum fahren, überlege ich, ob so etwas sinnvoll wäre, ob das etwas taugt. Welche Erfahrungen habt Ihr mit so etwas? Bis jetzt hören wir auf langen Fahrten Musik mit dem MP3-Player und schauen Filme mal auf dem Laptop an. Zumindest im Auto ist die Laptop-Zeit aber vom Akku her begrenzt und den MP3-Player kann die 6-Jährige noch nicht selbst bedienen, da sie noch nicht ausreichend lesen kann. Deshalb die Idee, dass bei so einem Tablet die Bedienung leichter ist. Stimmt das? Können das 6-Jährige selbstständig?

      • (2) 04.03.18 - 22:24

        Bei deiner eigentlichen Frage kann ich dir nicht helfen, aber ich frage mich ob du unbedingt ein Tablet mit DVD Player brauchst. Günstiger und leichter im Handling ist ein normales Tablet mit z.B. Netflix oder Amazon. Dort kann man die Filme auch downloaden.

        • (3) 05.03.18 - 13:26

          Na ja, die Filme haben wir ja schon. Dieses Teil wird beworben als DVD-Spieler für das Auto zur Montage an den Kopfstützen mit gleichzeitiger Tablet-Funktion. Bis jetzt haben wir Filme im Urlaub am Laptop angesehen.
          Laptop ist im Auto oder Zug etwas unhandlich und kann von der Kleinen auch nicht selbst bedient werden. Außerdem gibt es im Auto dafür keinen Stromanschluss.
          Musik hat die Kleine über den MP3-Player gehört, aber auch den kann sie noch nicht selbst bedienen.
          Deshalb bin ich auf der Suche nach einem Gerät, mit dem man unterwegs Filme ansehen und Musik hören kann und das von einer 6-Jährigen bedient werden kann.

Top Diskussionen anzeigen