Blacklist bei einer Fritz Box

    • (1) 11.11.18 - 21:25

      Hallo,

      ich habe für die Tablets unserer Jungs ein eigenes Kinderprofil eingestellt.

      Bisher war es noch nicht erforderlich eine Blacklist (für verbotene Internetseiten) einzustellen. Aber, es wird nicht mehr lange dauern, dass ich das Profil der Jungs einwenig mehr absichern muss.

      Kennt ihr Vorlagen für Blacklists, welche man auf eine Fritz Box hochladen kann ?

      Gruß
      Nordlaender

      • https://www.kowabit.de/blcklst/

        Schwer. Ggf mit einer whitelist arbeiten.

        Hallo,
        eigentlich nutzt der Jugendschutzfilter von der Fritzbox schon eine gute Liste von der BPjM.
        Schaue mal ob du deine Fritz Box in der AVM Datenbank findest, da wird das mit dem effektiven Jugendschutzfilter ganz gut erklärt.


        Nur bedenke, eine Blacklist wird niemals komplett wirksam sein.
        Das ist eigentlich ein Flickenteppich und nicht wirklich wirksam.
        "Wirksam" ist entwickelte Medienkompetenz.

        Viel problematischer ist was über whatsapp und co geteilt und versand wird.

        Ich stehe vor selben Problem mit meinen Kindern ;-)

        Gruß
        Demy

        Etwas komplizierter Einzurichten aber meiner Meinung nach die beste Lösung:

        *** [vom urbia-Team editiert. Werbelink entfernt.] ***

        Das gibts genug Anleitungen. Man erstellt einfach einen Account dort und stellt ein was alles gefiltert werden soll. Von Drogen über Waffen bis Adult Content gibts da unzählige Listen. Den DNS-Server dann einfach an den gewünschten Geräten oder am besten Zentral in der Fritzbox hinterlegen.

        Wenn die Erwachsenen auf Schmuddelseiten wollen, müssen sie nur an Ihrem Gerät wieder einen anderen DNS einstellen.

        Die meisten Schulen nutzen OpenDNS oder ähnliche Dienste.

        VG

Top Diskussionen anzeigen